Polizeiberichte Main-Tauber-Kreis 25.11.2015

Igersheim: Fahrradfahrer unter Alkoholeinfluss unterwegs

Ein Autofahrer meldete am späten Dienstagabend in Igersheim einen offensichtlich betrunkenen Fahrradfahrer, der Schlangenlinien fuhr und dem Anrufer beinahe ins Auto gefahren sein soll. Eine Streife des Polizeireviers Bad Mergentheim traf den 43-jährigen Radler in der Bahnhofstraße an. Auch auf die Beamten machte der Mann einen stark unter Alkoholeinfluss stehenden Eindruck. Ein Alkoholtest bescheinigte ihm einen Wert von über zwei Promille. Er musste eine Blutprobe abgeben. Ein Strafverfahren gegen den Mann, der sich anschließend im Zusammenhang mit dem Alkoholkonsum in medizinische Behandlung begeben musste, wurde eingeleitet.

Igersheim: Polizeibeamte bei Widerstandshandlungen leicht verletzt

Ein 24-Jähriger war Dienstagnacht, gegen 00.00 Uhr, in Igersheim mit seinem Fahrrad ohne Licht unterwegs. Eine Streife des Polizeireviers Bad Mergentheim bemerkte dies und wollte daraufhin in der Bad Mergentheimer Straße die Personalien des Mannes überprüfen. Dies verweigerte er mit der Aufforderung, die Polizisten sollten die Örtlichkeit verlassen. Auch einen Ausweis wollte der Angehaltene nicht herausgeben. Daraufhin sollte ein mitgeführter Rucksack und der 24-Jährige selbst auch nach Identitätsdokumenten durchsucht werden. Hierbei leistete er erheblichen Widerstand, in deren Folge er nach den Beamten schlug. Mit Unterstützung einer weiteren Streifenwagenbesatzung gelang es schließlich, dem renitenten Radfahrer Handschließen anzulegen. Bei der körperlichen Auseinandersetzung erlitten drei Polizeibeamte und der Mann leichte Verletzungen. Warum er derart auf die Kontrolle reagierte, ist unbekannt. Hinweise auf Drogen- oder Alkoholkonsum lagen nicht vor. Er wurde auf freien Fuß gesetzt, nachdem seine Personalien erhoben werden konnten und die polizeilichen Maßnahmen abgeschlossen waren. Ihn erwarten nun mehrere Strafanzeigen.

Bad Mergentheim: Verkehrsunfallflucht

Ein Unbekannter beschädigte mit seinem Fahrzeug in der Nacht auf Dienstag in Bad Mergentheim ein geparktes Auto und entfernte sich danach von der Unfallstelle ohne sich um den Schaden in Höhe von mehreren Hundert Euro zu kümmern. Der Gesuchte befuhr mit seinem Wagen die Milchlingstraße und blieb auf Höhe von Gebäude 19 am linken Außenspiegel eines grauen Mercedes A-Klasse hängen, der dabei beschädigt wurde. Anschließend gab der Fahrer Gas und verließ die Unfallstelle. Die Polizeibeamten des Reviers Bad Mergentheim bitten um Zeugenhinweise unter 07931-54990.

Lauda-Königshofen: Frau bei Unfall leicht verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Lauda-Königshofen wurde am Dienstagabend eine 33-Jährige leicht verletzt. Eine 28-Jährige befuhr mit ihrem Pkw Seat die Hauptstraße in Richtung Lauda. Auf Höhe der Kirchstraße befand sich auf der Fahrbahn vor ihr die 33-Jährige mit ihrem VW Polo, die gerade im Begriff war nach links auf einen Parkplatz einzufahren. Die Seat-Fahrerin bemerkte dies vermutlich aus Unachtsamkeit nicht und wollte den VW links überholen. Die Fahrzeuge der Frauen kollidierten durch die Fahrmanöver im Bereich der linken Fahrbahn. Die VW-Fahrerin musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Die jüngere der Frauen blieb unverletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von geschätzt 5.000 Euro.

Grünsfeld-Paimar: Wohnungseinbruch

Ein Unbekannter brach zwischen Montag, 15.00 Uhr, und Dienstag, 11.50 Uhr, ein Fenster eines Einfamilienhauses in Grünsfeld-Paimar auf. Der Dieb gelangte in die Räumlichkeiten des in der Bischofsheimer Straße gelegenen Hauses und durchsuchte die Zimmer nach Diebesgut. Nach bisherigem Erkenntnisstand wurde dabei ein geringer Bargeldbetrag erbeutet. Der Einbrecher entkam nach der Tat unerkannt. Der Sachschaden an beschädigten Türen und Fenstern wird auf etwa 2.500 Euro geschätzt. Bisher gibt es keine Hinweise auf den Täter. Die Polizei Tauberbischofsheim ermittelt und bittet Zeugen, sich unter 09341-810 zu melden.

Bad-Mergentheim: Münzgeld aus Spielautomat gestohlen

Bargeld in noch unbekannter Höhe entwendete ein Unbekannter am Dienstag, gegen 15.25 Uhr, in einem Spielkasino in Bad Mergentheim. Der Automat sollte durch einen Techniker gerade geleert werden, als der Gesuchte eine kurze Unaufmerksamkeit ausnutzte, das Behältnis mit den Einnahmen aus dem Automaten an sich nahm und das Kasino in der Johann-Hammer-Straße schnell verließ. Der etwa 180 Zentimeter große, kräftige Mann mit südländischem Aussehen und Drei-Tages-Bart konnte unerkannt entkommen. Die Polizei Bad Mergentheim hofft auf Zeugenhinweise unter 07931-54990.

 

PP Heilbronn