Polizei-News Main-Tauber-Kreis 01.02.2017

reverent / Pixabay

Bad Mergentheim: Lkw Fahrer von Ladung eingeklemmt

Beim Abladen an einem Geschäft in der Bad Mergentheimer Burgstraße, wurde am frühen Mittwochmorgen der Fahrer eines Lasters von einem Rollwagen an der Bordwand seines Fahrzeugs eingeklemmt und hierbei leicht verletzt. Der Mann konnte sich selbst nicht mehr unter dem circa 150 Kilogramm schweren Gefährt befreien. Es gelang ihm, die Polizei zu verständigen, die ihn von seiner Last befreien konnte. Der Betroffene wurde nach einer ersten Untersuchung durch den Rettungsdienst vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert.

Weikersheim: Hilflos durch übermäßigen Alkoholkonsum

Bei seinem Ausflug nach Würzburg hatte ein 31-Jähriger vermutlich so tief ins Glas geschaut, dass er sich bei seiner Ankunft am Bahnhof Weikersheim nicht mehr alleine auf den Beinen halten konnte. Der Mann stürzte und zog sich eine Platzwunde an der Schläfe zu. Das Aufstehen gelang dem Betrunkenen nicht mehr, weshalb die Polizei hinzugerufen wurde. 3,22 Promille zeigte das Testgerät bei einer Überprüfung an. Wegen seiner Kopfverletzung und aufgrund des hohen Alkoholgehalts wurde der Betroffene in ein Krankenhaus gebracht.

Bad Mergentheim: Fahrrad gestohlen

Ein Bulls Cross-Country Fahrrad im Wert von mehreren hundert Euro war das Ziel von unbekannten Langfingern am vergangenen Freitag. Ein Schüler hatte das Rad, mit einem Schloss gesichert, am vorgesehenen Abstellplatz in der Bad Mergentheimer Kopernikusstraße, vor der Schule abgestellt. Gegen 13.00 Uhr bemerkte der 11-Jährige das Fehlen seines Drahtesels. Mögliche Zeugen des Diebstahls werden darum gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bad Mergentheim, Telefon 07931 5499 0, in Verbindung zu setzen.

Wertheim: Hoher Geldbetrag aus Ladenkasse entwendet

Ein bislang unbekannter Täter hat am Dienstagnachmittag in einem Geschäft in der Wertheimer Rathausgasse vermutlich unbemerkt in die Ladenkasse gegriffen und mehrere hundert Euro erbeutet. Zur Beschreibung eines möglichen Tatverdächtigen konnte der Inhaber folgendes angeben: Circa 30 – 35 Jahre alt, 185 cm groß, dunkle kurze Haare, schlank mit Dreitagebart. Bekleidet war der vermeintliche Dieb mit einer schwarzen Lederjacke, einem dunklen Hemd und dunkler Jeans. Der Beschriebene hatte sich in der Zeit von 17.10 Uhr und 17.20 Uhr in verdächtiger Weise im Laden aufgehalten. Der Inhaber hatte diesen aus seinem Laden verwiesen, war jedoch im Obergeschoss in ein Kundengespräch verwickelt und konnte daher das Verlassen des Ladens nicht überwachen. Zeugen, die den unbekannten Mann beobachten konnten, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Wertheim, Telefon 09342 91890, in Verbindung zu setzen.

Wertheim: Trotz Tauwetter, Kinder auf dem dünnen Eis des Mains gesichtet

Am Dienstagnachmittag wurden der Polizei Wertheim spielende Kinder auf dem Main im Bereich der Odenwaldbrücke auf Kreuzwertheimer Seite gemeldet. Laut dem Anrufer habe es sich dabei um drei Acht- bis Zehnjährige gehandelt. Bei einer sofortigen Überprüfung durch eine Streife des Reviers Wertheim, mit Unterstützung der Polizeiinspektion Marktheidenfeld konnten keine Kinder mehr festgestellt werden. Die Polizei warnt eindringlich davor, das Eis des Mains bei der jetzigen Tauwetterlage zu betreten.

PP Heilbronn