Polizeiberichte Region Heilbronn , Kreise Hohenlohe , Neckar-Odenwald 23.11.2015

Hans / Pixabay

Stadt- und Landkreis Heilbronn

 

Heilbronn: Einbruch in Firmengebäude

Ein Fenster schlugen Unbekannte in der Nacht zum Montag am Gebäude einer Firma in der Heilbronner Karl-Wüst-Straße ein. Allerdings stiegen die Täter nicht hier hinein, sondern durch ein zweites Fenster, das sie ebenfalls einschlugen. In den Büros durchwühlten sie alle Schubladen und Fächer. Aus einer Kassette nahmen sie etwas Bargeld. Ob sie sonst noch etwas stahlen ist bislang unklar. Hinweise auf die Täter hat die Polizei keine.

Heilbronn: Auto beschädigt

Mehrere Hundert Euro Sachschaden verursachte ein Unbekannter in der Nacht zum Sonntag in Heilbronn. Ein 40-Jähriger parkte seinen blauen Nissan Micra m Samstagabend in der Mönchseestraße vor dem Gebäude 89. Als er am Sonntagnachmittag wieder zu dem Fahrzeug kam, sah er an der Seite zwei Dellen und mehrere Kratzer. Zeugen, die in der tatrelevanten Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Heilbronn, Telefon 07131 104-2500, in Verbindung zu setzen.

Brackenheim: Einbruch missglückt

Ohne Erfolg verlief in der Nacht von Sonntag auf Montag ein Einbruchsversuch in Brackenheim. Ein Unbekannter versuchte an mehreren Stellen, das Fenster am Gebäude eines Einkaufsmarktes in der Maulbronner Straße aufzustemmen. Als dies misslang schlug er die Scheibe ein, woraufhin die optische und akustische Alarmanlage auslöste. Der Täter flüchtete. Wem zwischen 23 und 23.40 Uhr eine oder mehrere verdächtige Personen im Bereich der Maulbronner Straße auffielen möge sich beim Polizeiposten Brackenheim, Telefon 07135 6096, melden.

Güglingen: Zwei Verletzte bei Unfall

Mehrmals überschlagen hatte sich das Fahrzeug eines 25-Jährigen am Samstagabend bei einem Unfall. Der junge Mann fuhr gegen 18.45 Uhr mit seinem Renault Clio von Eibensbach in Richtung Cleebronn. Aus unbekannten Gründen kam der PKW nach rechts auf den Grünstreifen und geriet anschließend ins Schleudern. Vermutlich durch die Versuche, den Wagen noch abzufangen schaukelte sich dieser auf und überschlug sich. Der Fahrer und seine 20 Jahre alte Mitfahrerin mussten vom Rettungsdienst mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gefahren werden.

Schwaigern: Unfallursache Alkohol

Alkoholische Beeinflussung war vermutlich die Ursache eines Unfalls am Sonntagmorgen in Schwaigern. Ein 21-Jähriger befuhr die Gemminger Straße und streifte mit seinem PKW zwei am Straßenrand geparkte Autos. Er versuchte zunächst weiter zu fahren. Dies misslang allerdings aufgrund der Beschädigungen an seinem VW Golf. Der Wagen blieb mitten auf der Lohmühlstraße stehen. Nach einem Atemalkoholtest musste der junge Mann mit zu einer Blutentnahme. Sein Führerschein wurde einbehalten. Der entstandene Sachschaden an den Fahrzeugen wird von der Polizei auf rund 10.000 Euro geschätzt.

Heilbronn: Wohnungseinbruch

Auch am Wochenende waren wieder Einbrecher in Heilbronn unterwegs. Am Sonntag hebelten Unbekannte in der Zeit zwischen 9 und 21.30 Uhr eine Terrassentüre an einer Doppelhaushälfte in der Gellertstraße auf und betrat durch diese das Gebäude. Dabei löste ein Einbruchsalarm aus. Als die ersten Polizeistreifen eintrafen, war der Einbrecher allerdings über alle Berge. Er floh ohne Beute durch die benachbarten Gartengrundstücke. Hinweise auf verdächtige Personen gehen an das Polizeirevier Heilbronn, Telefon 07131 104-2500.

 

Neckar-Odenwald-Kreis

Walldürn: Tresor aufgebrochen Auf Bargeld hatten es Einbrecher am Montag in Walldürn abgesehen. Die Täter verschafften sich in den frühen Morgenstunden gewaltsam Zutritt in einen Supermarkt in der Dr.-Heinrich-Köhler-Straße. Nachdem sie mehrere Türen aufgebrochen hatten, gelangten sie in ein Büro und machten sich an einem Tresor zu schaffen. Als sie den Wertschrank gewaltsam geöffnet hatten, entwendeten sie unter anderem den Schlüssel eines weiteren Tresors. Aus diesem stahlen sie Bargeld in unbekannter Höhe. Anschließend flüchteten die Unbekannten wahrscheinlich in Richtung Dr.-Trautmann-Straße. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sollten sich bei der Polizei Buchen, Telefon 06281 904-0, melden.

