Polizeiberichte Main-Tauber-Kreis 04.03.2016

geralt / Pixabay

Main-Tauber-Kreis

Igersheim: Diebstahl an der Pumpstation

Ein Unbekannter riss zischen Montag, 17.00 Uhr, und Donnerstag, 14.00 Uhr, ein Teil der Kupferdachabdeckung einer Pumpstation in der Igersheimer Erlenbachtalstraße ab und nahm dies auch mit. Außerdem entwendete der Dieb ein Fallrohr aus Kupfer. Zeugen, die Verdächtiges gesehen haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Bad Mergentheim unter der Telefonnummer 07931 5499-0 zu melden.

Königheim: Vorfahrt missachtet

Ein Unfall, bei dem ein Sachschaden von zirka 8.000 Euro entstand, ereignete sich am Donnerstag, gegen 15.30 Uhr, auf der B 27 bei Königheim. Ein 57-Jähriger Fahrer eines Suzukis bog aus Richtung Heckfeld kommend nach links auf die B 27 ab. Dabei missachtete er vermutlich die Vorfahrt einer von rechts kommenden Peugeot Fahrerin. Im Einmündungsbereich kam es dann zum Zusammenstoß. Glücklicherweise waren beide Unfallbeteiligten angeschnallt, niemand wurde verletzt.

Lauda-Königshofen: Graffiti Sprayer gesucht

Zeugen, die zwischen Donnerstag, den 25. Februar, und Freitag, den 26. Februar, Sprayer bei ihrer “Arbeit” in Lauda-Königshofen beobachtet haben, sucht die Polizei. Die Unbekannten beschmierten die Türen der öffentlichen Toilette der Rathaustiefgarage mit teilweise beleidigenden Parolen. Dabei entstand ein Sachschaden von zirka 500 Euro. Hinweise gehen an die Polizei Lauda-Königshofen unter der Telefonnummer 09343 6213-0.

Wertheim: Spiegelglas fachmännisch entfernt

Von einem in der Wertheimer Wilhelm-Blos-Straße / Ecke Carl-Wibel-Straße geparkten, silbernen Suzuki, entfernte ein Unbekannter das Spiegelglas des linken PKW Außenspiegels. Der Täter entwendete das Glas in der Zeit zwischen Donnerstag, 00.15 Uhr und 14.30 Uhr. Zeugen die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Wertheim unter der Telefonnummer 09342 9189-0

 

Wertheim: Streit eskaliert

Zwei Asylbewerber gerieten am Donnerstagabend, gegen 20.45 Uhr, in Wertheim, Bereich John-F.-Kennedy-Straße / Willy-Brandt-Straße aus bislang noch nicht geklärter Ursache in Streit. Einer der beiden wurde dabei verletzt und musste ärztlich versorgt werden. Die näheren Tatumstände sind derzeit noch unklar, die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Zeugen, die die Auseinandersetzung beobachtet haben, werden gebeten, sich unter Telefon 09342 9189-0 bei der Polizei zu melden.