Polizei-News Main-Tauber-Kreis 30.10.2016

saschasfotografien / Pixabay Polizei

Main-Tauber-Kreis

Bad Mergentheim: Pkw überschlägt sich

Glück im Unglück hatte eine 22-jährige Ford-Lenkerin am Samstagmittag auf der Bundesstraße 290 bei Bad Mergentheim. In Richtung Crailsheim fahrend wollte sie einen Lastwagen überholen und übersah dabei, dass ihr ein Auto entgegenkam. Sie brach den Überholvorgang sofort ab, geriet dabei aber ins Schleudern. Letztendlich schleuderte der Ford nach links über die gesamte Fahrbahn und überschlug sich dort. Das Auto der 22-Jährigen kam auf dem Dach zum Liegen. Zum Glück blieb die junge Frau bei dem Unfall unverletzt. So war letztendlich nur ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 1 500 Euro an dem Ford zu beklagen.

Königheim: Überschlag mit Auto – unverletzt –

Zum Glück unverletzt blieb ein 27-jähriger Ford-Lenker bei einem Unfall am frühen Sonntagmorgen. Er fuhr auf der Kreisstraße 2884 von Buch am Ahorn in Richtung Brehmen. Da er kurz unachtsam war, kam er nach links von der Straße ab und fuhr eine Böschung hinab. Dabei überschlug sich das Auto und kam in einem Acker auf dem Dach zum Liegen. Da der 27-Jährige vorschriftsmäßig angegurtet war, wurde er nicht verletzt. An seinem Ford entstand jedoch ein Totalschaden in Höhe von ca. 3 500 Euro.

Lauda-Königshofen: Motorrad und Roller gestohlen

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde in Königshofen ein nicht verschlossener Roller, Marke Kymco, der in der Unteren Mauerstraße auf der Straße abgestellt war, gestohlen. Der Roller ist weiß lackiert, besitzt eine schwarze Sitzbank und seitliche Aufkleber. Der Roller, dessen Versicherungskennzeichen der Besitzer nicht nennen konnte, ist auch mit einer Frontscheibe ausgerüstet. Am Samstag, in der Zeit von 13.00 bis 16.00 Uhr, wurde in der Bürgermeister-Weid-Straße in Königshofen, auf einem Parkplatz vor dem Wohngebäude Nr. 15, ein Motorrad gestohlen. Ein Mann aus der Tschechischen Republik hatte seine KTM 990 Adventure EFI, Farbe Orange, tschechisches Kennzeichen 4C9637, mit verschlossenem Lenkradschloss abgestellt. Als der 43-Jährige am Samstagnachmittag wieder nach Hause kam, war das Zweirad nicht mehr auf dem Parkplatz. Der Wert des Motorrades beträgt ca. 4 000 Euro. Ein besonderes Merkmal weißt das Motorrad dahingehend auf, dass eine Halterung für ein Topcase sowie zwei seitliche Koffer montiert sind. Hinweise werden an den Polizeiposten Lauda-Königshofen, Tel. 09343 62130 erbeten.

Wertheim: Auto ausgebrannt

Ein Peugeot 407 brannte am Sonntag, gegen 01.40 Uhr, auf der Landesstraße 508, zwischen Nassig und Vockenrot, vollständig aus. Als sich der 30-jährige Fahrer kurz vor Vockenrot befand, drang plötzlich Rauch aus dem Motorraum. Der 30-Jährige verließ mit seiner Beifahrerin sofort das Auto. Die schnell am Brandort eintreffende Feuerwehr aus Wertheim konnte ein Ausbrennen des Autos nicht mehr verhindern. Der Schaden an dem Peugeot beträgt ca. 3 000 Euro. Auch die Fahrbahn wurde am Brandort in Mitleidenschaft gezogen. Der hier entstandene Schaden steht jedoch noch nicht fest. Im Verlauf des Löscheinsatzes musste die Straße zwischen Vockenrot und Nassig für ca. zwei Stunden voll gesperrt werden.

Bad Mergentheim: Ohne Führerschein Auto gefahren

Am frühen Sonntagmorgen kontrollierte eine Streife des Polizeireviers Bad Mergentheim einen Ford-Fahrer in der Wilhelm-Frank-Straße in Bad Mergentheim. Der 20-Jährige räumte sofort ein, keinen Führerschein zu haben. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige.

Weikersheim: Fahrschüler verursacht Unfall

Ein 16-jähriger Fahrschüler war am Freitagabend mit seinem Fahrlehrer in Elpersheim auf der Deutschordenstraße unterwegs und wollte nach links auf die Landessstraße 2251 in Richtung Bad Mergentheim abbiegen. Der Fahrschüler, der mit einem Opel Astra fuhr, übersah dabei eine aus Richtung Bad Mergentheim kommende und in Richtung Weikersheim fahrende vorfahrtsberechtigte 42-jährige Peugeot-Lenkerin. Bei dem Zusammenstoß wurde die 42-Jährige leicht verletzt. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 10 000 Euro.

 

PP Heilbronn