Mudau: Driftübungen auf Privatgelände – Zeugen gesucht Einen bislang unbekannten Autofahrer sucht die Buchener Polizei nach einer Sachbeschädigung in Mudau. Zwischen Samstag, 18 Uhr, und Sonntag, 8.30 Uhr, fuhr der Unbekannte mit seinem Fahrzeug auf eine landwirtschaftlich genutzte Fläche bei Mudau. Aufgrund der Spuren ist davon auszugehen, dass der Autofahrer Kreise drehte und dabei die Bepflanzung beschädigte. Die Höhe des Schadens dürfte mehrere Hundert Euro betragen. Zeugen, die den Autofahrer beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise geben können, sollten sich bei der Polizei Buchen, 06281 904-0, melden.

Neckarzimmern: Kontrolle verloren Die Kontrolle über seinen PKW verlor ein 18-Jähriger am Sonntagmorgen bei Neckarzimmern. Der Fahranfänger war kurz nach 9 Uhr mit seinem Audi A6 auf der Bundesstraße 27 von Mosbach in Richtung Gundelsheim unterwegs. Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit geriet sein Fahrzeug in einer leichten Rechtskurve in der Nähe des Industriegebiet Steinbach zu weit nach links auf die schraffierte Sperrfläche, worauf der junge Mann die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Dieser schlitterte nach links, kam von der Fahrbahn ab, überfuhr mehrere Verkehrszeichen, raste noch einige Meter den Hang eines Bahngleises hoch und überschlug sich. Der PKW kam auf der Fahrbahn total beschädigt zum Stehen. Verletzt wurde der 18-Jährige bisherigen Erkenntnissen zufolge nicht.

Osterburken: Autoaufbrecher aktiv An mindestens sechs Fahrzeugen machten sich unbekannte Autoaufbrecher in der Nacht zum Samstag in Osterburken zu schaffen. Neben zwei PKW, die auf beziehungsweise in der Nähe eines Pendler-Parkplatzes in der Adelsheimer Straße abgestellt waren, versuchten die Unbekannten auch ins Innere von vier auf dem oberen sowie dem mittleren Parkdeck in der Turmstraße geparkten Autos zu gelangen. In allen Fällen machten sich die Diebe an jeweils einer Seitenscheibe der Fahrzeuge zu schaffen. Zweimal schlugen sie eine Seitenscheibe ein, in allen weiteren Fällen bauten sie diese nahezu fachmännisch aus. Vier Fahrzeuge wurden von den Tätern durchstöbert. Aus einem PKW nahmen die Unbekannten eine zurückgelassene „Jack Wolfskin“ Jacke sowie ein Messer mit. Bei einem VW Jetta sowie einem Audi A4 machten sich die Täter ebenfalls zu schaffen, ließen aber aus unbekannten Gründen von ihrem Vorhaben ab. Weitere Gegenstände wurden bisherigen Erkenntnissen zufolge nichts gestohlen. Der Sachschaden dürfte mehrere Tausend Euro betragen. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sollten sich bei der Polizei Buchen, Telefon 06281 904-0, melden.

Buchen: Außenspiegel beschädigt, Lack zerkratzt Zeugen mehrerer Sachbeschädigungen an geparkten Autos sucht die Polizei nach Vorfällen in der Nacht zum Samstag in Buchen. Bislang unbekannte Täter traten oder schlugen gegen die Außenspiegel von mindestens fünf PKW, die in der Linsengasse sowie der Vorstadtstraße geparkt waren. An zwei Autos entstand dadurch Sachschaden. Weiterhin zerkratzten die Täter den Lack eines abgestellten Fahrzeugs. Der entstandene Schaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sollten sich bei der Buchener Polizei, Telefon 06281 904-0, melden.

Hohenlohekreis

Krautheim: Gegen Mauer geprallt Bei Blechschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro blieb es bei einem Unfall am Sonntag in Krautheim. Ein 18-Jähriger befuhr mit seinem VW Golf die Eberstaler Straße und geriet vermutlich aufgrund mangelnder Fahrpraxis er mit seinem Wagen von der Fahrbahn ab, der daraufhin seitlich gegen eine Treppenmauer prallte. Verletzt wurde der junge Mann nicht.

 

PP Heilbronn