Polizeiberichte Main-Tauber-Kreis 09.09.2015

Hans / Pixabay

Bad Mergentheim: Autofahrer hinterließ 1.100 Euro Schaden

Sachschaden in Höhe von zirka 1.100 Euro hinterließ ein derzeit noch unbekannter Autofahrer am Dienstag in Bad Mergentheim. Auf dem Besucherparkplatz eines Krankenhauses in der Uhlandstraße stellte eine 28-Jährige ihren Opel Corsa gegen 7.45 Uhr ab. Als sie gegen 18.45 Uhr zurückkam, stellte sie eine Beschädigung an der hinteren linken Seite ihres Autos fest. Offenbar hatte ein Unbekannter den Corsa beim Ein- oder Ausparken mit seinem Fahrzeug gestreift. Hinweise auf den Verursacher hat die Polizei bislang nicht. Zeugen des Vorfalls sollten sich bei der Bad Mergentheimer Polizei unter Telefon 07931 5499-0 melden.

Weikersheim: Maschendrahtzaun beschädigt

Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro richtete ein Unbekannter an einem Maschendrahtzaun in Weikersheim an. Am vergangenen Wochenende beschädigte der Täter den Zaun, der an der Einmündung Goethestraße, Ecke August-Laukhuff-Straße angebracht ist, auf einer Länge von zirka fünf Metern. Weiterhin wurden drei Befestigungspfosten des Zauns beschädigt. Die Polizei hofft die Tat durch Zeugenhinweise aufklären zu können. Hinweise werden an die Weikersheimer Polizei unter Telefon 07934 9947-0 erbeten.

Weikersheim: Einbruch

Ein Einbrecher suchte in der Nacht zum Dienstag ein Geschäft in der Bahnstraße in Weikersheim-Laudenbach heim und entwendete etwas Bargeld. Über ein zuvor aufgebrochenes Fenster gelangte der Unbekannte in die Räumlichkeiten des Betriebs. Nachdem er sich durch verschiedene Räume hindurch in einen Pausenraum begeben hatte, entwendete er aus einer Kasse einen niederen zweistelligen Bargeldbetrag. Weitere Gegenstände wurden nicht gestohlen. Im Gegensatz zum Wert seiner geringen Beute hinterließ der Unbekannte Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro.

Tauberbischofsheim: Kanister mit Schmierstoffen illegal entsorgt

Einen Umweltsünder sucht die Polizei nach einem Vorfall am Dienstag in Tauberbischofsheim. Kurz nach 21 Uhr wurde von der Feuerwehr gemeldet, dass im Bereich der Metallcontainer am Dittwarer Sportplatz 15 Kanister mit diversen Flüssigkeiten entsorgt worden waren. Es handelt sich hierbei um Plastik- und Metallkanister mit fünf bis 20 Litern Inhalt. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass es sich dabei um Altöl, Frostschutzmittel sowie Dieselkraftstoff handelt. Da aus einem Kanister bereits Flüssigkeit auf den Asphalt gelaufen war, wurde dies von der Feuerwehr abgebunden. Die Kosten der Entsorgung müssen nun von der Kommune getragen werden, da vom Müllsünder bislang noch jede Spur fehlt. Die Polizei erhofft sich durch die Veröffentlichung der Bilder (siehe Anlage) Hinweise auf die Herkunft der Kanister und dadurch die Identifizierung des Täters. Personen, die sachdienliche Informationen geben können, sollten sich bei der Tauberbischofsheimer Polizei unter Telefon 09341 81-0 melden.

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 09.09.2015 / Stand: 12.40 Uhr / Main-Tauber-Kreis
Illegale Müllentsorgung Kanister , Weikersheim Bild : Polizeipräsidium Heilbronn
POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 09.09.2015 / Stand: 12.40 Uhr / Main-Tauber-Kreis
Illegale Müllntsorgung Weikersheim Bild : PP Heilbronn

PP Heilbronn