Polizeiberichte Main-Tauber-Kreis 07.03.2016

Bad Mergentheim: Von der Straße geschleudert

Noch einmal glimpflich verlief ein Unfall am Sonntagmorgen in Bad Mergentheim. Gegen 9.30 Uhr fuhr ein 25-Jähriger mit seinem Audi auf der B 290 aus der Herrenwiesenstraße kommend in den Kreisverkehr ein und in Richtung Wachbach wieder hinaus. Dort geriet sein PKW aus bislang unbekannten Gründen ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Stromkasten und prallte am Ende mit der linken Fahrzeugseite gegen einen Laternenmasten. Der Fahrer blieb unverletzt, der entstandene Sachschaden an Auto, Stromkasten und Straßenleuchte wird auf insgesamt rund 12.000 Euro geschätzt.

Bad Mergentheim-Edelfingen: Festnahmen nach Einbruch im Recyclinghof

Über einen Maschendrahtzaun kletterten zwei 36 und 15 Jahre alte Männer am Sonntagabend und gelangten so auf ein Firmengelände, von dem aus sie dann über einen Metallzaun auf das Areal einer Recycling stiegen. Dort holten sie sich Gegenstände wie Lautsprecher, Monitore und Staubsauger aus den Elektroschrottcontainern und packten alles auf die Gepäckträger ihrer Fahrräder. Als sie gerade abfahren wollten, fuhr zufällig eine Streife des Polizeireviers Bad Mergentheim vorbei. Die beiden Serben wurden vorläufig festgenommen. Es wird überprüft, ob sie für weitere Straftaten in Frage kommen.

Tauberbischofsheim: Armbanduhr gestohlen

Während eines Badmintonturniers in der Tauberbischofsheimer Wörthalle ließ ein 46-Jähriger seinen Autoschlüssel und seine Armbanduhr Marke Festina in seiner Winterjacke, die er um 15.30 Uhr in die Männerumkleidekabine gehängt hatte. Als er kurz vor 20 Uhr wieder zurückkam, war der Schlüsselbund noch da, die Armbanduhr weg. Zeugen, denen eine verdächtige Person aufgefallen ist, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Tauberbischofsheim, Telefon 09341 810, in Verbindung zu setzen.

 

PP Heilbronn