Polizei-News Main-Tauber-Kreis 23.04.2017

Main-Tauber-Kreis

Igersheim: Kinder warfen Steine auf die Fahrbahn

Am Samstag, um 10.10 Uhr warfen drei Kinder auf Höhe der Bahnüberführung Steine auf Fahrzeuge, die auf der B 19 fuhren. Dabei wurde ein PKW an der hinteren Beifahrertüre getroffen und beschädigt. Nachdem der geschädigte PKW-Lenker wendete, flüchteten die Kinder in die angrenzende Wohnsiedlung. Bei den Kindern soll es sich um Jungen, 10 bis 12 Jahre alt und circa 140 cm groß handeln. Einer davon hatte blonde Haare und trug eine blaue Jacke. Die Höhe des Sachschadens beträgt 500 Euro. Hinweise werden erbeten an das Polizeirevier Bad Mergentheim, Telefon: 07931/5499-0

Bad Mergentheim: Paketdienstfahrer bestohlen

Am Samstag, gegen 13.30 Uhr, lieferte ein Paketdienst in der Herrenmühlstr. Pakete aus. Während der Zusteller gerade ein Paket ablieferte, nutzte ein unbekannter Täter die Kurze Abwesenheit aus und entwendete die Geldbörse aus dem Fahrzeug. In der Geldbörse befan-den sich neben persönlichen Papieren circa 300 Euro Bargeld. Eine Zeugin beobachtete wie ein junger Mann, circa 16-20 Jahre alt, bekleidet mit einer schwarzen Jacke aus dem Paketdienstfahrzeug stieg und dann mit einem auffällig grünen Mountain Bike in Richtung Kurpark davon fuhr. Hinweise werden erbeten an das Polizeirevier Bad Mergentheim, Telefon: 07931/5499-0

Wertheim: Unfall im Begegnungsverkehr

Am Samstag, gegen 12.05 Uhr, befuhr die Lenkerin eines PKW Opel Corsa die Vockenroter Steige talwärts in Richtung Wertheim. In der lang gezogenen Rechtskurve kam diese zu weit nach links auf die Gegenfahrbahn und stieß mit dem vorderen linken Fahrzeugeck gegen das linke hintere Fahrzeugeck des entgegenkommenden PKW Chevrolet Captiva. Es entstand Sachschaden i.H.v. 9000 Euro. Beide Fahrzeug waren nicht mehr fahrbereit. Verletzt wurde niemand.

Lauda-Königshofen-Gerlachsheim: Maibaum umgesägt

Am Sonntag, gegen 02.14 Uhr sägten unbekannte Täter in der Würzburger Str., den auf Höhe des ehemaligen Altenwohnheims, aufgestellten Maibaum um. Von einem Zeugen war die Polizei verständigt worden, nachdem dieser Motorsägen Geräusche wahrgenommen hatte. Drei Personen seien geflüchtet. Eine Person soll ein dunkles Kapuzenshirt getragen haben. Die Höhe des Sachschadens beträgt circa 800 Euro. Zeugen werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Tauberbischofsheim, Telefon: 09341/81-0 in Verbindung zu setzen.

Lauda-Königshofen: Unter Alkohol und ohne Führerschein unterwegs

Am Samstag, gegen 17.00 Uhr, befuhr ein 28 jähriger PKW-Lenker mit seinem Ford Fiesta die Oberlaudaer Str. und bog dann mit hoher Geschwindigkeit in die Rathausstraße ab. Hier streifte er einen, an einer Engstelle wartenden, PKW Ford. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr der 28 jährige weiter. 20 Minuten später bog der 28 jährige dann von der Becksteiner Straße in die Phillip-Adam-Ulrich-Straße ab. Dort kam dieser dann nach rechts von der Fahrbahn ab, touchierte ein Verkehrszeichen und kam schließlich an einer Hauseingangstreppe zu Stehen. Da der Ford jetzt nicht mehr fahrbereit war, flüchtete der Lenker mit seinem Beifahrer zu Fuß. Beide wurden jedoch von Zeugen verfolgt und dann der Polizei übergeben. Beim 39 jährigen wurde im Anschluss eine Blutentnahme durchgeführt. Die Höhe des Sachschadens beträgt insgesamt circa 3000 Euro.

 

PP Heilbronn