Polizei-News Main-Tauber-Kreis 01.05.2017

Main-Tauber-Kreis

Bad Mergentheim-Edelfingen: Kennzeichen entwendet

In der Zeit zwischen Samstag, dem 29.04.2017, 15.00 Uhr, und Sonntag, dem 30.04.2017, 11.30 Uhr, schraubte ein bislang unbekannter Täter an einem auf dem Parkplatz in der Straße „Am Gottesacker“ abgestellten Pkw BMW beide amtliche Kennzeichen MGH-XA 134 ab und entwendete diese. Das Polizeire-vier Bad Mergentheim, Telefon 07931 54000, bittet um sachdienliche Hinwei-se.

Niederstetten-Rinderfeld: Einbruch in Kindergarten

Ein bislang unbekannter Täter schlug in der Zeit zwischen Samstag, dem 29.04.2017, 10.00 Uhr, und Sonntag, dem 30.04.2017, 07.45 Uhr, am Kinder-garten ein Fenster ein und öffnete diese. Nachdem er eingestiegen war, durchsuchte der Täter die Schränke und anderen Behältnisse. Nach bisherigen polizeilichen Ermittlungen entnahm er aus einer Geldkassette Bargeld in noch unbekannter Höhe. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim, Telefon 07931 54000, entgegen.

Bad Mergentheim: Verkehrsunfallflucht

Ein Sachschaden in Höhe von rund 1.200 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall in der Zeit zwischen Samstag, dem 29.04.2017, 20.00 Uhr, und Sonntag, dem 30.04.2017, 06.00 Uhr, an einem Pkw BMW Z4. Das Fahrzeug war in der Clemens-August-Straße geparkt und wurde von einem unbekannten Fahrzeuglenker mit dessen Fahrzeug, vermutlich beim Aus- oder Einparken, an der Fahrertüre beschädigt. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim, Telefon 07931 54000, entgegen.

Wertheim-Nassig: Holzstapel abgebrannt

Rund zwanzig Ster Holz verbrannten am Sonntag, dem 30.04.2017, gegen 14.45 Uhr, auf einem Grundstück im Gewann Mannshub. Mehrere Personen hatten sich auf dem Freigelände getroffen, um dort ein Maifeuer anzuzünden. Nachdem dieses brannte blies der relativ starke Wind Funken in Richtung einem rund fünf Meter entfernten Holzstapel und entzündete diesen. Nach erfolglosen Löschversuchen durch die Teilnehmer der Feier mussten die Feuerwehren aus Nassig und Wertheim, welche mit drei Fahrzeugen und zehn Kräften vor Ort waren, das Feuer löschen. Der Sachschaden dürfte rund 1.100 Euro betragen.

Tauberbischofsheim: Verkehrsunfall auf der BAB

Ein Leichtverletzter und ein Sachschaden in Höhe von rund 22.000 Euro waren die Folgen eines Verkehrsunfalls zwischen drei Fahrzeugen, welcher sich am Sonntag, dem 30.04.2017, gegen 13.50 Uhr, auf der BAB A81, zwischen den Anschlussstellen Tauberbischofsheim und Ahorn ereigneten. Ein 43-jähriger Renault-Fahrer fuhr auf dem mittleren Fahrstreifen der BAB, hinter einem 30-jährigen Porsche-Fahrer. Als der Renault-Fahrer auf den linken Fahrstreifen wechseln wollte, übersah er den von hinten, auf diesem Fahrstreifen, herannahenden 25-jährigen Renault-Fahrer. Dieser fährt, trotz Vollbremsung, in das Heck des Ausscherenden. Dieser kommt hierbei nach rechts und touchiert den Porsche, welcher hierdurch ins Schleudern gerät, nach rechts auf die dortigen Schutzplanken geschleudert, abgewiesen und mit dem Heck gegen die Mittelschutzplanken gedrückt wird. Hierdurch wird das Fahrzeugheck des Porsches so stark beschädigt, dass der hinten sitzende Mitfahrer leicht verletzt wird.

Freudenberg: Quad-Fahrer schwer verletzt

Am Montag, dem 01.05.2017, gegen 04.30 Uhr, fuhr ein 18-Jähriger mit seinem Pkw Daimler Benz A-Klasse, von einem Parkplatz rückwärts auf die Bestenheider Straße ein. Anschließend möchte er vorwärts weiter in Richtung Wertheim fahren. Als er, nach dem Ausparken, bereits wieder anfuhr, prallte ein aus Richtung Miltenberg kommender 20-jähriger Quad-Fahrer auf das Heck des Fahrzeugs. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Quad-Fahrer abgeworfen und etwa 30 Meter weiter über den Pkw geschleudert, wo er dann schwerverletzt auf der Fahrbahn zum Liegen kam. Der Fahrer des Daimler Benz wurde leicht verletzt. Die Feuerwehr Wertheim war mit zehn Einsatzkräften vor Ort um die Fahrbahn von Kraft- und Betriebsstoffen zu reinigen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro.

PP Heilbronn