Polizei-News Main-Tauber-Kreis 15.09.2016

Tauberbischofsheim: Nach Unfall Zeugen gesucht

Einen blauen PKW und dessen Fahrer sucht die Polizei nach einem Unfall am Mittwoch. Kurz nach 16 Uhr fuhr ein 28-Jähriger mit seinem VW Golf von Külsheim in Richtung Tauberbischofsheim. In Höhe der Abzweigung nach Dienstadt überholte ein entgegen kommender Unbekannter. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden wich der 28-Jährige mit seinem Wagen aus. Der Golf geriet auf das Bankett, überfuhr zwei Leitpfosten und prallte gegen eine Trockenmauer. An dem PKW entstand Sachschaden in Höhe von über 2.000 Euro. Der Überholer fuhr weiter. Hinweise auf dessen blauen PKW gehen an das Polizeirevier Tauberbischofsheim, Telefon 09341 810.

Grünsfeld: Landwirt schwer verletzt

Mit schweren Verletzungen wurde am Mittwochabend ein Landwirt nach einem Unfall auf einem Acker bei Grünsfeld-Paimar vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gefahren. Der 52-Jährige las auf seinem Acker Steine auf und lud diese auf die Ladefläche seine Traktors. Dieser rollte dann auf dem abschüssigen Feld los in Richtung Straße. Bei dem Versuch, von hinten auf den Traktor aufzuspringen stürzte der Mann und verletzte sich.

Bad Mergentheim: Geldbeutel gestohlen

Gemeinsam gingen eine 19-Jährige und ein 24 Jahre alter Mann am vergangenen Dienstag auf einen Weg neben dem Gemeindezentrum in Bad Mergentheim um dort miteinander zu reden. Dort bedrängte der Mann die Frau, da sie sich aber wehrte, kam es zu keinen unsittlichen Berührungen. Daraufhin nahm der Albaner ihre Handtasche und stahl aus dieser den Geldbeutel. Als er wegging, verfolgte ihn die Frau und wollte ihm ihren Geldbeutel wieder wegnehmen. Mehrmals drückte er die Bestohlene weg. Das Ganze zog sich von der Härterichstraße über die Poststraße bis zum Durchgang zur Sparkasse und in die Untere Mauergasse. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bad Mergentheim, Telefon 07931 54990, in Verbindung zu setzen.

Lauda-Königshofen: Betrunkener in die Tauber gestürzt

Polizei, Rettungsdienst, Feuerwehr und die DLRG rückten am Mittwochnachmittag in Lauda-Königshofen aus, nachdem die Meldung eingegangen war, dass ein Mann im Bereich des Pavillons in die Tauber gefallen war. Der 61-Jährige hielt sich direkt am Fluss auf und stürzte plötzlich über das Geländer ins Wasser. Die Einsatzkräfte zogen den Mann aus der Tauber. Mit schweren Verletzungen wurde er ins Krankenhaus gebracht. Der Grund des Sturzes lag wohl an der Art der genossenen Getränke, von denen er offensichtlich zu viel zu sich genommen hatte.

Tauberbischofsheim: Nach Unfall geflüchtet

Ohne seine Personalien zu hinterlassen flüchtete ein Unbekannter am Mittwochmorgen nach einem Unfall in Tauberbischofsheim. Ein 46-Jähriger stellte um 9 Uhr seinen silbernen Audi A6 am Marktplatz ab. Als er eine halbe Stunde später zurückkam, sah er an der linken Seite seines Wagens Beschädigungen. Offensichtlich blieb der Unbeaknnte mit seinem PKW beim Ein- oder Ausparken an dem Audi hängen. Den Sachschaden an diesem schätzt die Polizei auf mindestens 1.000 Euro. Hinweise auf den Verursacher gehen an die Polizei in Tauberbischofsheim, Telefon 09341 810.

 

PP Heilbronn