Polizei-News Main-Tauber-Kreis 26.08.2016

Arcivbild Polizei an der LEA Wertheim

Main-Tauber-Kreis

Tauberbischofsheim: 10.000 Euro Sachschaden bei Unfall

Zirka 10.000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Unfall am Donnerstagmittag nahe Tauberbischofsheim. Eine 51-Jährige war mit ihrem VW Touran von Werbach kommend in Fahrtrichtung Hochhausen unterwegs und wollte dann nach links abbiegen. Zur selben Zeit fuhr ein 30-Jähriger aus Richtung der Straße „An der Eisenbahn“ an die Kreuzung heran. Vermutlich weil er die Vorfahrt des VWs nicht beachtete, kam es im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Lauda-Königshofen: Schmierereien

Vermutlich Jugendliche besprühten in der Nacht zum Donnerstag die Wand der Stadthalle in der Becksteiner Straße in Lauda-Königshofen, mehrere Stützwände und Garagentore. Außerdem besprühten die Unbekannten die Fahrbahn zwischen Lauda und Königshofen und eine dortige Sitzbank. Rund 2.000 Euro werden die Reinigungsarbeiten kosten. Zeugen, denen Verdächtiges im Tatzeitraum aufgefallen ist, sollten sich bei der Polizei Lauda-Königshofen unter der Telefonnummer 09343 62130 melden.

Boxberg: Leichtkraftradfahrer schwer verletzt

Schwere Verletzungen erlitt ein Leichtkraftradfahrer bei einem Unfall am Donnerstagabend. Ein 46-Jähriger fuhr mit seinem Opel Astra auf dem Gemeindeverbindungsweg von Heckfeld in Richtung Oberschüpf. An der Einmündung zur Landesstraße übersah er offensichtlich einen von links heran fahrenden 16-Jährigen auf seinem Krad. Das Leichtkraftrad streifte die Front des PKW, wurde abgewiesen und kam nach links von der Fahrbahn ab. Der junge Fahrer blieb schwer verletzt im Grünstreifen liegen und musste vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden.

Tauberbischofsheim: Auto zerkratzt

Die rechte Seite eines Opel Zafiras zerkratzte ein Unbekannter zwischen Mittwoch, 10.30 Uhr, und Donnerstag, 7.30 Uhr, in Tauberbischofsheim. Das Auto war auf einem Parkplatz in der Vitryallee geparkt. Zirka 700 Euro wird die Reparatur des Schadens kosten. Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, sollten sich beim Polizeirevier Tauberbischofsheim unter der Telefonnummer 09341 810 melden.

Igersheim: Zündelnde Jugendliche auf dem Spielplatz

Jugendliche die offensichtlich am frühen Freitagmorgen auf einem Spielplatz in der Igersheimer Schulstraße zündelten, sucht die Polizei. Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete gegen 4 Uhr mehrere Jugendliche, welche mit Feuer hantierten und meldete dies der Polizei. Diese fand dann in einem Spielhaus Holzspäne, die angezündet wurden. Dabei wurde das Spielgerät beschädigt. Zeugen, die Verdächtiges gesehen haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Bad Mergentheim unter der Telefonnummer 07931 54990 zu melden.

Niederstetten: Missverständnis im Straßenverkehr

Leicht verletzt wurde am Donnerstagmorgen eine Beifahrerin bei einem Unfall bei Niederstetten. Ein 60-jähriger Mann war gegen 9.30 Uhr auf der B 290 unterwegs und wollte nach links in die Ausfahrt nach Steigerbach fahren. Hinter ihm fuhr ein 56-Jähriger mit seinem Opel und setzte zum Überholen an, wodurch es zur Kollision der beiden Fahrzeuge kam. Ob der LKW-Fahrer das Abbiegen mit dem Blinker seines Fahrzeugs ankündigte, konnte derzeit aufgrund der widersprüchlichen Angaben der Beteiligten nicht ermittelt werden. Die Beifahrerin des Opels zog sich bei dem Zusammenstoß die Verletzungen zu. Der Sachschaden wird auf zirka 15.000 Euro geschätzt.

Bad Mergentheim: Nach Unfall einfach weitergefahren

Nach dem mutmaßlichen Verursacher eines Unfalls am Donnerstagmorgen bei Bad Mergentheim sucht die Polizei. Gegen 6.45 fuhr ein bislang Unbekannter mit seinem LKW auf der B290 von Herbsthausen in Fahrtrichtung Bad Mergentheim. Hinter ihm fuhren ein silberner Ford Fiesta und eine 59-Jährige mit ihrem weißen Golf. Die Frau setzte zum Überholen des LKWs an und war schon auf Höhe des Fords, als auch dessen Fahrer ausscherte. Die 59 Jahre alte Frau wich nach links aus und fuhr ein Stück im hohen Gras weiter bis das Auto in einem Graben zum Stillstand kam. Verletzt wurde die Frau nicht, jedoch wurde ihre PKW erheblich beschädigt. Der unbekannte Lenker des Fords setzte seine Fahrt einfach weiter ohne sich um den Unfall zu kümmern. Zeugen, die den Unfall beobachteten und Hinweise auf den Fahrer des silbernen Ford Fiesta geben können sowie der überholte LKW-Fahrer, sollten sich bei der Polizei Bad Mergentheim unter der Telefonnummer 07931 54990 melden. Wertheim: Gerade noch gut gegangen Einem Auto gerade noch ausweichen konnte ein 81-Jähriger am Donnerstagmittag. Eine 48-Jährige wollte aus ihrer Parklücke am Wertheimer Mainplatz ausparken und konnte aus gesundheitlichen Gründen nicht rechtzeitig bremsen, sodass ihr PKW gegen ein dortiges Informationskästchen fuhr. Der 81 Jahre alte Mann der gerade mit seinem Fahrrad hinter dem Auto vorbeifuhr, konnte sich durch einen Sprung gerade noch retten und wurde nicht verletzt. Der entstandene Schaden wird auf zirka 4.000 Euro geschätzt.

 

PP Heilbronn