Polizeiberichte Main-Tauber-Kreis 12.10.2015

Hans / Pixabay

Wittighausen: Einbruch in Fischereihütte

Ein bislang Unbekannter hat vergangene Woche in eine Fischereihütte eingebrochen. Der Täter brach das Vorhängeschloss der Fischereihütte Oberwittighausen auf und entwendete aus deren Inneren mehrere Gartengeräte. Durch den Einbruch entstand ein Sachschaden in Höhe von 1000,- Euro. Hinweise auf den Täter hat die Polizei bislang keine. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter 09341/81-0 entgegen.

Großrinderfeld-Schönfeld: Versuchter PKW-Aufbruch

Unbekannte versuchten von Montag auf Dienstag vergangener Woche im Bensleweg in Schönfeld einen PKW aufzubrechen. Bei dem in einem Carport abgestellten Daimler-Benz der Geschädigten wurde mit Hilfe eines Hebelwerkzeugs das komplette Schloss herausgebaut. Aus nicht geklärten Gründen gelangten die Täter jedoch nicht ins Fahrzeuginnere. Sachdienliche Hinweise zur Tat nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter der Telefonnummer 09341/81-0 entgegen.

Blumweiler/Spielbach: Schwerer Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Auf der L 1020 krachte es am Sonntagmorgen an der Kreuzung zwischen Blumweiler und Böhmweiler, als ein 54-Jähriger mit seinem VW vermutlich den von rechts kommenden Peugeot einer 47-Jährigen übersah. Durch die Wucht des Zusammenstoßes überschlug sich der VW des Mannes, welcher mit seiner Frau unterwegs war, und landete in einem angrenzenden Acker. Der Peugeot geriet ins Schleudern und kam ebenfalls im Acker zum Stehen. Die beiden Insassen des VW sowie die Peugeot-Fahrerin mussten mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus verbracht und dort behandelt werden. Der VW-Fahrer und seine Frau mussten aufgrund der Schwere ihrer Verletzungen stationär aufgenommen werden. Die Fahrzeuge wurden beide total beschädigt.

Wertheim: Sachbeschädigungen an PKW auf Messeparkplatz

Ein bislang Unbekannter hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Wertheim mehrere Fahrzeuge beschädigt. Die drei Fahrzeuge waren alle auf dem Messeparkplatz abgestellt. Der Täter beschädigte die Fahrzeuge jeweils auf beiden Seiten mit einem spitzen Gegenstand, indem er diese von vorne bis hinten in Schlangenlinien zerkratzte. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe 12.000 Euro. Sachdienliche Angaben nimmt das Polizeirevier Wertheim, Telefon 09342/91890, entgegen.

 

PP Heilbronn