Polizei-News Region Heilbronn , Kreise Hohenlohe , Neckar-Odenwald , 04.06.2017

JuergenGER / Pixabay Archivbild Polizeihubschrauber im Einsatz

Stadt – und Landkreis Heilbronn

Heilbronn: Randalierer leistet Widerstand

Am Sonntag, gegen 03.30 Uhr teilten mehrere Anwohner der Rosenbergstraße der Polizei mit, dass ein Pärchen auf der Straße laut streitet. Die eingesetzte Streife traf einen 27-jährigen Mann und seine Begleiterin an. Von umstehenden Passanten wurde mitgeteilt, der Mann habe auf der Rosenbergstraße zuvor gegen mehrere geparkte Autos getreten. Als er sich ausweisen sollte, klammerte er sich an seine Begleiterin und weigerte sich, seine Personalien anzugeben. Als das Pärchen getrennt werden sollte, wehrte sich der Mann heftig und schlug nach den eingesetzten Polizeibeamten. Bei der anschließenden Festnahme wurde ein Polizeibeamter leicht verletzt. Bei dem Randalierer wurde eine alkoholische Beeinflussung von rund 1,5 Promille festgestellt.

Lauffen: Rebstöcke durch Auto beschädigt

Am Samstag, gegen 16.55 Uhr befuhr ein noch unbekannter Autofahrer den Feldweg am For-chenwald von Kirchheim kommend in Richtung Lauffen. Im Bereich einer Kreuzung kommt er nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigt hierbei 7 Weinbergzeilen im äußeren Bereich und 10 Weinbergreben. Hierbei entsteht ein Schaden von ca. 1500 Euro. Hinweise zum Verursacher bitte an das Polizeirevier Lauffen, Tel.Nr. 07133/2090.

Lauffen: Parksensoren abgeschraubt

Unbekannte Täter schraubten zwischen Freitagabend 22.30 Uhr und Samstag, 13.00 Uhr aus der hinteren Stoßstange eines in der Eberhardstraße geparkten BMW eine Leiste mit den Parksensoren. Der Wert der Sensoren beträgt rund 100 Euro. Hinweise bitte an das Polizeirevier Lauffen, Tel.N. 07133/2090

Eppingen: Nach Unfall geflüchtet

Der bislang unbekannte Fahrer eines dunkelgrauen Pkw Kombi befuhr am Samstag gegen 11.35 Uhr die Vorstädter Brücke. Beim Postweg missachtete er die Vorfahrt eines von rechts kommenden BMW und streifte mit seiner rechten Seite die Front des BMW. Anschließend setzte er die Fahrt mit unverminderter Geschwindigkeit fort. Hinweise bitte an das Polizeirevier Eppingen, Tel.Nr. 07262/60950

Bonfeld: Einbruch in Therapiezentrum für Pferde

Unbekannte Täter brachen in der Nacht von Freitag auf Samstag im Eichhäuser Hof in das Gebäude ein, in dem sich auch ein Therapiezentrum für Pferde befindet. Es wurden mehrere Türen und ein Fenster aufgebrochen, um in verschieden Räumlichkeiten des Hauses zu gelangen. Im Haus wurde ein ca. 300 kg schwerer Stahltresor auf eine vorgefundene Sackkarre geladen und über einen ebenfalls dort stehenden Transportwagen abtransportiert. In dem Tresor befand sich Bargeld und diverse Ausweispapiere Hinweise bitte an das Polizeirevier Eppingen, Tel.Nr. 07262/60950

Kirchardt.: Einbruch in Wohnhaus

Während die Bewohner am Samstag zwischen 2.00 und 05.15 Uhr im Obergeschoss schliefen, gelang es einem unbekannten Täter über die Kellertüre in das Wohnhaus in der Sinsheimer Straße zu gelangen. Im Erdgeschoss nahm er zwei geringe Bargeldbeträge sowie dort abgelegte Dokumente an sich. Über eine Terrassentüre verlies der Unbekannte das Haus. Hinweise bitte an das Polizeirevier Eppingen, Tel.Nr. 07262/60950

Neckar-Odenwald-Kreis

Mosbach: Nach Unfall geflüchtet

Ein unbekannter Fahrzeuglenker streifte beim Vorbeifahren am Samstag zwischen 10.30 und 11.50 Uhr einen auf dem Friedhofsweg abgestellten weißen VW Polo. Ohne sich um den Schaden von 500 Euro zu kümmern, setzte er seine Fahrt fort. Hinweise bitte an das Polizeirevier Mosbach, Tel.Nr. 06261/8090

Hohenlohekreis

Neuenstein: Frau wird von Hunden gebissen

Als eine 57-jährige Frau auf dem Feldweg zwischen Obersöllbach und Michelbach spazieren ging, wollte sie an einer anderen 54-Jährigen vorbeigehen, welche gerade drei Hunde an ihren Leinen ausführte. Als sie sich auf gleicher Höhe befanden, sprangen alle drei Tiere an der Spaziergängerin hoch. Während sie den ersten Hund mit ihren Händen abwehren konnte, wurde sie vom zweiten in den Oberschenkel gezwickt und vom dritten in den anderen Oberschenkel gebissen. Die Verletzungen mussten im Krankenhaus Öhringen behandelt werden.

Kupferzell: Hochwertiger Audi gestohlen

Unbekannte entwendeten in Kupferzell einen in der Leisklinge verschlossen abgestellten grauen Audi A6. Da der Benutzer des Fahrzeugs, welches einen Wert von 130000 Euro aufweist, noch im Besitz beider Schlüssel ist, wird davon ausgegangen, dass die Täter mit komplexem technischem Equipment agierten. Wer etwas Auffälliges bemerkt hat, wendet sich bitte an das Polizeirevier Künzelsau, Tel.: 07940/9400

Künzelsau: Blumendiebstahl

Zum wiederholten Male wurden auf einem Feld nach dem Deubachbrückle Blumen abgeerntet, ohne sie zu bezahlen. So wurden zwischen Freitagabend und Samstagmittag 50-60 Pfingstrosen abgeschnitten. Der Schaden beträgt 90 Euro. Hinweise werden an das Polizeirevier Künzelsau, Tel.Nr. 07940/9400 erbeten

PP Heilbronn