Polizeiberichte Main-Tauber-Kreis 14.08.2015

Main-Tauber-Kreis

Bad Mergentheim: Fußgängerin leicht verletzt

Leichte Verletzungen zog sich eine 48-jährige Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagvormittag in Bad Mergentheim zu. Sie wollte gegen 9.54 Uhr die Herrenwiesenstraße an einem Fußgängerüberweg überqueren. Sie stand offensichtlich bereits am Fußgängerüberweg, als sie vom Pkw Opel einer vorbeifahrenden 82-Jährigen leicht erfasst wurde. Die Frau stürzte dadurch und zog sich leichte Verletzungen zu. Am Pkw entstand kein Schaden.

Lauda-Königshofen: Auffahrunfall

Sachschaden in Höhe von zusammen rund 8.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend, gegen 18.30 Uhr, in der Sachsenflurer Straße in Lauda-Königshofen. Ein 22-jähriger BMW-Fahrer bemerkte vermutlich zu spät, dass ein vor ihm fahrender 39-Jähriger beim Einfahren in die Bundessstraße 290 verkehrsbedingt anhalten musste und fuhr auf dessen Pkw Audi auf. Verletzt wurde niemand.

Lauda-Königshofen: Baucontainer aufgebrochen und Mischgerät entwendet

Einen Baustellenmischer M-tec, Typ D20, Farbe weiß/blau, entwendete ein Unbekannter in der Zeit zwischen Mittwochabend, 18 Uhr, und Donnerstagmorgen, 8.30 Uhr, aus einem Container, der auf einer Baustelle unterhalb der BAB 81, “Schüpfbachtalbrücke”, auf Gemarkung Heckfeld nahe der Kreisstraße 2836 abgestellt war. Der Trockemörtel-Mischer hat einen Wert von rund 2.000 Euro. Wer Hinweise zum Diebstahl oder Verbleib des Gerätes machen kann, wird gebeten, sich beim Polizeiposten Lauda-Königshofen, Telefon 09343 6213-0, zu melden.

Külsheim: Vorfahrt missachtet

Weil sie vermutlich die Vorfahrt eines 24-jährigen Audi-Fahrers missachtete, stieß eine 19-Jährige am Donnerstagabend zwischen Gamburg und Eiersheim mit ihrem VW Polo gegen dessen Pkw. Den entstandenen Sachschaden beziffert die Polizei auf rund 10.000 Euro, verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Külsheim: Traktor ausgebrannt

Noch unklar ist, warum ein Traktor am Donnerstagabend auf einem Acker auf Gemarkung Külsheim-Steinfurt komplett ausbrannte. Gegen 16.25 Uhr bemerkte der 62-jährige Fahrer, der auf dem Acker mit Grubberarbeiten beschäftigt war, dass aus dem Motorbereich Flammen schlugen. Die alarmierte Külsheimer Feuerwehr rückte mit vier Fahrzeugen und 36 Männern zum Brandort aus. Der Schaden an der Zugmaschine liegt bei etwa 60.000 Euro; der am angehängten Arbeitsgerät bei rund 10.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

 

PP Heilbronn