Polizeiberichte Main-Tauber-Kreis 22.03.2016

Polizei
TechLine / Pixabay

Bad Mergentheim: Busfahrer gesucht

Mittelschwere Verletzungen erlitt ein achtjähriges Mädchen auf dem Weg mit dem Bus in die Schule. Der Bus voller Schulkinder fuhr gegen 07:30 Uhr am Montagmorgen in Bad Mergentheim auf der Probsteinstraße an die Einmündung Mittlerer Graben heran. Der Busfahrer bremste dort so stark ab, dass die achtjährige Schülerin von ihrem Sitz rutschte und mit dem Kopf an die Buskasse prallte. Der Busfahrer kümmerte sich laut Zeugenaussage jedoch nicht um das Mädchen. Hilfe bekam sie durch ältere Mitschülerinnen und eine bislang nicht bekannte Frau. Gesucht werden Zeugen, die den Bremsvorgang beobachtet haben. Insbesondere wird die Frau gesucht, die der Schülerin nach dem Unfall geholfen hat. Hinweise auf den Vorfall gehen an den Unfallaufnahmedienst Tauberbischofsheim: 09341 60040.

Bad Mergentheim/ Lauda-Königshofen: Rasante Fahrmanöver am Bahnhof

Für Wirbel sorgte in Bad Mergentheim am Bahnhof ein rasant fahrender Pkw. Der Fahrer ließ bei wilden Fahrmanövern mehrfach die Reifen durchdrehen und quietschen. Passanten wurden deshalb auf das Auto aufmerksam und meldeten sich bei der Polizei. Der Autofahrer konnte schließlich in Lauda-Königshofen in seinem Auto fahrend aufgegriffen werden. Auf ihn kommt nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige zu. Bad Mergentheim: Dieb flüchtet auf Fahrrad Ein dreister, bislang unbekannter Dieb wurde auf frischer Tat durch den Besitzer ertappt. Als der Geschädigte am Montagmittag auf seinem Gartengrundstück im Gewann Mergenthaler bei Bad Mergentheim eintraf, erwischte er einen Mann, der versuchte auf dem Gelände liegendes Strom- und Erdkabel zu entwenden. Dem Tatverdächtigen gelang jedoch die Flucht auf einem Fahrrad in Richtung Löffelstelzen. Und so ein Diebstahl geschah nicht zum ersten Mal. Seit Freitag letzter Woche wurden bereits mehrfach Kabel von diesem Grundstück gestohlen. Bei dem ertappten Dieb handelt es sich um einen wahrscheinlich deutschen, 40-jährigen, 1,70 Meter großen, schlanken Mann mit schwarzen Haaren, spitzem Gesicht und spitzer Nase. Das Fahrrad ist dunkelblau und hat zwei dunkle Satteltaschen. Hinweise auf den Täter gehen an das Polizeirevier Bad Mergentheim, Telefon: 07931 54990.

Bad Mergentheim: Ladendiebstahl durch Kinder

Nach einem gemeinsam begangenen Ladendiebstahls in Bad Mergentheim, bei dem sie ertappt werden konnten, legt die Polizei nun zwei 13-jährigen Kindern mehrere Diebstähle zur Last. Nachdem der Junge und das Mädchen der Polizei übergeben wurden und diese sie auf das Polizeirevier mitnahmen, wurden dort mehrere Gegenstände bei den Kindern gefunden, die offensichtlich aus Diebstählen aus der näheren Umgebung stammen. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Die 13-Jährigen wurden ihren Eltern übergeben.

Tauberbischofsheim: Sachbeschädigung durch Graffiti am Krankenhaus

Mit dem Wort „Sick“ wurde das Krankenhaus Tauberbischofsheim im Bereich der Müllzentrale durch unbekannte Täter beschmutzt. Das Graffiti wurde in der vergangenen Wochen mit schwarzer Farbe auf die Mauer aufgesprüht. Hinweise auf die Täter gehen an das Polizeirevier Tauberbischofsheim, Telefon: 09341 810. Külsheim: Übermütiger Heimkehrer beschädigt Schul-Schild Sachschaden entstand als ein Unbekannter in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein Hinweisschild der Pater-Alois-Grimm-Schule in Külsheim umknickte und beinahe aus seiner Verankerung riss. Der Täter war vermutlich auf einer Tanzveranstaltung in der Stadthalle und auf seinem Heimweg wohl etwas übermütig. Wer Hinweise auf den Täter hat möchte sich mit dem Polizeiposten Külsheim in Verbindung setzen, Telefon: 09345 241.

PP Heilbronn