Polizeiberichte Main-Tauber-Kreis 11.05.2016

Arcivbild Polizei an der LEA Wertheim

Bad Mergentheim: Gartenabfälle im Wald entsorgt

Unterstütze Wertheim24.de mit einer Spende

Mit einer Anzeige und einem Bußgeld muss ein Ehepaar aus Bad Mergentheim rechnen, da es am Dienstagabend ihre Gartenabfälle im Stuppacher Wald entsorgt hat. Das Abladen des Abfalls wurde jedoch durch einen Spaziergänger beobachtet, der sich das Kennzeichen des Autos notierte und anschließend die Polizei verständigte. Die Polizisten statteten dem Ehepaar daraufhin einen Besuch ab. Die Müllsünder räumten bei Ihrer Befragung die Müllablagerung ein.

Bad Mergentheim: Radfahrer bei Unfall leicht verletzt, Unfallgegner fährt weiter

Prellungen, Schürfwunden sowie zirka 500 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Montagmittag gegen 13.20 Uhr in der Max-Eyth-Straße in Bad Mergentheim. Ein 15-jähriger Radfahrer befuhr die Max-Eyth-Straße aus Richtung Herrenwiesenstraße kommend und musste aufgrund eines auf die Straße einfahrenden Lkw stark abbremsen. Hierdurch stürzte er und zog sich leichte Verletzungen zu. Nachdem der Lkw-Fahrer dem jungen Mann Feuchttücher zu Behandlung seiner Wunden überreicht hatte, sah er seine Pflicht erfüllt und fuhr mit seinem Lkw einfach weiter. Seinen Namen und Anschrift hinterließ er jedoch nicht. Bei dem Lkw handelte es sich um einen älteren Klein-Lkw mit weißem Kastenaufbau mit schwarzer Beschriftung sowie roten oder grünen waagrecht verlaufenden Streifen. Der ausländische Fahrer war zirka 45 Jahre alt und hatte dunkle, kurze, glatte Haare. Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben oder sonstige sachdienliche Hinweise zum Lkw, bzw. dessen Fahrer machen können, werden gebeten sich mit der Verkehrspolizei Tauberbischofsheim, Telefon 09341 60040, in Verbindung zu setzen.

Weikersheim: Radfahrerin nach Unfall schwer verletzt

Mittelschwere Verletzungen zog sich am Dienstagnachmittag eine 74 Jahre alte Radfahrerin bei einem Unfall in der Johannes-Kepler-Allee in Weikersheim zu. Sie war stadtauswärts auf dem Radweg unterwegs, als eine in die gleiche Richtung fahrende 47-jährige Pkw-Lenkerin nach rechts in den Hüttenweg abbog und hierbei höchstwahrscheinlich die Radfahrerin übersah. Im Anschluss prallte die Radfahrerin gegen die Beifahrerseite des Pkw und stürzte. Aufgrund ihrer Verletzungen wurde sie durch einen Rettungswagen zur weiteren Behandlung in das Caritas-Krankenhaus nach Bad Mergentheim gebracht. Die zwei Insassen des Autos blieben unverletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 500 Euro.

Weikersheim: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Sachschaden in Höhe von knapp 1.000 Euro verursachte ein bislang unbekannter Fahrzeug-Lenker am Dienstag zwischen 15.30 und 16.15 Uhr auf dem Parkplatz Tauberwiesen in Weikersheim. Er hatte höchstwahrscheinlich beim Vorbeifahren mit seinem Fahrzeug einen auf dem Parkplatz abgestellten blauen VW Golf gestreift und diesen an der hinteren Stoßstange beschädigt. Anstatt anzuhalten, setzte der Unbekannte seine Fahrt einfach fort. Zeugen werden gebeten sich beim Polizeiposten Weikersheim, Telefon: 07934 994700, zu melden.

Bad Mergentheim-Markelsheim: Geparkten Pkw beschädigt und weitergefahren

Seine Pflichten als Verkehrsteilnehmer nicht ganz so ernst nahm in der Nacht von Montag auf Dienstag ein Fahrzeug-Lenker im Bad Mergentheimer Stadtteil Markelsheim. Er hatte einen, auf dem zu einer Weinstube gehörenden Parkplatz in der Engelsbergstraße abgestellten Pkw der Marke Mini Cooper an der Stoßstange beschädigt, wodurch ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro entstand. Anstatt die Polizei zu informieren, fuhr er einfach weiter. Hinweise zu dem Verursacher nimmt der Polizeiposten Weikersheim unter der Telefonnummer 07934 994700 entgegen.

Tauberbischofsheim: Britischer Lkw nach Unfallflucht gesucht

Anscheinend mit dem in Deutschland herrschenden Rechtsverkehr nicht zurecht gekommen ist am Dienstagabend gegen 20.00 Uhr ein britischer Lkw-Fahrer in Tauberbischofsheim. Dieser beschädigte beim Rückwärtsfahren eine Gartenmauer an der Ecke Badgasse / Bachgasse und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Der Unfall konnte durch einen Zeugen beobachtet werden. Bei dem Lkw handelt es sich um einen 7,5-Tonnen Lkw-Kipper der Marke Iveco, mit weißem Führerhaus und blauem Kipper. An der linken Türe war ein Schild mit der Aufschrift Baustellenfahrzeug angebracht. Das Kennzeichen beginnt mit der Buchstabenkombination KE. Sowohl der dunkelhäutige Fahrer als auch der Beifahrer waren zwischen 25 und 30 Jahre alt. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim, Telefon 09341 810, entgegen.

Lauda-Königshofen, Lauda: Sporthalle mit Farbe besprüht

Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro hat ein Unbekannter vermutlich im Zeitraum vom letzten Mittwoch bis Freitag an der Sporthalle in Lauda angerichtet. Er besprühte den Sporthalleneingang sowie die Gebäudefassade an der Nordseite zur Zähringerstraße mit schwarzer Farbe. Der Polizeiposten Lauda-Königshofen nimmt sachdienliche Hinweise zu der Sachbeschädigung unter der Telefonnummer 09343 62130 entgegen.

Lauda-Königshofen, Lauda: Scheibe eingeschlagen und Shisha geklaut

Zwei Shisha-Wasserpfeifen sowie einen Shisha-Kopf entwendete ein bislang unbekannter Täter in der Nacht von Montag auf Dienstag aus einem Geschäft in der Josef-Schmitt-Straße in Lauda. Um an sein Diebesgut heranzukommen, schlug er vorher die 220 x 260 Zentimeter große Schaufensterscheibe ein. Wie so oft ist der Sachschaden an der Scheibe mit etwa 1.000 Euro um ein Vielfaches höher als der eigentliche Wert des Diebesguts. Personen oder Anwohner, denen in der Nacht verdächtige Personen aufgefallen sind oder die sonstige Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 09343 62130 mit dem Polizeiposten Lauda-Königshofen in Verbindung zu setzen.

 

PP Heilbronn