Polizeiberichte Region Heilbronn , Kreise Hohenlohe , Neckar-Odenwald 09.12.2015

Polizei
TechLine / Pixabay

Stadt- und Landkreis Heilbronn

 

Heilbronn-Neckargartach: Halle aufgebrochen

Unbekannte brachen in der Nacht auf Mittwoch, gegen 03.15 Uhr, das Fenster einer Firmenhalle in Heilbronn-Neckargartach auf. Durch das gewaltsame Eindringen in die Räumlichkeiten lösten die Diebe die Alarmanlage des Gebäudes in der Wannenäckerstraße aus. Sie flüchteten daraufhin ohne Beute und konnten unerkannt entkommen. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 1.500 Euro geschätzt. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Böckingen unter 07131-204060 entgegen.

Eppingen: Junge Frau bei Unfall leicht verletzt

Eine 20 Jahre alte Frau erlitt bei einem Verkehrsunfall am Montagmorgen in Eppingen leichte Verletzungen. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden von geschätzt 5.000 Euro. Ein 49-Jähriger befuhr mit seinem VW Sharan die Frauenbrunner Straße und bog zunächst nach rechts in die Gewerbestraße ab. Im Einmündungsbereich wendete er seinen Wagen und stieß hierbei mit dem VW Polo der jungen Frau zusammen, die hinter dem Sharan auf der Frauenbrunner Straße fuhr.

Gemmingen: Einbruch in Sportgeschäft

Unbekannte verschafften sich in der Nacht auf Dienstag Zugang zu einem Gemminger Sportgeschäft und entwendeten Waren im Wert von mehreren Tausend Euro. Die Täter brachen die Eingangstüre des Geschäfts in der Schwaigerner Straße auf. Anschließend entwendeten sie mehrere Kartons mit Tennisschlägern der Marken “Wilson” und “Head”, sowie Laufschuhe “Asics” und eine Bespannungsmaschine “Tecnivibre”. Anschließend konnten die Täter unerkannt mit der Beute entkommen. Für den Abtransport des Diebesgutes dürfte ein Fahrzeug verwendet worden sein. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen in diesem Zusammenhang gemacht haben, sollen sich bei der Polizei Eppingen unter 07262-60950 melden.

Heilbronn-Böckingen: Unbekannter tritt Schaufensterscheibe ein

Ein Unbekannter trat am frühen Mittwoch, gegen 02.20 Uhr, die Schaufensterscheibe eine Geschäfts in Heilbronn-Böckingen ein. Ein Anwohner verjagte den vermeintlichen Einbrecher. Der Täter schaffte es, mit mehreren Fußtritten gegen die Schaufensterverglasung diese einzutreten. Noch ehe er den Laden in der Hans-Multscher-Straße betreten konnte, sprach ihn ein aufmerksam gewordener Nachbar an. Daraufhin ergriff der 25 bis 30 Jahre alte und etwa 1,80 Meter große Mann die Flucht in Richtung Bahnübergang “Sonnenbrunnen”. Der Tatverdächtige, der trotz sofortiger Fahndung mit mehreren Streifen unerkannt flüchten konnte, soll kurzes, hellbraunes Haar und einen Drei-Tages-Vollbart haben. Am Schaufenster entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe.

Heilbronn: Bei Unfall im Kreisverkehr leicht verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Heilbronn erlitt ein 48-jähriger Peugeotfahrer am Dienstagvormittag leichte Verletzungen. Eine 49-Jährige befuhr mit ihrem Audi A3 den Kreisverkehr am Europaplatz und verließ diesen an der Ausfahrt zur Kalistraße. Dort übersah sie beim Wechseln der Fahrspur vermutlich aufgrund von Unachtsamkeit das Auto des 48-Jährigen. Die Fahrzeuge prallten seitlich zusammen. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro. Der Verletzte musste medizinisch behandelt werden.

Neckarsulm: Unfallflucht auf Firmenparkplatz

Vermutlich beim Ein- oder Ausparken beschädigte ein unbekannter Fahrzeuglenker am Dienstag, zwischen 10.00 Uhr und 12.15 Uhr, in Neckarsulm mit seinem Wagen einen geparkten Audi A6 Kombi. Dieser war auf dem Parkplatz einer Firma in der Konrad-Zuse-Straße abgestellt. Das gesuchte Fahrzeug blieb am linken, hinteren Radlauf am Audi hängen. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.500 Euro. Zeugenhinweise erbittet die Polizei Neckarsulm unter 07132-93710.

