Polizeiberichte Region Heilbronn , Kreise Hohenlohe , Neckar-Odenwald 13.09.2015

reverent / Pixabay

Stadt- und Landkreis Heilbronn

Lauffen: Betrunken in Ampelmast gekracht Samstagmorgen, kurz vor 06.00 Uhr, krachte eine 23-jährige Fahrerin eines PKW Ford in der Uferstraße in einen Ampelmast. Die aus Flein stammende junge Frau war deutlich alkoholisiert, weshalb sie von der Fahrbahn abkam. An ihrem PKW entstand Totalschaden. Von der Frau wurde eine Blutprobe entnommen. Ihr Führerschein wurde gleich einbehalten.

Neckarsulm: Geburtstagsfeier endete in Gewahrsamszelle

In der Nacht von Samstag auf Sonntag geriet ein 41-Jähriger, aus Kasachstan stammender Mann, bei einer Geburtstagsfeier mit seiner 28-jährigen Lebensgefährtin in Streit. Der Streit artete derart aus, dass er die Frau mehrfach schlug. Durch die Wucht der Schläge prallte die hilflose Frau mehrfach mit dem Kopf gegen das Treppengeländer im Treppenhaus. Als Bekannte dazwischen gingen, flüchtet der Mann zunächst. Er konnte durch eine Streife des Polizeireviers Neckarsulm an der Kreuzung Amorbacher Straße/Am Reichertsberg in Amorbach auf der Straße liegend angetroffen werden. Er war sehr stark alkoholisiert. Als der Mann zu sich kam, widersetzte er sich den Beamten. Er musste in Gewahrsam genommen werden. In der Gewahrsamszelle randalierte er weiter, trat gegen die Zellentüre und weiteres Inventar. Er durfte die Nacht in der Zelle verbringen und konnte erst Sonntagmorgen gegen 08.00 Uhr wieder entlassen werden. Zu diesem Zeitpunkt war sein Alkoholspiegel wieder gesunken und der Mann war wieder zugänglicher.

Hohenlohekreis – Keine presserelevanten Vorkommnisse

 

 

Neckar-Odenwald-Kreis

Walldürn: Zwei Zigarettenautomaten aufgebrochen Vermutlich von Freitag auf Samstag, wurden gleich zwei Zigarettenautomaten aufgebrochen. Ein Automat in der Wilhelmstraße und ein weiterer in der Unteren Vorstadtstraße. Abgesehen hatten es die Täter auf das in den Automaten befindliche Bargeld. Nachdem die Automaten aufgebrochen waren, wurden die Münzgeldkassetten geleert. Die Zigaretten blieben unangetastet. Hinweise bitte an das Polizeirevier Buchen, Tel.Nr. 06281/9040

Elztal: PKW-Fahrerin bei Unfall eingeklemmt

Samstagnacht gegen 02.00 Uhr befuhr die 38-jährige Fahrerin aus Haßmersheim mit ihrem PKW Mercedes die B 27 in Fahrtrichtung Rittersbach von Heidersbach kommend. Aus bislang unbekannter Ursache kam sie ungebremst von der Fahrbahn ab, fuhr etwa 150 m weit über eine Wiese, bis sie in einem Gebüsch gegen mehrere kleinere Bäume prallte. Das Fahrzeug fiel auf die Seite. Glücklicherweise kam kurz nach dem Unfall ein Passant an der Unfallstelle vorbeigefahren, der das Fahrzeug entdeckte und die die Polizei verständigte. Die Frau war in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Freiwilligen Feuerwehr Elztal aus ihrem Mercedes gerettet werden. Sie wurde schwerstverletzt ins Krankenhaus Mosbach eingeliefert.

Mosbach: Waldhütte abgebrannt

Vermutlicher einer Fahrlässigen Brandstiftung fiel eine Waldhütte im Waldgebiet “Am Stutz” in Mosbach zum Opfer. Als die Feuerwehr eintraf, brannte die Hütte bereits lichterloh. Sie brannte vollständig ab. Nachdem der Brand gelöscht war, konnte im Brandschutt eine leere Flasche Whisky und das Metallteil einer Shisha aufgefunden werden. Vermutlich wurde beim Rauchen unvorsichtig mit glimmender Kohle oder dergleichen zum Befeuern der Shisha umgegangen, was zum Brandausbruch führte. Über die Brandverursacher ist bislang nichts bekannt . Es konnte niemand mehr angetroffen werden. Das Polizeirevier Mosbach hat die Ermittlungen aufgenommen. Zur Brandbekämpfung war die Freiwillige Feuerwehr Mosbach mit 40 Mann im Einsatz.

 

PP Heilbronn