Polizeiberichte Main-Tauber-Kreis 29.11.2015

geralt / Pixabay

Main-Tauber-Kreis

Lauda-Königshofen: Einbruch in Wohnhaus

Während die Geschädigten einen Weihnachtsmarkt besuchten, brachen unbekannte Täter am Samstag in der Zeit zwischen 15.00 Uhr und 19.30 Uhr in ein Wohnhaus in der von-Baldersheim-Straße in Unterbalbach ein. Die Täter schlugen auf der Rückseite des Gebäudes eine Scheibe ein und durchwühlten mehrere Räume. Hierbei entwendeten sie Bargeld und Schmuck. Der Höhe des Diebstahlsschadens kann derzeit noch nicht beziffert werden. Hinweise auf die Täter nimmt das Polizeirevier in Tauberbischofsheim unter 09341 81-0 entgegen.

Lauda-Königshofen: Trunkenheitsfahrt

Im Rahmen einer Streifenfahrt fiel den Polizeibeamten ein BMW auf, weil der Fahrer ohne ersichtlichen Grund in Königshofen Richtung Bad Mergentheim auffallend langsam fuhr und sich bereits ein Rückstau gebildet hatte. Als der BMW-Lenker einer Verkehrskontrolle unterzogen werden sollte, befuhr er den Gehweg. Bei der Kontrolle konnte Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein durchgeführter Alkoholtest bestätigte den Verdacht, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Der Führerschein wurde einbehalten, bis das Ergebnis der Blutuntersuchung feststeht bzw. bis eine richterliche Entscheidung getroffen wurde.

Wertheim: Diebstahl aus PKW

Als ein 28-Jähriger und seine ebenfalls 28-jährige Freundin nach einer Shoppingtour im Factory-Outlet am Samstag gegen 20.30 Uhr zu ihrem Auto zurückkamen, stellten sie fest, dass aus dem PKW mehrere technische Geräte und 2 Reisekoffer entwendet wurden. Da an dem PKW keinerlei Aufbruchspuren festgestellt werden konnten, wurde die Fernbedienung überprüft. Hierbei wurde festgestellt, dass sich die Beifahrertüre nicht verschließen ließ. Dies wurde von den Tätern ausgenutzt. Der Diebstahlschaden beträgt mehrere hundert Euro. Täterhinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter 09342 9189-0 entgegen.

Bad Mergentheim: Unfall im Begegnungsverkehr

Auf dem sog. “Zubringer” zwischen Bad Mergentheim und Assamstadt, kurz hinter der Abzweigung Stuppach, kam es am Samstag gegen 18.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Eine 25-jährige BMW-Fahrerin kollidierte mit einer entgegenkommenden 45-jährigen VW-Lenkerin. Hierbei wurden beide Fahrzeuge erheblich beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. An beiden Fahrzeugen entstand jeweils ein Schaden von etwa 5.000 Euro. Da der Unfallhergang nicht eindeutig ermittelt werden kann bzw. weil es widersprüchliche Aussagen gibt, werden Zeugen gesucht, die zur fraglichen Zeit den Unfallhergang beo-bachtet haben. Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Telefon 07931 5499-0 entgegen.

Bad Mergentheim: Wohnungseinbrüche

Gleich zu zwei Wohnungseinbrüchen kam es am Samstag in der Zeit zwischen 13.30 Uhr und 22.45 Uhr in Bad Mergentheim. Im ersten Fall überstieg ein unbekannter Täter auf der Gebäuderückseite eines Wohnhauses in der Carl-Arnold-Straße in Neunkirchen zwischen 13.30 Uhr und 22.45 Uhr das Gartentor und drang über die Terrassentüre in das Gebäude ein. In der Wohnung durchsuchte er sämtliche Räume und entwendete eine geringe Menge Bargeld und etwa 50 Schweizer Franken. Zwischen 19.45 Uhr und 21.00 Uhr stieg ebenfalls ein unbekannter Täter über die Gebäuderückseite in ein Einfamilienhaus in der Isawa-Straße in Bad Mergentheim ein. Auch hier wurden die Räumlichkeiten durchsucht und Bargeld in geringer Höhe entwendet. In diesem Zusammenhang wurden dem Polizeirevier ausländische Bettler gemeldet, die in Weikersheim-Nassau gesehen wurden. Diese hielten sich zunächst in auffälliger Weise vor einem Wohnhaus auf und schauten sich um. Als sie feststellten, dass sie beobachtet wurden, klingelten sie an einem Haus und gaben an, in einer finanziellen Notlage zu sein. Die Polizei Bad Mergentheim hat hierzu folgende Fragen: Wer hat in Nassau und Umgebung verdächtige Personen wahrgenommen? Konnten in diesem Zusammenhang Fahrzeuge festgestellt werden? Hinweise bitte an das Polizeirevier Bad Mergentheim unter 07931 5499-0.

PP Heilbronn