Polizei-News für MSP , Region Mainfranken , Unterfranken und Rhön , 16.07.2016

Von Traktor überrollt – 30-Jähriger schwer verletzt

BISCHOFSHEIM A.D.RHÖN, LKR. RHÖN-GRABFELD. Schwer verletzt ist ein 30-Jähriger mit einem Rettungshubschrauber am Samstagvormittag in eine Klinik geflogen worden. Der Mann hatte mit einem Traktor Mulcharbeiten auf einem Feld durchgeführt und war von dem Gefährt überrollt worden.

Gegen 11.30 Uhr befand sich der 30-Jährige mit seinem Traktor und einem angehängten Mulcher auf einem Feld im Bereich Unterweißenbrunn. Als er von dem Gefährt abstieg und sich hinter diesem aufhielt, geriet der Deutz auf leicht abschüssigem Gelände offenbar ins Rutschen. Der 30-Jährige stürzte und wurde unter dem Mulchgerät eingeklemmt.

Nachdem er selbst Polizei und Rettungsdienst über Notruf alarmiert hatte, brachte ihn ein Rettungshubschrauber schwer verletzt in eine Klinik. Die Unfallermittlungen führte die Polizeiinspektion Bad Neustadt a.d.Saale. Vor Ort im Einsatz waren außerdem die Freiwilligen Feuerwehren aus Unterweißenbrunn und Bischofsheim.

Pkw aufgebrochen – Heckscheibe eingeschlagen

WÜRZBURG. In der Nacht zum Freitag hat ein Unbekannter einen im Stadtteil Zellerau geparkten VW aufgebrochen. Der angerichtete Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Die Kripo bittet um Hinweise.

In der Zeit von Donnerstagabend, 22.00 Uhr, bis Freitagmorgen, etwa 08.00 Uhr, schlug der Täter die Heckscheibe des in der Mainaustraße geparkten Wagens ein. Im Anschluss baute er die Hutablage aus und ließ diese mitgehen. Weitere Beute machte er dem Sachstand nach nicht. Allein der Schaden durch die zertrümmerte Heckscheibe beläuft sich auf circa 700 Euro.

Wem während des angegebenen Tatzeitraums eine verdächtige Person, die sich an einem Fahrzeug zu schaffen gemacht hat, aufgefallen ist, wird gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1732 zu melden.

Einbrecher in Wohnhaus – Fenster aufgehebelt – Schmuck gestohlen

HAIBACH, LKR. ASCHAFFENBURG. Während der Abwesenheit der Bewohner sind im Laufe des Freitags Unbekannte in ein Wohnhaus in der Schwalbengrube eingestiegen. Sie hebelten ein Fenster auf und entwendeten Schmuck. Die Kripo Aschaffenburg bittet um Zeugenhinweise.

Als zwischen 08.45 Uhr und etwa kurz vor 20.00 Uhr sämtliche Bewohner nicht zu Hause waren, öffneten die Einbrecher gewaltsam ein Fenster und gelangten auf diese Weise in den Innenraum. Dort durchsuchten sie Schränke und Schubladen und ließen letztlich Schmuck mitgehen. Der Wert der Beute lässt sich derzeit noch nicht genau beziffern. Der angerichtete Sachschaden liegt im Bereich von 1000 Euro.

Die Kripo Aschaffenburg hat noch am Abend vor Ort die weiteren Ermittlungen übernommen. Bei der Aufklärung des Falls setzen die Beamten auch auf Hinweise aus der Bevölkerung. Wem im Laufe des Freitags verdächtige oder fremde Personen bzw. Fahrzeuge aufgefallen sind, wird gebeten, sich unter Tel. 06021/857-1732 zu melden.

Traktor gerät in Brand – niemand verletzt

BERGRHEINFELD, LKR. SCHWEINFURT. Vermutlich aufgrund eines technischen Defektes ist ein Traktor am Samstagmittag im Zuge von Feldarbeiten in Brand geraten. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 20.000 Euro.

Gegen 11.45 Uhr erreichten Polizei und die Integrierte Leitstelle der Notruf, dass auf einem Feld an der Bundesstraße auf Höhe Rothmühle ein Traktor Feuer gefangen hat und die Flammen auch auf das Feld übergriffen haben. Rasch waren in der Folge Streifen der Schweinfurter Polizei und die Freiwilligen Feuerwehren aus dem Umkreis vor Ort. Letztere hatten das landwirtschaftliche Gefährt und die Fläche dann gegen 12.15 Uhr rasch gelöscht. Ein Landwirt pflügte sicherheitshalber das etwa einen halben Hektar große Feld noch um, um auch letzte mögliche Glutnester unschädlich zu machen.

Der Fendt-Traktor wurde samt Mulchgerät ein Raub der Flammen. Der Landwirt kam mit dem Schrecken davon.

PP Unterfranken