Polizei-News Region Heilbronn , Kreise Hohenlohe , Neckar-Odenwald , Main-Tauber 15.04.2017

saschasfotografien / Pixabay Polizei

Stadt- und Landkreis Heilbronn

Eppingen – Entwendeter Riesenosterhase wieder aufgefunden

Der am Gründonnerstag in der Alte Lehmgrube gestohlene Osterhase konnte am Karfreitagmorgen wieder aufgefunden werden. Er wurde von bisher unbekannten Tätern in der Nacht zu Karfreitag auf das Vordach der Hardwaldhalle verbracht. Hier wurde der ca. zwei bis zweieinhalb Meter und 80 kg schwere Plastikosterhase mit entwendeten Baustellenwarnleuchten dekoriert. Ein Zeuge entdeckte den Hasen. Nach derzeitigen Ermittlungen könnte es sich hierbei um einen Jugendscherz handeln. Das Polizeirevier Eppingen bittet Zeugen, welche den Vorfall bzw. den Aufbau beobachtet haben, sich bei der Dienststelle unter Tel. 07262/60950 zu melden.

Eppingen – Verkehrsunfall nach Ölspur

Ein bisher unbekannter Fahrzeuglenker verursachte am Karfreitagabend mit seinem Gefährt eine Ölspur. Diese zog sich entlang der Landesstraße von Kleingartach bis nach Güglingen. Ein 44jährige befuhr die Landesstraße von Kleingartach nach Güglingen mit seinem Motorrad. In einer Linkskurve kam dieser auf Grund der Verunreinigung ins Rutschen und stürzte. Der Motorradfahrer wird leicht verletzt. Am Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1500 Euro. Die Ölspur musste im Anschluss durch die Feuerwehr beseitigt werden. Hinweise zum Verursacher der Ölspur nimmt das Polizeirevier Eppingen unter Tel. 07262/60950 entgegen.

Heilbronn – Brand rechtzeitig gelöscht

Einen Garagenbrand in der Böcklinstraße konnte der Eigentümer am Freitagnachmittag noch rechtzeitig verhindern. In der Garage gerieten zunächst Kartonnagen und im Anschluss weitere Gegenstände in Brand. Durch den Einsatz eines Gartenschlauches wurde der Brand vom Eigentümer gelöscht. Der Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden. Ersten Ermittlungen des Polizeirevieres Heilbronn zu Folge löste eine Brandlegung durch Unbekannte das Feuer aus. Zeugen, welche den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Heilbronn unter Tel. 07131/104-2500 in Verbindung zu setzen.

Main-Tauber-Kreis

Lauda-Königshofen – Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Am Karfreitagnachmittag wurde auf dem Parkplatz in der Sachsenflurer Straße ein dort geparkter Pkw BMW X3 beschädigt. Unbekannter Fahrzeugführ fuhr vermutlich beim Ein-/Ausparken gegen die Heckstoßstange des BMW. Anschließend entfernte dieser sich unerlaubt von der Unfallstelle, ohne seiner Feststellungspflicht nachgekommen zu sein. Am geschädigten Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1500 Euro. Das Polizeirevier Tauberbischofsheim bittet Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben, sich bei der Dienststelle unter Tel. 09341/810 zu melden.

Lauda-Königshofen – versuchter Einbruch in Bistro

Am frühen Freitagmorgen gelangte unbekannter Täter durch Aufhebeln einer Türe in das Innere eines Bistros in der Bergstraße in Lauda. Der Täter ließ nachdem die Alarmanlage ausgelöst hatte von seinem Vorhaben ab und ging flüchtig. Entwendet wurde nach derzeitigen Erkenntnissen nichts. Durch den Aufbruch entstand Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro. Zeugen, welche verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich beim Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Telefonnummer 09341/810 zu melden.

Neckar-Odenwaldkreis

Fehlanzeige

Hohenlohekreis

Forchtenberg – Unter Alkoholeinfluss unterwegs

In der Nacht auf Karsamstag befuhr eine Streife des Polizeireviers Künzelsau die Landesstraße von Forchtenberg i. R. Künzelsau als diesen ein Pkw auf deren Fahrspur entgegen kam. Durch Lichthupe machten die Beamten auf sich aufmerksam und der Peugeot wechselte wieder zurück auf seinen Fahrstreifen. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle konnte der Grund des Fahrmanövers festgestellt werden. Ein durchgeführter Alco-Test ergab 1,94 Promille. Dem 40jährigen Fahrzeuglenker musste anschließend eine Blutprobe entnommen werden. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

PP Heilbronn