Polizeiberichte Main-Tauber-Kreis 03.07.2015

reverent / Pixabay

Aktualisiert 20.41 Uhr

Niederstetten: Motorradfahrer tödlich verletzt

Tödliche Verletzungen erlitt ein Motorradfahrer bei einem Unfall am Freitagvormittag bei Niederstetten. Kurz nach 10.30 Uhr befuhr ein Traktorfahrer mit seinem Gespann die B 290 in Richtung Crailsheim. In einer langgezogenen Rechtskurve, kurz nach der Einmündung Niederstetten, bog er nach links auf einen Waldweg ab. Ein von hinten heranfahrender Motorradfahrer sah dies möglicherweise zu spät oder war zu schnell und prallte mit seinem Krad gegen das Heck des Anhängers. Der schwer verletzte 26-Jährige wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht, wo er kurz darauf aufgrund der Schwere der Verletzungen starb. Die B 290 musst wegen des quer stehenden Gespanns voll gesperrt werden. Da ein Sachverständiger eingeschaltet wurde, dauert die Sperrung derzeit (Stand 14 Uhr) noch an.

Neckarwestheim: Sozius vom Motrrad gefallen

Noch ist nicht ganz klar, warum am Freitagvormittag bei Neckarwestheim ein 21-jähriger Sozius von seinem Sitz auf die Straße gefallen ist. Der junge Mann saß bei einem 23-Jährigen auf dessen Suzuki mit fast 200 PS. Sie fuhren auf der Kreisstraße von Pfahlhof in Richtung Neckarwestheim. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen beschleunigte der 23-Jährige voll, sein Mitfahrer fiel nach hinten hinunter, rutschte meterweit über die Straße und dann in den Grünstreifen, wo er einen Leitpfosten umriss. Er musste vom Rettungsdienst mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gefahren werden.

Heilbronn (ots) – Bad Mergentheim: Randale in der Innenstadt

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde der Polizei gegen 01:00 Uhr gemeldet, dass in Bad Mergentheim in der Seegartenstraße und dem Mittleren Graben mehrere Gegenstände zerstört und auf die Straße geworfen worden sind. Die alamierte Polizei konnte kurz nach ihrem Eintreffen in der Nähe des Tatorts zwei mutmaßliche Täter im Bereich des Marktplatzes antreffen. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand haben zwei Jugendliche im Alter von 19 und 13 Jahren vermutlich unter Alkoholeinfluss in Bad Mergentheim mehrere Blumenkübel umgestoßen und die Unterführung hinuntergeschmissen, Seitenspiegel verbogen und Gegenstände auf die Straße geworfen. Zudem warfen sie auf ihrem Zerstörungszug noch Fahrräder und Laternen um. Der entstandene Sachschaden ist derzeit noch nicht bekannt. Die Ermittlungen hierzu dauern noch an.

Assamstadt: Diebstahl von Motorhaube

Ein 66-jähriger Mann erstattete am Donnerstag bei der Polizei in Bad Mergentheim Anzeige, da die Motorhaube seines in der Friedhofstraße in Assamstadt geparkten Smarts mittwochnachts abmontiert und entwendet wurde. Die Befestigung der Motorhaube wurde durchtrennt, sodass sie abtransportiert werden konnte. Bislang sind keine Hinweise auf eventuelle Täter bekannt. Hinweise aus der Bevölkerung nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter der Telefonnummer 07931 / 5499 0 entgegen.

Boxberg: Brand auf Acker

Eine bislang ungeklärte Ursache löste am Mittwoch Mittag einen Brand auf einem Dinkel-Acker in Boxberg aus. Da der Versuch des Arbeiters, das Feuer mit einer Trinkflasche zu löschen scheiterte, informierte dieser sowohl die Polizei als auch die Feuerwehr. Um ein Übergreifen der Flammen zu verhindern zog er geistesgegenwärtig mit seiner Arbeitsmaschine einen Graben um das Feuer. Das Feuer konnte letztendlich von der Feuerwehr gelöscht werden.

Tauberbischofsheim: Unbekannter durchtrennt Benzinschläuche

Ein bislang unbekannter Täter hat in Tauberbischofsheim die Benzinschläuche eines Motorrades durchtrennt und es somit fahruntauglich gemacht. Im Zeitraum von Dienstag bis Donnerstag stand das Motorrad auf einem Firmenparklatz in der Hochhäuser Straße. Hierbei entstand Sachschaden, der sich auf rund 1.000 Euro beläuft. Hinweise auf einen mutmaßlichen Täter gehen an das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter der Telefonnummer 09341/ 81 0.

