Polizei-News Main-Tauber-Kreis 09.04.2017

BlaulichtreportDE / Pixabay

Main-Tauber-Kreis

Wertheim: Motorradunfall

Am Sonntagnachmittag befuhr ein 22jähriger mit seinem Motorrad der Marke “Kawaski” das liebliche Taubertal in Richtung Wertheim. Zwischen Gamburg und dem Kloster Bronnbach und kommt dieser in einer Rechtskurve im Bereich der dortigen Eisenbrücke von der Fahrbahn ab und schleudert in die dortige Leitplanke. Von dieser wird er abgewiesen und rutscht quer über Straße in die gegenüberliegende Wiese. Der Motorradfahrer wird schwer verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht werden. Durch den Unfall entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6000 Euro. Die Landesstraße musste kurzzeitige in beide Richtungen gesperrt werden.

Lauda-Königshofen, Höhe Einmündung Dainbach: Straßenverkehrsgefährdung

Zu einer Straßenverkehrsgefährdung mit zwei Leichtverletzten kam es am Samstag gegen 19.45 Uhr im Bereich der B 292 zwischen Boxberg und Königshofen, auf Höhe der Einmündung der L 579 in Richtung Dainbach. Die 21-jährige Fahrerin eines PKW Ford fuhr auf der B 292 in Richtung Königshofen, als ihr ein PKW Jeep von Dainbach kommend an der Einmündung die Vorfahrt nahm. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden wich die 21-Jährige aus und prallte gegen die Böschung. Mit leichten Verletzungen wurde sie und ihre Beifahrerin ins Krankenhaus verbracht. Der Jeep-Fahrer setzte seine Fahrt ohne anzuhalten in Richtung Schweigern fort. Bei dem Jeep soll es sich nach Zeugenangaben um ein neueres Modell handeln, eventuell Cherokee, Farbe schwarz. Das Fahrzeug schien äußerlich gepflegt, das Kennzeichen ist nicht bekannt. Im Fahrzeug saßen zum Unfallzeitpunkt zwei kurzhaarige Personen. Sowohl die Insassen des Jeep als auch Personen, die Hinweise auf das Fahrzeug bzw. den Fahrzeughalter geben können werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Telefon 09341 810 in Verbindung zu setzen.

Bad Mergentheim: Widerstand gegen Polizeibeamte

Im Rahmen einer Personenkontrolle kam es am Freitag gegen 16.50 Uhr im Bereich Hans-Heinrich-Ehrler-Platz zu einer Widerstandshandlung gegenüber den einschreitenden Beamten. Ein 27-jähriger Mann mit libanesischer Herkunft verweigerte die Angabe seiner Personalien. Im weiteren Verlauf schlug der 27-Jährige auf einen Polizeibeamten ein und versuchte zu flüchten. Der Mann wurde zum Polizeirevier verbracht, wo seine Identität festgestellt wurde.

Wertheim: Versuchter Dieseldiebstahl

Offensichtlich verunsichert durch die Aufmerksamkeit eines Verkehrsteilnehmers ließen zwei Unbekannte am Samstag gegen 23.35 Uhr im Bereich der Baustelle gegenüber eines Schnell-restaurants von ihrem Vorhaben ab. Beamte des Reviers Wertheim stellten bei ihrer Nachschau fest, dass an einem Baustellenfahrzeug an dessen Tankdeckel manipuliert worden war. Die Männer fühlten sich offensichtlich gestört und verschwanden unerkannt.

PP Heilbronn