Polizeiberichte Main-Tauber-Kreis 02.10.2015

Main-Tauber-Kreis

Öhringen: Pkw beschädigt – Polizei sucht Zeugen

Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro entstand an einem Pkw, der in der Zeit zwischen Mittwoch, 23. September und Mittwochmittag, 30. September, in Öhringen beschädigt wurde. Die Schäden sind zu unterschiedlichen Zeiten entstanden. In einem Fall dürfte es sich um eine Unfallflucht handeln, die in der Zeit zwischen Samstag, 23 Uhr, und Sonntag, 8 Uhr, begangen wurde. Der Pkw Hyundai war in dieser Nacht am rechten Fahrbahnrand in der Hungerfeldstraße, unmittelbar nach einer Sperrfläche zur Einmündung in den Kelterweg, abgestellt. Ein noch unbekanntes Fahrzeug hat hier vermutlich beim Abbiegen oder Vorbeifahren den Pkw hinten links beschädigt. Die Öhringer Polizei, Telefon 07941 9300, sucht Zeugen.

Bad Mergentheim: Fahrzeug überschlagen

Leichte Verletzungen zog sich ein 22-jähriger Renault-Fahrer bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend auf der K 2887, zwischen Rot und Dörtel, zu. Er verlor die Kontrolle über seinen Pkw, nachdem plötzlich ein Tier die Straße überquerte. Das Fahrzeug prallte zunächst rechts gegen eine Böschung, überschlug sich danach und blieb schließlich auf dem Dach liegen. Der Fahrer, der sich selbst aus seinem Renault-Twingo befreien konnte, wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht. An seinem Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 4.000 Euro. Wegen ausgelaufenem Benzin war die Feuerwehr mit zwei Fahrzeugen und sieben Einsatzkräften vor Ort.

Wertheim: Lkw-Reifen gestohlen

Ein 43-Jähriger stellte am Donnerstagabend seinen Lkw auf einem Autohof in Bettingen ab, um hier die Nacht zu verbringen. Gegen 2.45 Uhr wurde ein Zeuge, der im Lkw daneben schlief, auf verdächtige Geräusche aufmerksam. Als er zum daneben geparkten Lkw schaute, bemerkte er dort eine Person, die sich offensichtlich an diesem Fahrzeug zu schaffen machte. Er rief aus seiner Fahrerkabine, woraufhin diese Person zu Fuß flüchtete. Wie anschließend festgestellt wurde, fehlte am Lkw ein etwa 50 Kilogramm schweres Reserverad. Die Polizei in Wertheim, Telefon 09342 91890, nimmt Zeugenhinweise entgegen.

Stadtverwaltung Wertheim