Polizei-News für MSP , Region Mainfranken , Unterfranken und Rhön , 06.05.2017

DominikSchraudolf / Pixabay Polizei

Supermarkt erneut Ziel von Einbrechern – Mehrere tausend Euro Beuteschaden

THERES OT OBERTHERES, LKR. HASSBERGE. Unbekannte Einbrecher sind in der Nacht zum Samstag über das Dach in einen Supermarkt eingestiegen. Die Täter erbeuteten Zigaretten und entkamen unerkannt. Ein möglicher Tatzusammenhang mit einem Einbruchsversuch im April wird derzeit geprüft. Die Ermittlungen werden von der Polizeiinspektion Haßfurt geführt.

 

Der aktuelle Einbruch in den Supermarkt „Am Bändlein“ muss sich dem Sachstand nach im Zeitraum zwischen Freitagabend, 20.50 Uhr, und Samstagfrüh, 05.30 Uhr, ereignet haben. Mindestens zwei Täter drangen über das Dach in die Verkaufsräume ein. Offenbar hatten es die Einbrecher ausschließlich auf Zigaretten abgesehen. Der Beuteschaden dürfte sich insgesamt auf mehrere tausend Euro belaufen. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf mindestens 3.000 Euro.

Wie bereits von der Polizeiinspektion Haßfurt berichtet, hatten Unbekannte bereits im Zeitraum vom 01. April bis zum 17. April 2017 versucht, über das Dach in denselben Supermarkt einzusteigen. Aus bislang noch nicht geklärten Gründen hatten die Täter jedoch von ihrem Vorhaben abgelassen. Sie waren ohne Beute geflüchtet.

Die Ermittler halten einen Tatzusammenhang für wahrscheinlich. Um den aktuellen Einbruch bzw. den vorangegangenen Einbruchsversuch aufklären zu können, hofft die Polizei nun auch auf Hinweise aus der Bevölkerung.

  • Wer hat in der Nacht zum Samstag im Bereich des Supermarktes etwas Verdächtiges beobachtet, das mit dem Einbruch im Zusammenhang stehen könnte?
  • Wer hat in diesem Bereich verdächtige Personen oder ein Fahrzeug mit fremden Kennzeichen gesehen?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben, die zur Aufklärung des Einbruchs beitragen könnten?

 

Mögliche Zeugen werden dringend gebeten, sich mit der Haßfurter Polizei unter Tel. 09521/927-0 in Verbindung zu setzen.

 

Pkw aufgebrochen – Angelruten entwendet

WÜRZBURG / HEUCHELHOF. Von Donnerstag auf Freitag hat ein Unbekannter einen Pkw aufgebrochen. Der Täter entwendete aus dem Fahrzeuginnenraum zwei Angelruten und entkam mit seiner Beute unerkannt. Die Ermittlungen werden von der Kripo Würzburg geführt, die auch Zeugenhinweise entgegennimmt.

 

Nach den bislang vorliegenden Erkenntnissen muss sich der Pkw-Aufbruch im Zeitraum zwischen Donnerstagabend, 19.00 Uhr, und Freitagmorgen, 07.45 Uhr, ereignet haben. Der Besitzer hatte den silbernen Peugeot auf einem öffentlichen Parkplatz in der Luxemburger Straße abgestellt. Als er zu einem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er fest, dass die Beifahrerscheibe eingeschlagen worden war. Aus dem Innenraum fehlten zwei Angeln im Gesamtwert von fast 1.000 Euro. Die Höhe des entstandenen Sachschadens dürfte sich auf mehrere 100 Euro belaufen.

Wer in der Nacht zum Freitag in der Luxemburger Straße etwas Verdächtiges beobachtet hat, das mit dem Pkw-Aufbruch im Zusammenhang stehen könnte, wird gebeten, sich mit der Kripo Würzburg unter Tel. 0931/457-1732 in Verbindung zu setzen.

 

PP Heilbronn