Lauffen: Einbruch in Wohnhaus

Ein Unbekannter stieg am Dienstagabend, zwischen 18.15 Uhr und 20.15 Uhr, in ein Reihenhaus in Lauffen ein. Er gelangte über eine Treppe im Außenbereich des Hauses in der La-Ferte-Bernard Straße zum Balkon und brach eine Türe auf. Im Gebäudeinneren durchsuchte er die Räume nach Wertgegenständen. Anschließend konnte er unerkannt flüchten. Über eventuelles Diebesgut ist bisher nichts bekannt. Zeugen sollen sich beim Polizeirevier Lauffen unter 07133-2090 melden.

Neudenau: Nach Unfall unter Alkoholeinfluss geflüchtet

Ein 34-Jähriger geriet am Mittwoch, gegen 05.00 Uhr, auf der Landesstraße 526 mit seinem Skoda Octavia in den Gegenverkehr als er bei starkem Regen in Richtung Billigheim-Allfeld fuhr. Dabei stieß er mit dem entgegenkommenden Pkw Suzuki eines 32-Jährigen frontal zusammen. Der Suzuki-Fahrer erlitt hierbei leichte Verletzungen. Der 34-Jährige fuhr nach dem Unfall weiter und wurde mit seinem stark beschädigten Auto an seiner Wohnanschrift angetroffen. Die Beamten führten einen Alkoholtest mit ihm durch. Dabei kam ein Wert von etwa 1,4 Promille zu Stande. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt. Die Höhe des Sachschadens steht nocht nicht fest.

Neuenstadt am Kocher: Brand in Küche

Ein 46 Jahre alter Mann erlitt leichte Verletzungen, als er einen Brand in seiner Wohnung in Neuenstadt am Kocher selbst löschte. Aus noch unbekannter Ursache war die Friteuse in Brand geraten. Die Flammen erreichten die Dunstabzugshaube, bevor der Bewohner das Feuer löschen konnte. Die Freiwillige Feuerwehr Neuenstadt war mit 11 Einsatzkräften in der Hohenloher Straße im Einsatz. Der Anwohner musste medizinisch behandelt werden. Es entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe.

Neuenstadt am Kocher: Pkw aufgebrochen und Handtasche gestohlen

Die Beifahrerscheibe eines BMW schlug ein unbekannter Täter am Dienstagabend, zwischen 20.10 Uhr und 20.30 Uhr, in Neuenstadt am Kocher ein. Er entwendete eine Handtasche, in der sich ein Iphone 6S, ein IPad-Mini, Bargeld und Dokumente befanden. Mit der Beute entkam der Täter unerkannt. Das Fahrzeug war zur Tatzeit in der Cleversulzbacher Straße, auf einem Parkplatz beim Sportgelände abgestellt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch unbekannt. Zeugen sollten sich bei der Polizei Neuenstadt unter 07139-47100 melden.

 

 

Hohenlohekreis , Neckar-Odenwald-Kreis

Dörzbach: Einbruch in Wohnhaus – Zeugen gesucht

Bargeld und einige Schmuckstücke wurden bei einem Einbruch in ein Wohnhaus in der Stachenhäuser Straße in Hohebach am Dienstag gestohlen. In der Zeit zwischen 6.40 und 17.30 Uhr warf ein noch Unbekannter einen Stein in die Verglasung eines Kellerfensters, öffnete dies anschließend und stieg ins Gebäude ein. Der Wert des Diebesgutes ist bislang noch eben so wenig bekannt wie die Höhe des entstandenen Sachschadens. Die Polizei in Künzelsau, Telefon 07940 9400, sucht Zeugen, die im Laufe des Dienstages verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Hohebach beobachtet haben.

Ingelfingen: Pkw contra Baum

Glücklicherweise unverletzt blieb eine 23-Jährige, die am Dienstagmorgen, gegen 7.05 Uhr, mit ihrem Pkw Skoda auf der Landesstraße 1022 zwischen Hermuthausen und Belsenberg vermutlich aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn abkam. Nachdem sie mit ihrem Fahrzeug einen Leitpfosten überfuhr, kollidierte es anschließend noch mit einem Baum. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf rund 3.000 Euro.

