Polizei Berichte Stadt- und Landkreis Heilbronn 25.05.2020

Polizei im Einsatz


[adning id=“69911″]

 

25.05.2020 – 13:58

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Heilbronn: Spiegel gestreift und geflüchtet – Zeugen gesucht

Eine unbekannte Person hat mit ihrem Fahrzeug am Samstagmittag in Heilbronn einen geparkten Ford gestreift und ist dann von der Unfallstelle geflüchtet. Zwischen 14.30 Uhr und 15.30 Uhr streifte der Unbekannte den linken Außenspiegel des in der Bamberger Straße geparkten Ford Tourneo. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Wer den Unfall beobachten konnte, oder Hinweise auf den Verursacher geben kann, wird gebeten sich beim Polizeirevier Heilbronn-Böckingen, Telefonnummer 07131 204060, zu melden.

Eppingen: Nach Flucht vor der Polizei – Führschein weg

Ein 20-Jähriger versuchte am Freitagabend in Eppingen mit seiner Suzuki vor der Polizei zu flüchten. Der Motorradfahrer flüchtete gegen 21.30 Uhr in der Bahnhofstraße mit überhöhter Geschwindigkeit vor einer Streife, die ihn kontrollieren wollte. Die Flucht war erfolglos. In der folgenden Kontrolle ergaben sich Anhaltspunkte, dass der junge Mann bei seiner Fahrt unter Drogeneinfluss stand. Er musste seinen Führerschein und eine Blutprobe abgeben. Der Suzuki-Fahrer muss nun mit einer Anzeige rechnen.

Heilbronn: Mit Pistole im Auto unterwegs

In der Nacht auf Sonntag streckten Insassen eines Mercedes während der Fahrt in Heilbronn eine Pistole und ein Gewehr aus dem Seitenfenster. Eine Zeugin konnte beobachten, wie der Mercedes auf der Weinsberger Straße auffällig fuhr. Als sich das Fahrzeug mit Reutlinger Nummernschild der Zeugin auf gleicher Höhe mit dem Mercedes befand, streckten die Insassen eine Pistole und ein Gewehr aus dem Seitenfenster. Eine daraufhin alarmierte Streife konnte das Auto auf dem Parkplatz eines Baumarktes in der Etzelstraße feststellen. Beim Erkennen der Streife flüchtete das Fahrzeug. Die Flucht endete in einer Sackgasse. Hier konnten zwei 21 und 20 Jahre alte Insassen kontrolliert werden. Der mutmaßliche Fahrer flüchtete zu Fuß. Das Gewehr war keine echte Waffe sondern ein Teil einer Wasserpfeife. Bei der Pistole handelte es sich um eine Schreckschusswaffe. Das Polizeirevier Heilbronn hat die Ermittlungen aufgenommen.

Heilbronn: Widerstand endet in Zelle

Zwei junge Männer mussten die Nacht auf Samstag in der Zelle verbringen, nachdem sie einem Platzverweis nicht nachkamen. Die Polizei wurde gegen 2 Uhr zu Streitigkeiten im Pfühlpark in Heilbronn gerufen. Zur Beseitigung der Störung wurden Platzverweise erteilt. Da diese nicht fruchteten, mussten zwei Personen in Gewahrsam genommen werden. Hierbei leisteten die beiden 21- und 23-Jährigen Widerstand gegen die Maßnahmen. Sie müssen nun mit einer Anzeige rechnen.

Brackenheim: Mit Alkohol frontal gegen einen geparkten PKW

Mit über zwei Promille fuhr ein 34-Jähriger mit seinem Ford am Sonntagabend in Brackenheim gegen einen geparkten Opel. Der Ford-Fahrer bog gegen 19.15 Uhr von der Hackstraße in die Mühlstraße ab und stieß dort frontal gegen einen geparkten PKW. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten Anzeichen für Alkoholeinfluss bei dem Mann. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab 2,32 Promille. Der Mann musste die Beamten ins Krankenhaus begleiten und eine Blutprobe abgeben. Sein Führerschein blieb bei der Polizei. Er muss nun mit einer Anzeige rechnen. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrer tausend Euro.

Nordheim: Auto nach Unfall unbeleuchtet auf Straße

Eine unbekannte Person kollidierte in der Nacht auf Samtag mit ihrem PKW auf der Kreisstraße zwischen Neipperg und Nordheim mit einer Leitplanke. Gegen 0.45 Uhr kam die unbekannte Person mit ihrem Mazda in einer Linkskurve der Kreisstraße in Richtung Nordheim von der Fahrbahn ab. Hier kollidierte sie mit der Leitplanke und der Mazda wurde auf die Fahrbahn abgewiesen. Die unbekannte Person ließ das Auto unbeleuchtet mitten auf der Fahrbahn stehen und flüchtete von der Unfallstelle. Am Mazda entstand Totalschaden und musste abgeschleppt werden. Da das Auto Öl verlor, musste die Feuerwehr ausrücken und die Fahrbahn abstreuen. Das Polizeireiver Lauffen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die den Unfall beobachten konnten, oder Hinweise auf den unbekannten Fahrzeugführer geben können, sich unter der Telefonnummer 07133 2090, zu melden.

Eberstadt: Umleitung wegen Garagenbrand

Der Abschnitt der Landstraße durch Eberstadt-Hölzern wurde am Sonntagabend für etwa 30 Minuten von 20 Uhr bis 20.30 Uhr gesperrt. Grund hierfür waren die Löscharbeiten eines Garagenbrandes in der Heilbronner Straße. Ein Stromkabel hatte den Brand vermutlich ausgelöst. Die Feuerwehr war mit fünf Fahrzeugen und 35 Einsatzkräften am Brandort. Sie konnte das Feuer zügig löschen. Der enstandene Sachschaden wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt.

Ilsfeld: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Ilsfeld streifte am Samstagmittag eine unbekannte Person mit ihrem Fahrzeug einen geparkten Skoda. Der Unfall muss sich zwischen 12.15 Uhr und 13.20 Uhr auf dem Parkplatz an der Robert-Mayer-Straße ereignet haben. Möglicherweise handelt es sich bei dem Unfallverursacher um ein weißes Fahrzeug. Der Schaden ist auf einer Höhe von 55-61 Zentimeter und beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. Wer den Unfall beobachten konnte oder Hinweise auf den Unfallbverursacher geben kann, wird gebeten sich beim Polizeirevier Weinsberg, Telefonnummer 07134 9920, zu melden

Oedheim: Unfallbeteiligter und Zeugen gesucht

Zu einem Unfall kam es am Freitagnachmittag in Oedheim als sich ein schwarzer Audi und ein blauer Citroen im Gegenverkehr streiften. Gegen 15.30 Uhr bog die Fahrerin mit ihrem Citroen von der Frankenstraße in die Uhrigshalde ein. Hier touchierten sich der Citroen und ein entgegenkommender schwarzer Audi. Beide hielten kurz an und fuhren dann weiter. Erst später bemerkte die Fahrerin des Citroen, dass es einen Kontakt gab. Zeugen, die den Unfall gesehen haben, oder Hinweise auf den schwarzen Audi geben können, werden gebeten sich bei dem Polizeirevier Neckarsulm, Telefonnummer 07132 93710, zu melden. Ebenfalls werden der Fahrer und Beifahrer des schwarzen Audi mit Heilbronner Kennzeichen gebeten sich zu melden.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

[adning id=“69914″]

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016