Lauda-Königshofen: Holzdiebstahl

Eine größere Menge Holz wurde im Zeitraum von Sonntag bis Mittwoch in Lauda-Königshofen gestohlen. Der oder die unbekannten Täter sind vermutlich mit ihrem Auto samt Anhänger an das Grundstück unterhalb des Parkplatzes der Vogelschutzhütte in dem Gewann Kalkofen herangefahren und haben das Holz eingeladen. Das Holz war bereits soweit verarbeitet, dass man es direkt verbrennen kann. Sollten sich hierzu Zeugen finden, werden diese gebeten, sich bei der Polizei in Lauda-Königshofen unter der Telefonnummer: 09343 / 6213 0 zu melden.

Boxberg: Glasscheibe vor Mediathek zerstört

Eine Informationstafel wurde von bislang unbekannten Tätern zerstört. Die Tafel wurde in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in Boxberg vermutlich eingetreten. Sie befindet sich vor einer Mediathek in dem Seebuckel. Der Sachschaden beläuft sich auf zirka 500 Euro. Täterhinweise nimmt die Polizei in Lauda-Königshofen unter der Telefonnummer: 09343 / 6213 0 entgegen.

Tauberbischofsheim: Ladendiebin erwischt

Eine Ladendiebin ist dem Personal eines Lebensmitteldiscounters aufgrund ihrer prall gefüllten Handtasche aufgefallen. Die Frau geriet in der Vergangenheit bereits mehrmals in den Verdacht, zu stehlen und wurde deshalb von dem Personal beobachtet. Am Donnerstag vormittag wurde sie von den Mitarbeitern des Discounters auf ihre Tasche angesprochen, nachdem sie die Kasse passiert hatte. Daraufhin wollte sie sich der Kontrolle entziehen. Doch zum Glück war ein Polizist privat in dem Lebensmitteldiscounter unterwegs und eilte der Belegschaft zur Hilfe. Im Anschluss kam dann zu Tage, dass die Täterin nicht nur in ihrer Tasche, sondern auch in ihrer Kleidung Diebesgut versteckt gehalten hatte. Am Ende gestand die Diebin ihre Schuld ein.

Külsheim: Munitionskiste der Nachkriegszeit aufgefunden

Einen Fund der etwas anderen Art hatten letzten Donnerstag Bauarbeiter in Külsheim. Sie fanden eine Eisenkiste mit Munition aus der Kriegszeit. Die Kiste wurde der Straßenmeisterei übergeben. Diese gab die Munitionskiste wiederum in die Hände der Polizei, wo sie von dem Kampfmittelbeseitigungsdienst entschärft und beseitigt wird. In der Kiste befanden sich rund 600 Patronen. Sollte irgendeine Art von Munition oder Waffe im Erdreich gefunden werden, wird geraten, alles liegen zu lassen und unverzüglich die Polizei per Notruf 110 zu unterrichten.

Igersheim: Unfallflucht nach Parkrempler

Eine Unfallflucht hat sich in Igersheim auf dem Parkplatz des Golfplatzes ereignet. Die 81-jährige Geschädigte parkte im Zeitraum zwischen Sonntag und Mittwoch ihren weißen A-Klasse-Mercedes auf dem Parkplatz. Das Auto wurde auf der rechten Fahrzeugseite beschädigt und es entstand Sachschaden von rund 1.000 Euro. Sollte es Zeugen geben, werden diese gebeten, sich bei dem Polizeirevier Bad Mergentheim unter der Telefonnummer: 07931 / 5499 0 zu melden.

Niederstetten: Motorradfahrer tödlich verletzt

Tödliche Verletzungen erlitt ein Motorradfahrer bei einem Unfall am Freitagvormittag bei Niederstetten. Kurz nach 10.30 Uhr befuhr ein Traktorfahrer mit seinem Gespann die B 290 in Richtung Crailsheim. In einer langgezogenen Rechtskurve, kurz nach der Einmündung Niederstetten, bog er nach links auf einen Waldweg ab. Ein von hinten heranfahrender Motorradfahrer sah dies möglicherweise zu spät oder war zu schnell und prallte mit seinem Krad gegen das Heck des Anhängers. Der schwer verletzte 26-Jährige wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht, wo er kurz darauf aufgrund der Schwere der Verletzungen starb. Die B 290 musst wegen des quer stehenden Gespanns voll gesperrt werden. Da ein Sachverständiger eingeschaltet wurde, dauert die Sperrung derzeit (Stand 14 Uhr) noch an.

 

PP Heilbronn