Polizei-Nachrichten Main-Tauber-Kreis 16.11.2016

JuergenGER / Pixabay Archivbild Polizeihubschrauber im Einsatz

Main-Tauber-Kreis

Unterstütze Wertheim24.de mit einer Spende

Freudenberg: Kraftstoff ausgelaufen

Nach einem Unfall mit einem LKW am Dienstagnachmittag zwischen Wessental und Boxtal, liefen insgesamt zirka 100 Liter Kraftstoff auf die Straße. Gegen 14.20 Uhr fuhr der 39-jährige Lenker eines Tiefladers aus einer Betriebszufahrt und blieb dann aufgrund seines tiefliegenden Fahrzeugrahmens am Bordstein hängen, wodurch der Tank beschädigt wurde. Da eine nicht geringe Menge Diesel aus dem Tank sickerte und durch den Regen auch in das Erdreich gespült wurde, wurde die Straßenmeisterei verständigt. Diese trug daraufhin das verunreinigte Erdreich sofort ab und entsorgte es fachgerecht.

Külsheim: Verkehrsschilder gestohlen

Unbekannte hatten es am vergangenen Wochenende bei Külsheim offenbar auf Verkehrsschilder abgesehen. Die Diebe stahlen ein Geschwindigkeitsbegrenzungsschild Tempo 50 welches im Bereich Roter Rain Nr. 1 aufgestellt war. Außerdem versuchten sie ein Schild der gleichen Art vom Bereich Roter Rain Nr. 6 zu entwenden. Dies gelang ihnen offenbar nicht. Ein am Gemeindeverbindungsweg zwischen Külsheim und Hundheim stehendes „landwirtschaftlicher Verkehr frei“-Schild wurde ebenfalls entwendet. Durch den Diebstahl entstand Sachschaden in Höhe von zirka 500 Euro. Zeugen, denen am vergangenen Wochenende Verdächtiges aufgefallen ist oder die Hinweise auf den Verbleib der Schilder machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Külsheim unter der Telefonnummer 09345 241 in Verbindung zu setzen.

Külsheim: Birnbaum mutwillg abgehakt

Einen Birnbaum in der Freudenberger Hauptstraße stahlen Unbekannte zwischen Freitag, 11. November, und Dienstag, 15. November. Die Täter hakten den Baum ab und nahmen den Stamm mit. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 500 Euro Hinwiese auf den Täter oder den Verbleib des Stammes gehen an den Polizeiposten Külsheim unter der Telefonnummer 09345 241.

Wertheim: Einbruch in Fahrradladen

Unbekannte Diebe brachen zwischen Montag, 18.30 Uhr, und Dienstag, 09.20 Uhr, in ein Geschäft in der Wertheimer Bahnhofstraße ein. Die Täter gelangten ins Innere indem sie die Eingangstür aufbrachen. Um ihr Diebesgut, bestehend aus 16 hochwertigen Mountainbikes der Marken Specialized und Focus, Zubehör der Marken Sigma und Garmin sowie Bargeld, wegzuschaffen benötigten die Diebe mindestens ein Fahrzeug der Größe eines Sprinters. Der Gesamtschaden wird auf mindestens 25.000 Euro geschätzt. Zeugen, denen im Tatzeitraum Verdächtiges aufgefallen ist, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Wertheim unter der Telefonnummer 09342 91890 in Verbindung zu setzen.

Großrinderfeld: Einbruch in Wohnhaus

In ein Wohnhaus in der Großrinderfelder Bergstraße brachen Diebe zwischen Dienstag, 17.30 Uhr, und Mittwoch, 1.25 Uhr, ein. Die Täter gelangten durch ein Fenster ins Innere des Hauses und durchstöberten mehrere Zimmer. Ihnen gelang es, hochwertigen Schmuck zu stehlen und zu flüchten, bevor das offen stehende Fenster, durch das ihnen zuvor der Einstieg gelang, auffiel. Zeugen, denen verdächtige Personen aufgefallen sind, werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier Tauberbischofsheim unter der Telefonnummer 09341 810 zu melden.

Grünsfeld: Einbrecher in Maschinenhallen

Mehrere Maschinenhallen auf der Gemarkung Grünsfeld waren zwischen Sonntag, 16 Uhr, und Montag, 17.30 Uhr, offensichtlich die Objekte der Begierde für Einbrecher. Die Täter entfernten gewaltsam die Vorhängeschlösser der Tore und gelangten so in die Hallen. Sie stahlen ein Notstromaggregat, eine Kreissäge, drei Satz Reifen, zwei Oberlenker und sechs Zapfwellen. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf mehrere Tausend Euro. Hinweise auf die Täter gehen an das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter der Telefonnummer 09341 810.

Grünsfeld: Diebe unterwegs auf Baustellen

Auf mehrere Baustellen in Grünsfeld hatten es Diebe zwischen Freitag und Montag abgesehen. Von einer Baustelle in der Eichendorfstraße stahlen die Unbekannten eine Rüttelplatte der Marke Wacker. Ein weiteres Zielobjekt war offensichtlich eine Baustelle in der Rötensteinstraße. Dort entwendeten die Täter insgesamt vier Baggerlöffel der Marke Komatsu, bei denen es sich um drei Tieflöffel sowie einer Grabenwanne handelt. Auch auf einer weiteren Baustelle außerhalb Grünsfeld schlugen die Diebe zu. Von einer dortigen Baustelle entwendeten sie ähnliche Gegenstände. Darunter eine Baukreissäge der Marke Wild, eine Rüttelplatte, eine Schubkarre und ein Umformer. Insgesamt geht die Polizei von einem Schaden von zirka 20.000 Euro aus. Zeugen denen in der Nähe der entsprechenden Tatorten Verdächtiges aufgefallen ist, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Tauberbischofsheim unter der Telefonnummer 09341 810 in Verbindung zu setzen.

Bad Mergentheim: Brand in ehemaligem Krankenhaus

Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro entstand am Mittwochvormittag in Bad Mergentheim. Gegen 10.48 Uhr wurde eine starke Rauchentwicklung in einer ehemaligen Klinik in der Arkaustraße gemeldet. Vor Ort wurde stellten Polizei und Feuerwehr in einem unbewohnten Zimmer eine Rauchentwicklung fest. Zu einem Brandausbruch war es nicht gekommen. Die Ursache ist derzeit noch nicht genau bekannt. Vorsorglich wurden Personen aus bereits umgebauten Wohnungen durch die Feuerwehr evakuiert. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

 

PP Heilbronn