Polizei-News Main-Tauber-Kreis 11.10.2016

aaw / Pixabay

Wertheim: Unfallverursacher gsucht

Über 1.000 Euro Sachschaden hinterließ ein Unbekannter nach einem Unfall in Wertheim am vergangenen Freitag. Der Gesuchte fuhr in der Zeit zwischen 10 und 17 Uhr auf dem Tauberparkplatz auf einem der ersten Stellplätze gegenüber den derzeit dort stehenden Baustellencontainern mit seinem Wagen gegen einen geparkten Ford Grand C-Max. Nach dem Unfall flüchtete der Unfallverursacher. Hinweise gehen an das Polizeirevier Wertheim, Telefon 09342 91890.

Külsheim: Dritte Sachbeschädigung an Pferdekoppel

Hat ein Unbekannter Probleme mit einem Pferdebesitzer, kann er Pferde nicht leiden oder hat er einfach den Drang Dinge zu zerstören? Diese Frage stellt sich derzeit die Polizei in Külsheim, nachdem in der Nacht zum vergangenen Samstag ein Täter schon zum dritten Mal in diesem Jahr einen Elektrozaun an einer Pferdekoppel durchgeschnitten hat. Die Weide liegt im Gewann Gänsrain. Einheimischen ist das Gebiet als Paradies bekannt und liegt zwischen Külsheim und Bronnbach. Dieser Bereich ist häufig von Spaziergängern und Hundebesitzern frequentiert. Die Polizei bittet diese und andere eventuelle Zeugen, verdächtige Beobachtungen in diesem Bereich dem Posten in Külsheim, Telefon 09345 241, zu melden.

Lauda-Königshofen: Zeugin läutert Unfallverursacher

Einer aufmerksamen und resoluten Zeugin hat es ein 46-Jähriger zu verdanken, dass Reparaturkosten von sicher über 1.000 Euro nach einem Unfall am Montag nicht an ihm selbst hängen bleiben. Der Mann hatte seinen Suzuki am Vormittag in der Bürgermeister-Kolb-Straße in Lauda-Königshofen geparkt. Ein 40-Jähriger wollte an der Stelle mit seinem VW wenden und stieß mit diesem rückwärts gegen den Suzuki. Anschließend fuhr er sofort in Richtung Oberbalbach weiter. Eine Zeugin sah das und fuhr dem VW nach bis zur Wohnung des Unfallverursachers. Dort sprach sie ihn an, woraufhin dieser zur Unfallstelle zurückkehrte.

Tauberbischofsheim: Einbrecher in Waschstraße

Drei Kfz-Staubsauger brach ein Unbekannter in der Nacht zum Montag, gegen 2 Uhr, auf. Der Dieb fuhr mit einem hellen Wagen auf den Parkplatz einer Bäckerei in der Mergentheimer Straße und ging von dort aus zu Fuß auf das Gelände der dortigen Waschstraße. Nachdem er einen kleinen Betrag an Münzgeld erbeutet hatte, versuchte er sich an den Kassenbehältern zweier Waschanlagen. Doch diese sind gut gesichert und die Aufbruchsversuche misslangen. Der angerichtete Sachschaden liegt allerdings bei etwa 2.600 Euro.

 

PP Heilbronn