Polizeiberichte Main-Tauber-Kreis 19.04.2016

Arcivbild Polizei an der LEA Wertheim

Main-Tauber-Kreis

Bad Mergentheim: Randale im Mehrfamilienhaus

Für einen 28-Jährigen endete der Montagabend in Bad Mergentheim, nachdem er aggressives Verhalten an den Tag legte, in der Gewahrsamszelle. Der Bad Mergentheimer wurde nach bisherigen Erkenntnissen erst gegenüber zwei Bewohnern eines Mehrfamilienhauses handgreiflich. Diese flüchteten in eine Wohnung und riefen von dort die Polizei. Als die Streife eintraf zeigte sich der 28-Jährige uneinsichtig und lies sich nicht dazu bringen in die Wohnung seines Kumpels, den er dort besuchte, oder nach Hause zu gehen. Immer wieder schrie er im Flur herum. Ein dann durchgeführter Atemalkoholtest zeigte einen Wert von über drei Promille. Da von Seiten des aggressiven Mannes weiterhin von gefährlichem Verhalten ausgegangen werden konnte, nahmen ihn die Beamten in Gewahrsam.

Bad Mergentheim: Einbruch in Bar

Am Montag, zwischen 00.30 Uhr und 19.40 Uhr, brachen Unbekannte in eine Bad Mergentheimer Bar in der Münzgasse ein. Über eine Schiebetür gelangten die Täter ins Innere und stahlen Gegenstände im Wert von mehreren Hundert Euro. Zeugen, denen Verdächtiges aufgefallen ist, werden gebeten, sich bei der Polizei Bad Mergentheim unter der Telefonnummer 07931 5499-0 zu melden.

Bad Mergentheim: Streitigkeiten statt Partyspaß

Statt zum Tanz kam es am Samstag, gegen 03.00 Uhr, in einer Bad Mergentheimer Diskothek in der Straße “Beim Braunstall” zu Streitigkeiten, die zumindest für einen der Beteiligten im Krankenhaus endeten. Ein 28-Jähriger und ein 19-Jähriger, die zuvor offensichtlich Alkohol konsumierten, gerieten aus bisher unbekannten Gründen in Streit. Im Zuge der Auseinandersetzung schlug der Ältere seinem Kontrahenten ein Glas auf den Kopf. Beide wurden dann von der Security vor die Disco gebracht. Die Wunden des Verletzten 19-Jährigen mussten im Krankenhaus versorgt werden. Der 28-Jährige konnte ohne Verletzungen aber mit einem Platzverweis nach Hause gehen.

Ahron/Hohenstadt: Werkzeugklau aus Kastenwagen

Aus einem in der Ringstraße in Ahorn geparkten Kastenwagen der Marke Opel, stahlen Unbekannte am Montag, gegen 05.30 Uhr, mehrere Werkzeuge im Gesamtwert von zirka 3.000 Euro. Zeugen sagten bereits aus, dass sie einen dunklen PKW im Hof, in dem der Opel abgestellt war, beobachteten. Außerdem soll die Innenbeleuchtung des Opel-Movanos zur selben Zeit gebrannt haben. Ob der dunkle PKW im Zusammenhang mit der Tat steht ist bislang unklar. Die Polizei Lauda-Königshofen bittet unter der Telefonnummer 09343 6213-0 um weitere Hinweise.

Wertheim: Baustellenboot benutzt – Zeugen gesucht

Zeugen, die am Sonntag in Wertheim, gegen 18.30 Uhr, Jugendliche in einem Baustellenboot im Main, Nahe der Baustelle des neuen Viking-Schiffsanlegers gesehen haben, sucht die Polizei. Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete Jugendliche, die sich vermutlich unerlaubt mit einem Boot auf dem Main aufhielten und meldete dies der Polizei. Als die Streife dort eintraf um nach dem Rechten zu sehen, stelle sich heraus, dass es sich um ein Baustellenboot der dortigen Schiffsanlegerbaustelle handelte. Beim Anblick der Beamten flüchteten zwei Jungs und ein Mädchen, die offensichtlich vorher den Main mit dem Boot überquerten, in das nahegelegene bayerische Wohngebiet Am Schloss/In der Frühmeß. Das stählerne Baustellenboot im Wert von zirka 1.500 Euro konnte von den Beamten an Land gezogen werden. Hinweise gehen an die Polizei Wertheim unter der Telefonnummer 09342 9189-0.

Wertheim: Diebstahl aus Baucontainer

Unbekannte verschafften sich zwischen Freitag, 16.00 Uhr, und Montag, 12.00 Uhr, Zugang in einen Baucontainer der Baustelle, die sich auf der Landesstraße zwischen Wertheim /Bettingen und der Autobahn A3 befindet. Die Diebe hebelten die Türen des Containers auf und stahlen unter anderem Wagenheber und Schaufeln. Außerdem nahmen sie LKW- und Traktorreifen an sich. Der Wert des Diebesgutes liegt bei zirka 2.400 Euro. Die Polizei geht aufgrund der Masse an gestohlenen Gegenständen davon aus, dass die Täter die Beute in einem größeren Fahrzeug abtransportierten. Zeugen, denen Verdächtiges aufgefallen ist, werden gebeten, sich bei der Polizei Wertheim unter der Telefonnummer 09342 9189-0 zu melden.

Wertheim: Einbruch in Mülldeponie

In die Wertheimer Mülldeponie “Heegwald” brachen zwischen Sonntag, 13.00 Uhr, und Montag, gegen 07.00 Uhr, mindestens zwei unbekannte Diebe ein. Die Einbrecher schafften es über den Zaun auf das Gelände. Durch ein Fenster verschafften sie sich dann Zutritt ins Bürogebäude, um dort sämtliche Räume zu durchwühlen. Einen Tresor, den die Täter vorfanden, öffneten sie gewaltsam und nahmen einen Geldbetrag von mehreren Hundert Euro an sich. Unter der Telefonnummer 09342 9189-0 bittet die Polizei Wertheim um Hinweise.

 

PP Heilbronn