Polizeiberichte PP Unterfranken : Region Würzburg , Aschaffenburg und Schweinfurt 03.01.2016

Einbrecher kommen über Balkon – keine Beute – Kripo ermittelt

JOHANNESBERG OT RÜCKERSBACH. Die Abwesenheit der Bewohner hatten Unbekannte in den vergangen Tagen für einen Einbruch genutzt. Sie waren über den Balkon gekommen und hatten ein Fenster aufgehebelt. Entwendet wurde nach ersten Erkenntnissen nichts. Die Kripo Aschaffenburg ermittelt.
In der Zeit zwischen dem 23. Dezember und Freitag, 09.00 Uhr, waren Einbrecher in das Anwesen in der Straße „Sternberg“ eingedrungen. Dafür waren sie auf den Balkon geklettert und hatten von dort aus ein Fenster aufgehebelt. Offenbar ohne Beute verließen die Täter das Haus wieder. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich auf etwa 500 Euro.
Die Aschaffenburger Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen und prüft auch einen Zusammenhang mit dem Einbruch in Johannesberg / Oberafferbach (wir berichteten). Hinweise von Zeugen für beide Fälle werden weiterhin erbeten unter Tel. 06021/857-1731.

 

Missglückter Einbruchsversuch – Einbrecher gehen leer aus

WALDBRUNN, LKR. WÜRZBURG. Am Freitag haben Unbekannte versucht, in ein Einfamilienhaus in der Gemeinde Waldbrunn zu gelangen. Sie schafften es nicht, ins Innere des Gebäudes vorzudringen und mussten unverrichteter Dinge und ohne Beute wieder abziehen.
Die Bewohner des Anwesens in der Jahnstraße hatten an ihrer Eingangstüre Hebelspuren festgestellt. Offenbar hatten Unbekannte die Tür aufbrechen wollen. Sie richteten Sachschaden in Höhe von rund 300 Euro an. Die Tatzeit liegt zwischen 03.00 Uhr und 12.30 Uhr.
Die Polizeiinspektion Würzburg-Land ermittelt und nimmt Hinweise von Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, unter Tel. 0931/457-1630 entgegen.

 

PP Unterfranken