Polizei-Nachrichten Region Heilbronn , Kreise Hohenlohe , Neckar-Odenwald , 08.10.2016

Stadt- und Landkreis Heilbronn

Untergruppenbach: Auto aufgebrochen

Ein noch Unbekannter schlug am Freitagvormittag, in der Zeit von 09.30 bis 11.50 Uhr, auf dem Parkplatz beim Freibad in Untergruppenbach an einem VW Caddy eine Scheibe der Beifahrerseite ein. Er stahl aus dem Auto eine Handtasche, in der sich neben einem geringen Bargeldbetrag auch noch persönliche Papiere sowie das Handy der Fahrzeugbesitzerin befanden. Der an dem Auto angerichtete Sachschaden beträgt ca. 500 Euro. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeiposten Untergruppenbach, Tel. 07131 644630, zu melden.

Möckmühl: Unfallflüchtiger gesucht

Am Donnerstag, in der Zeit von 06.30 bis 18.00 Uhr, wurde auf dem Parkplatz des Bahnhofes in Möckmühl ein geparkter Ford Eco Sport, Farbe schwarz, im Bereich der Beifahrerseite von einem Unbekannten beschädigt. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 500 Euro Der Unfallflüchtige wird nun von der Polizei in Neckarsulm, Tel. 07132 93710, gesucht.

Ilsfeld: Frau bei Unfall schwer verletzt

Eine 69-jährige Fiat-Lenkerin wurde am frühen Freitagnachmittag bei einem Verkehrsunfall bei Ilsfeld-Auenstein schwer verletzt. Sie wollte von der K 2086 nach links auf die L 1102 einbiegen. Hierbei übersah sie einen 30-jährigen vorfahrtsberechtigten Daimler-Lenker, der, aus Richtung Auenstein kommend, auf der L 1102 fuhr. Im Einmündungsbereich kam es dann zum Zusammenstoß zwischen dem Fiat und dem Daimler. Die 69-Jährige erlitt bei dem Unfall so schwere Verletzungen, dass sie in eine Klinik eingeliefert werden musste. Der Daimler-Fahrer wurde zum Glück nicht verletzt. An dem Fiat entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5 000 Euro. Der Schaden an dem Daimler beträgt ca. 12 000 Euro.

Heilbronn: Körperverletzung

Noch im Dunkeln liegen die Hintergründe für eine Körperverletzung in der Gartenstraße in Heilbronn. Dort wurde am Freitag, gegen 23 Uhr, ein 37-Jähriger von einer Polizeistreife mit erheblichen Gesichtsverletzungen festgestellt. Der alkoholisierte Mann konnte nur mitteilen, dass er von 2 Männern zusammengeschlagen worden sei. Der Verletzte konnte sich aber weder an die Zeit noch an den Ort der Straftat erinnern. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich beim Polizeirevier Heilbronn, Tel. 07131 1042500, zu melden.

Neckarsulm: Einbruch in Wohnhaus

Am Freitag, zwischen 18.30 und 22.45 Uhr, brach ein Unbekannter in ein Wohnhaus in der Hohenloher Straße in Neckarsulm ein. Der Einbrecher konnte Schmuck und Bargeld mit einem Wert im dreistelligen Bereich erbeuten. Hinweise zu dem Einbrecher erbittet das Polizeirevier Neckarsulm, Telefon 07132 93710.

Neckar-Odenwald-Kreis

Osterburken: Betrunkener leistete Widerstand – Polizeibeamter verletzt

Am Freitagnachmittag randalierte ein 34-Jähriger in Osterburken so sehr in der Wohnung, dass sich Angehörige nicht mehr zu helfen wussten und die Polizei verständigten. Das Polizeirevier Buchen rückte mit 2 Streifenwagen an, was den Renitenten jedoch nicht sonderlich beeindruckte. Als er in Gewahrsam genommen werden sollte, wehrte er sich so massiv, dass einer der Polizeibeamten verletzt wurde. Diesem schlug der 34-Jährige mehrmals mit der Faust ins Gesicht. Die Dienstkleidung der eingesetzten Ordnungshüter wurde bei dem Einsatz verschmutzt. Der 35-Jährige wurde zuerst in einem Krankenhaus versorgt und musste dann die Nacht in der Zelle beim Polizeirevier Buchen verbringen.

Mosbach: Autofahrer betrunken

Einen betrunkenen 22-jährigen Skoda-Fahrer stellte eine Streife des Polizeireviers Mosbach am frühen Samstagmorgen in der Eisenbahnstraße in Mosbach fest. Bei der Kontrolle ergab ein Alkoholtest 1,2 Promille. Die Wegnahme seines Führerscheins sowie eine Blutentnahme waren die Folge für den 22-Jährigen.

Mosbach: Radfahrer bei Unfall verletzt

Ein 75-jähriger Radfahrer wurde bei einem Zusammenstoß mit einem Auto am Freitag, gegen 13.20 Uhr, in Mosbach verletzt. Er musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Ein 21-jähriger Seat-Lenker war auf der Paul-Gerhardt-Straße in Richtung Mosbacher Straße unterwegs und wollte dort nach links abbiegen. Dabei missachtete er die Vorfahrt des von links kommenden Radfahrers. Dieser prallte gegen den Seat und zog sich dabei Schürfwunden und Prellungen zu.

Hohenlohekreis

Öhringen: Radfahrerin bei Unfall verletzt

Eine 65-jährige Frau war am Freitagvormittag mit ihrem Rad im Wollreffenweg in Öhringen unterwegs, als sie von einem 76-jährigen Audifahrer überholt wurde, der kurz danach nach rechts in einen Parkplatz einfahren wollte. Bei dem Abbiegevorgang streifte der Audifahrer die Radfahrerin, so dass diese stürzte und sich dabei eine Fraktur des Ellenbogens zuzog. An dem Fahrrad entstand ein Schaden in Höhe von ca. 50 Euro.

Öhringen: Autoknacker unterwegs

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde im Kelterweg an einem Opel Insignia eine Seitenscheibe eingeschlagen. Der noch Unbekannte stahl aus dem Auto ein Laptop, ein Handyladekabel sowie einen Drucker. Das Diebesgut wurde im Laufe des Freitags in der Albert-Schweitzer-Straße in Öhringen wieder aufgefunden. Hinweise nimmt die Polizei in Öhringen, Tel. 07941 9300, entgegen.

Bretzfeld: Bauarbeiter bei Arbeitsunfall verletzt

Am Freitag wurde gegen Mittag in Bretzfeld-Schwabbach, beim Recyclinghof, ein 46-jähriger Mann schwer verletzt. Der Bauarbeiter wollte die Auslaufrinne eines Betonmischers ausrichten und berührte dabei eine auf einer leichten Erdanhäufung gelagerte Baggerschaufel. Diese rutschte dadurch ab und erfasste das rechte Bein des 46-Jährigen. Er wurde ins KKH Öhringen eingeliefert.

Bretzfeld: Handbremse vergessen – teurer Halt

Am Freitagnachmittag war ein 48-jähriger auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Windischenbach und Bretzfeld unterwegs. Unterwegs hielt er kurz an und stieg aus. Leider vergaß er dabei das Betätigen der Feststellbremse. So rollte sein VW Passat eine Böschung hinab und kam dann dort zum Stehen. Dabei entstand an dem Auto ein Schaden in Höhev on ca. 3 000 Euro.

PP Heilbronn