Polizei-Nachrichten Region Heilbronn , Kreise Hohenlohe , Neckar-Odenwald , Main-Tauber 28.08.2016

robertlischka / Pixabay

Stadt- und Landkreis Heilbronn

Bad Wimpfen: Versuchter Automatenaufbruch

Zwei bislang Unbekannte machten sich am Samstag um 05.22 Uhr in der Neutorstraße an einem Zigarettenautomaten zu schaffen. Nachdem sie von einem Zeugen angesprochen wurden, flüchteten die beiden Täter in Richtung Gymnasium. Die beiden ca. 25 – 30 Jahre alten Männer sprachen deutsch, trugen kurze Hosen und waren am Oberkörper unbekleidet. Hinweise über verdächtige Beobachtungen nimmt das Polizeirevier Neckarsulm unter Telefon 07132 93710 entgegen.

Hohenlohekreis

Öhringen: Einbruch in Baufirma

Bislang Unbekannte gelangten am Sonntag gegen 02.50 Uhr über ein Pyramidenfenster auf dem Dach in das Gebäude einer Baustofffirma. In einem Büroraum wurden Schränke und Schubladen geöffnet und durchsucht. Nach bisherigen Erkenntnissen flüchteten die Täter ohne Diebesgut. Hinweise über verdächtige Wahrnehmungen bitte an das Polizeirevier Öhringen unter Telefon 07941 9300.

Öhringen: Geparkte Fahrzeuge mutwillig beschädigt

In der Nacht von Freitag auf Samstag beschädigte ein bislang Unbekannter in der Münzstraße nach bisherigen Erkenntnissen vier geparkte Fahrzeuge. Der Täter trat vermutlich mit dem Fuß gegen die Außenspiegel der PKW und verursachte dabei einen nicht unerheblichen Sachschaden. Hinweise zu dem Verursacher oder über verdächtige Wahrnehmungen nimmt das Polizeirevier Öhringen unter Telefon 07941 9300 entgegen.

Öhringen: Wohnungseinbruch

Einen Fernseher der Marke Samsung im Wert von ca. 700 Euro entwendete ein Wohnungseinbrecher in der Zeit von Freitag bis Samstag nachmittag aus einer Wohnung im ersten Stock im Martersgässle Noch ist unklar, wie der Täter in die Wohnung gelangte.

Künzelsau: Unfallverursacher stand unter Alkoholeinwirkung

Offensichtlich infolge Alkoholeinwirkung und nicht angepasster Geschwindigkeit verlor ein 20-jähriger Seat-Fahrer am Samstag gegen 19.20 Uhr die Kontrolle über seinen PKW. Im Bereich der Einmündung Leisenhöhe/Falkenweg kam er von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Mauer. Das Fahrzeug kippte um und blieb auf dem Dach liegen. Der 20-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Ob die beiden 17- und 18-jährigen Mitfahrer verletzt wurden ist noch nicht bekannt. Am PKW Seat entstand ein Schaden von ca. 5 000 Euro.

Krautheim: Sturz aus dem Fenster

Mit lebengefährlichen Kopfverletzungen wurde eine 33-Jährige am Sonntag gegen 01.30 Uhr nach dem Sturz aus einem Fenster eines Wohnhauses in der Eduard-Knoll-Straße ins Krankenhaus eingeliefert. Die 33-Jährige befand sich mit Bekannten im Dachgeschoss und öffnete kniend ein ebenerdiges Fenster. Aus bislang nicht bekannter Ursache stürzte die Frau aus dem an der Gebäudeaußenseite ungesicherten Fenster ca. fünf bis sechs Meter in die Tiefe auf einen mit Steinplatten befestigten Vorplatz.

