Polizeiberichte Main-Tauber-Kreis 25.02.2016

Polizei
TechLine / Pixabay

Assamstadt: Frau mittelschwer verletzt

Mit mittelschweren Verletzungen musste in der Nacht zum Donnerstag eine Frau nach einem Unfall bei Assamstadt ins Krankenhaus gebracht werden. Die 18-Jährige fuhr kurz nach Mitternacht mit ihrem VW Polo aus Richtung Lustbronn kommend nach Assamstadt. Kurz vor dem Ortsschild wich sie, ihren eigenen Angaben zufolge, einem Tier auf der Fahrbahn aus. Dadurch kam ihr Polo von der Fahrbahn ab, streifte eine Betonmauer und blieb am Ende im Graben liegen. Die junge Frau musste von Ersthelfern aus dem Wrack ihres Wagens befreit werden. Neben der Polizei und dem Rettungsdienst war auch die Freiwillige Feuerwehr Assamstadt im Einsatz. Am VW Polo entstand Totalschaden.

Weikersheim: Einbruch in ehemaliges Schulgebäude

Mehrere Hundert Euro Sachschaden richtete ein Unbekannter bei einem Einbruch zwischen Dienstag und Mittwoch in Weikersheim-Laudenbach an. Der Einbrecher verschaffte sich zwischen 21 und 13.30 Uhr gewaltsam Zutritt über ein Fenster im Untergeschoss des ehemaligen Schulgebäudes in der Straße Schlössle. Er begab sich daraufhin ins Erdgeschoss und brach dort die Tür zu einem Lagerraum auf. Zudem machte er sich an zwei weiteren Türen im ersten Obergeschoss des Hauses zu schaffen. Auf seiner Suche nach möglicher Diebesbeute wurde er jedoch nicht fündig. Er verließ das Gebäude, ohne etwas mitzunehmen. Möglicherweise war der Täter bereits in der Nacht zuvor im Gebäude und durchstöberte einige Räume. Zeugen, die in den jeweiligen Nächten etwas Verdächtiges beobachtet haben, sollten sich bei der Polizei Weikersheim unter Telefon 07934 9947-0 melden.

Bad Mergentheim: Fußgänger bei Unfall schwer verletzt

Mit schweren Verletzungen musste ein Fußgänger nach einem Unfall ins Krankenhaus eingeliefert werden. Am Dienstagabend fuhr eine 52-Jährige mit ihrem Mercedes vom Bad Mergentheimer Ledermarkt kommend und bog in den Gänsmarkt ein, wo sie an einem Brunnen nach links abbog. Dabei sah sie offenbar nicht, dass ein 63-Jähriger den Bereich in Richtung einer Buchhandlung überquerte. Der Wagen erfasste den Fußgänger, wodurch dieser stürzte und sich schwere Verletzungen zuzog. Mit einem Rettungswagen musste er ins Krankenhaus gebracht werden. Sachschaden am PKW entstand nicht.

Grünsfeld: Auf parkenden BMW gefahren – Rollerfahrer leicht verletzt

Leichte Verletzungen erlitt der Fahrer eines Motorrollers am Mittwochnachmittag in Grünsfeld. Der 72-Jährige befuhr gegen 15 Uhr die Hauptstraße in Richtung Leuchtenbergstraße. Da er eigenen Angaben zufolge von der tiefstehenden Sonne geblendet wurde, sah er nicht, dass ein BMW am rechten Fahrbahnrand geparkt war und fuhr in dessen Heck. Durch die Wucht des Aufpralls stürzte der Senior von seinem Roller. Das Kleinkraftrad schlitterte noch über die Straße und prallte mit dem entgegenkommenden Seat Leon einer 54-Jährigen zusammen, ehe es zum Liegen kam. Bei dem Sturz zog sich der 72-Jährige leichte Verletzungen zu und wurde zur medizinischen Versorgung mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 5.500 Euro.

Tauberbischofsheim: Verursacher hinterließ 2.000 Euro Schaden

Gegen einen derzeit noch Unbekannten ermittelt die Polizei nach einer Unfallflucht am Mittwoch in Tauberbischofsheim. Ein 62-Jähriger parkte seinen Subaru SJD gegen 11.20 Uhr auf dem Marktplatz. Als er knappe 30 Minuten später zu seinem Wagen zurückkam, bemerkte er einen Schaden am vorderen linken Fahrzeugeck seines Autos. Offenbar hatte ein Unbekannter beim Ein- oder Ausparken den Subaru mit seinem Fahrzeug beschädigt und war anschließend weitergefahren, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von zirka 2.000 Euro zu kümmern oder den Vorfall bei der Polizei zu melden. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sollten sich bei der Tauberbischofsheimer Polizei, Telefon 09341 81-0, melden.

PP Heilbronn