Polizei-News Main-Tauber-Kreis 06.09.2016

saschasfotografien / Pixabay Polizei

Freudenberg: Einbruchs-Serie geklärt – Tatverdächtiger in Haft

Wie bereits berichtet kam es in den Nächten vom 28. auf den 29. November 2015 sowie vom 4. auf den 5. Dezember 2016 in Freudenberg zu mehreren Einbruchsdiebstählen. Neben Bargeld im vierstelligen Bereich erbeuteten die Täter bei einem Einbruch in ein Fahrradgeschäft auch zwei E-Bikes im Gesamtwert von über 8.000 Euro. Der Polizeiposten Külsheim nahm die Ermittlungen auf und konnte in enger Zusammenarbeit mit Kollegen aus Bayern und Hessen den mutmaßlichen Haupttäter – er wurde mehrfach bei seiner Flucht vom Tatort geblitzt – identifizieren. Doch noch bevor weitere Maßnahmen ergriffen werden konnten, wurde dem 52 Jahre alten Mann seine offensichtliche Einbruchsleidenschaft zum Verhängnis. Bei einem weiteren Einbruch in Ihringen (Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald) konnte er durch die Polizei auf frischer Tat festgenommen werden. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung des in Rheinland-Pfalz wohnenden Tatverdächtigen wurden zwei Preisetiketten sichergestellt. Wie sich herausstellte, waren diese an denen in Freudenberg gestohlenen E-Bikes angebracht. Da dem bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getretenen Mann noch weitere Straftaten nachgewiesen werden konnte, wurde gegen ihn Haftbefehl erlassen. Nachdem dieser in Vollzug gesetzt wurde, wurde er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

 

Bad Mergentheim: Unfallflucht auf Parkplatz

Sachschaden in Höhe von zirka 2.000 Euro hat am Montagvormittag, gegen 10.15 Uhr, ein Unbekannter bei einem Unfall in der Herrenwiesenstraße in Bad Mergentheim verursacht. Er blieb mit seinem Fahrzeug höchstwahrscheinlich beim rückwärts Ausparken an einem auf dem Parkplatz einer Bäckerei abgestellten blauen Audi A6 hängen und beschädigte diesen am Kotflügel und an der Stoßstange hinten links. Beim Verursacherfahrzeug handelt es sich vermutlich um einen weißen VW. Dieser soll von einem älteren Mann gelenkt worden sein. Hinweise gehen an das Polizeirevier Bad Mergentheim unter der Telefonnummer 07931 54990.

Lauda-Königshofen / Königshofen: Einbruch in Firma

Zu einem Einbruch in einen Firmenkomplex in der Deubacher Straße in Königshofen ist es in der Nacht von Sonntag auf Montag gekommen. Der oder die unbekannte Täter hebelten zuerst mit brachialer Gewalt ein Fenster auf der Gebäudewestseite teilweise auf – ließen hiervon jedoch ab als sie sahen, dass das Fenster lediglich in einen kleinen Werkstattraum führt. Letztendlich verschafften sich die Unbekannten durch ein anderes Fenster Zutritt zum Gebäudekomplex. Dort entwendeten sie einen Laptop, zwei CD-Autoradios sowie ein Displayradio. Der Wert des Diebesguts liegt bei bei etwa 1.000 Euro. Der Schaden am Gebäude beläuft sich auf 800 Euro. Sachdienliche Hinweise auf die Täter gehen an den Polizeiposten Lauda-Königshofen unter der Telefonnummer 09343 62130.

Wertheim: Streit um Burger eskaliert

Leichte Verletzungen hat am Montagnachmittag ein Imbissbesitzer bei einem Streit im Haslocher Weg in Wertheim-Bestenheid erlitten. Gegen 18.40 Uhr bestellte eine 32-Jährige bei dem Mann einen Burger, den sie jedoch nach Erhalt nicht bezahlte, sondern gleich mit ihm in Richtung Marktplatz davonlief. Der Imbissbesitzer nahm die Verfolgung auf und nahm ihr den frisch gemachten Burger wieder ab. Zurück im Imbiss kümmerte sich der Mann wieder um seine Arbeit und händigte einer anderen Kundin ihren Burger aus, den die Frau, wie es üblich ist, bezahlte. Bei der immer noch in der Nähe stehenden Burger-Diebin löste dies jedoch anscheinend einen derartigen Neid aus, dass sie auf die Frau zu ging und versuchte ihr den Burger gewaltsam zu entreißen. Dies rief wiederum den Imbiss-Besitzer auf den Plan, der sich schützend vor die zahlende Kundin stellte. Es kam zum Streit zwischen dem Mann und der 32-Jährigen, wobei diese ihm mehrere leichte Verletzungen im Gesicht zufügte. Anschließend lief sie – weiterhin ohne Burger – in Richtung Marktplatz davon.

 

PP Heilbronn