Neckar-Odenwald-Kreis

Limbach: Autofahrer bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

Ein auf der Bundesstraße 27 von Waldhausen in Richtung Haidersbach fahrender 29-jähriger Lenker eines VW fuhr am gestrigen Samstag gegen 21.35 Uhr aus bislang unbekannten Gründen auf einen vorausfahrenden und an einer Baustellenampel bei Rotlicht wartenden Traktor mit Anhänger eines 31-jährigen auf. Der Traktorfahrer wurde mit schweren, dessen 17-jähriger Beifahrer mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Der alleine im Fahrzeug sitzende Unfallverursacher wurde in seinem Auto eingeklemmt und musste von der Freiwilligen Feuerwehr Buchen, welche mit 10 Fahrzeugen und etwa 50 Einsatzkräften am Unfallort war, befreit werden. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Fahrers feststellen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 35.000 EURO. Neben Polizei und Feuerwehr waren noch 2 Notarztwagen und 2 Rettungswagen im Einsatz. Die Bundesstraße 27 musste für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme zwischen Limbach-Haidersbach und Buchen-Waldhausen bis gegen 00.30 Uhr voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde von Polizei und Feuerwehr örtlich umgeleitet.

Haßmersheim: Zeugenaufruf

Zeugenbeobachtungen zufolge machten sich mehrere Jugendliche am Sonntag gegen 04.40 Uhr in der Neckarstraße auf dem Kerwegelände an Verkehrszeichen bzw. Hinweisschildern oder Plakaten zu schaffen. Dabei wurden auch Gegenstände in den angrenzenden Neckar geworfen. Eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Mosbach konnte mehrere Jugendliche antreffen. Für die weiteren Ermittlungen bittet die Polizei mögliche Geschädigte oder Personen, die hierzu Angaben machen können, sich mit der Polizei Mosbach unter Telefon 06261 8090 in Verbindung zu setzen.

Main-Tauber-Kreis

Wertheim: Unfallflucht

Einen Schaden von ca. 500 Euro stellte die Halterin eines PKW Skoda Octavia am Samstag gegen 16.30 Uhr bei der Rückkehr zu ihrem Fahrzeug fest. Der PKW war in der Zeit von 15.00 bis 16.30 Uhr auf dem Parkplatz zwischen Lindenstraße und Friedleinsgasse geparkt. Ein aus- bzw. einparkender PKW beschädigte den Skoda im rechten hinteren Fahrzeugeckbereich. Der Verursacher verließ, ohne sich um den Schaden zu kümmern, die Unfallstelle. Hinweise zum Unfallhergang, Fahrzeug oder Verursacher nimmt das Polizeirevier Wertheim unter 09342 91890 entgegen.

Gem. Adelsheim: Verkehrsunfall mit verletztem Motorradfahrer

Beim Überholvorgang eines vorausfahrenden PKW kam es am Samstag um 18.18 Uhr auf der B 292 zwischen Osterburken und Adelsheim zu einem Verkehrsunfall. Der 30-jährige Fahrer eines PKW OPEL überholte am Ende einer Rechtskurve in Fahrtrichtung Adelsheim einen vorausfahrenden PKW. Kurz nach dem Ausscheren kam es zur Kollission zwischen dem OPEL und einem nachfolgenden Motorradfahrer. Der 36-jährige Kawasaki-Fahrer stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Am PKW OPEL entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1 000 Euro, am Motorrad ca. 3 000 Euro.

Gem. Boxberg: Traktorfahrer gesucht

Nach einem Verkehrsunfall am Samstag um 14.16 Uhr auf der K 2835 zwischen Buch und Eubigheim bittet das Verkehrskommissariat Tauberbischofsheim den beteiligten Traktorfahrer sich zu melden. Ein 30-Jähriger fuhr mit seinem PKW Ford Kombi von Buch in Richtung Eubigheim. Dabei kam ihm auf der schmalen Fahrbahn ein Traktor mit Anhänger entgegen. Als der 30-Jährige den Anhänger bereits passierte, scherte hinter dem Anhänger der in Richtung Buch fahrende 61-jährige Leichtkraftradfahrer zum Überholen aus und streifte seitlich am PKW Ford entlang. Anschließend stürzte der Leichtkraftradfahrer und wurde schwer verletzt. Auch der 30-jährige Ford-Fahrer erlitt leichte Verletzungen, die 29-jährige Beifahrerin sowie die beiden Kleinkinder blieben unverletzt. Das Verkehrskommissariat Tauberbischofsheim ist unter Telefon 09341 60040 erreichbar.

 

PP Heilbronn