Bretzfeld: Einbrecher im Haus

In der Zeit zwischen 13 und 17.20 Uhr hebelten Unbekannte die Terrassentüre eines Wohnhauses in der Bretzfelder Heroldstraße auf und gelangten so ins Gebäude. Nach bisherigen Feststellungen entwendeten sie Schmuckstücke und ein älteres, hochwertiges Fernglas. Der Diebstahlschaden kann derzeit noch nicht angegeben werden; der angerichtete Sachschaden dürfte sich auf etwa 1.000 Euro belaufen. Hinweise zum Einbruch, zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen im Laufe des Dienstags im Bereich Bretzfeld nehmen die Beamten des örtlichen Polizeipostens unter Telefon 07946 940010 entgegen.

Zweiflingen: Aus Unachtsamkeit aufgefahren

Sachschaden in Höhe von rund 6.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmorgen, gegen 7.55 Uhr, bei Friedrichsruhe. Ein 21-Jähriger kam auf der Landesstraße 1050 mit seinem Pkw Smart aufgrund der Fahrbahnverhältnisse ins Rutschen, ein nachfolgender 25-Jähriger bremste daraufhin seinen Pkw Mercedes sofort ab. Ein hinter diesem fahrender 47-jähriger Skoda-Fahrer bemerkte dies vermutlich zu spät und fuhr mit seinem Fahrzeug auf. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Zweiflingen: Reh ausgewichen – Pkw überschlagen

Am Dienstagmorgen, gegen 7.15 Uhr, überquerte ein Reh die Landesstraße 1050, zwischen Friedrichsruhe und der Kochertalstraße. Eine 35-Jährige wollte mit ihrem Pkw ausweichen und geriet dabei mit ihrem Fiesta nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Auto überschlug sich anschließend zweimal und blieb mit Totalschaden liegen. Die Fahrerin wurde beim Unfall nicht verletzt, der Sachschaden an ihrem Pkw wird auf etwa 5.000 Euro geschätzt.

Buchen: Wem gehören die hochwertigen Fahrradreifen?

Am Dienstag brachte ein Zeuge zwei Sätze gebrauchter Laufräder für Rennräder 28 der Marke FULCRUM, Modell RACING 5 EVOLUTION mit Mänteln der Marken Continental und Schwalbe zum Polizeirevier Buchen. Auch zwei noch original verpackte Schwalbe-Falt-Reifen für Rennräder waren mit dabei. Die Fundsachen im Wert von rund 500 Euro lagen auf einem Grundstück in der Höhfeldstraße in 69412 Eberbach. Wem diese Gegenstände fehlen wird gebeten, sich bei der Polizei Buchen, Telefon 06281 9040, zu melden.

Buchen: Vermutlich technischer Defekt löste Fahrzeugbrand aus

5.000 Euro Sachschaden entstand durch einen Brand an einem Pkw Citroen am Dienstagabend auf der Bundesstraße 27, Auffahrt Buchen Ost. Gegen 18.15 Uhr bemerkte die 25-jährige Fahrerin während der Fahrt Rauch und Flammen im Fahrzeuginneren. Sie hielt sofort an und verließ mit ihrem 5 Monate alten Baby und einem Beifahrer den Pkw, der kurz danach brannte. Die Feuerwehr Buchen, die mit fünf Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften vor Ort war, löschte das Feuer. Nach ersten Erkenntnissen dürfte ein technischer Defekt die Ursache gewesen sein.

Rosenberg: Pkw von der Fahrbahn abgekommen

Totalschaden in Höhe von geschätzt 10.000 Euro entstand an einem Pkw Ford bei einem Unfall am Dienstagvormittag auf der Landesstraße 518 bei Rosenberg. Ein 58-Jähriger kam vermutlich infolge eines Fahrfehlers mit seinem Pkw nach links von der Straße ab, beschädigte mehrere Hochbordsteine und kam anschließend mit dem Fahrzeug unterhalb einer Böschung in einer Hecke zum Stehen. Der verletzte Fahrer musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1010 gerne zur Verfügung.