Polizeiberichte Region Heilbronn , Kreise Hohenlohe , Neckar-Odenwald 27.11.2015

Polizei
TechLine / Pixabay

Stadt- und Landkreis Heilbronn

Eppingen: Ohne Zulassung und ohne Führerschein

Mit leichteren Verletzungen musste nach einem Unfall bei Eppingen am Donnerstagnachmittag eine 27-Jährige vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gefahren werden. Die Frau fuhr kurz vor 17 Uhr mit ihrem VW Passat auf der B 293 in Richtung Heilbronn, als ein 41-Jähriger an der Einmündung Eppingen-Nord mit seinem Auto auf die Bundesstraße einbog und den Passat offensichtlich übersehen hatte. Durch den Zusammenstoß entstand an den Fahrzeugen Sachschaden in Höhe von fast 15.000 Euro. Der VW-Polo des 41-Jährigen, so stellte die Polizei bei der Unfallaufnahme fest, war nicht versichert und nicht zugelassen. Einen Führerschein hatte er nicht. Dieser liege angeblich in Polen.

Brackenheim: Rauchmelder retten ein Leben

Piepsende Rauchmelder alarmierten in der Nacht zum Freitag, kurz nach Mitternacht, die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Brackenheimer Gülthausstraße. Der Vermieter konnte die Türe zur Wohnung, in der die Melder losgingen, von außen nicht öffnen, da innen der Schlüssel steckte. Die alarmierte Feuerwehr Brackenheim öffnete die Türe dann und fand die Wohnung total verraucht vor. Der Bewohner lag im Bett und schlief. Er hatte wohl den Backofen angeschaltet und war dann ins Bett gegangen. Nach einiger Zeit begann das Essen im Backofen zu kokeln. Die Feuerwehr lüftete die Wohnung. Die Alarmierung kam noch so rechtzeitig, dass der 46-Jährige keine ärztliche Behandlung in Anspruch nehmen musste.

Neckarsulm: Nach Unfall geflüchtet

Über 1.000 Euro Sachschaden hinterließ ein Unbekannter, der in der Nacht zum Donnerstag in Neckarsulm nach einem Unfall flüchtete. Ein 61-Jähriger hatte am Mittwochabend, um 19 Uhr seinen weißen PKW auf der Parkfläche vor einer Bank in der Stuttgarter Straße abgestellt. Als er am Donnerstagmorgen zurückkam, sah er den Schaden an der linken Fahrzeugseite. Die alarmierte Polizei fand am beschädigten Auto blaue Lackantragungen. Hinweise auf den Verursacher oder sein blaues Fahrzeug gehen an das Polizeirevier Neckarsulm, Telefon 07132 93710.

Weinsberg: Diebstahl verhindert

Einen Einkaufswagen füllten zwei Unbekannte am Donnerstagabend, kurz vor 18 Uhr, mit Kaffee, Schokolade, Schinken und anderen Dingen in einem Lebensmittelmarkt in der Heilbronner Straße in Weinsberg und stellten diesen im Bereich des Ausgangs offensichtlich zum Abtransport bereit. Als sie merkten, dass Angestellte des Marktes aufmerksam geworden waren, bezahlten sie einige geringwertige Gegenstände, ließen den gefüllten Wagen stehen und gingen in Richtung Heilbronner Straße weg. Die Männer haben ein südländischen Aussehen, sind 25 bis 30 Jahre alt und 1,70 bis 1,80 Meter groß. Auffällig war, dass beide einen knielangen Parka mit Flecktarnmuster trugen und alle zwei die gesamte Zeit während ihres Aufenthalts im Laden telefonierten.

Ilsfeld: Zwei Verletzte bei Unfall

Mit mittelschweren Verletzungen musste der Rettungsdienst am Donnerstagabend einen Mann und eine Frau nach einem Unfall in Ilsfeld ins Krankenhaus fahren. Eine 19-Jährige bog trotz einer vermutlich auf Rot geschalteten Ampel aus Beilstein kommend nach links in die Porschestraße ein. Auf der Kreuzung stieß ihr Audi mit dem Renault Laguna eines dort fahrenden 35-Jährigen zusammen. Durch die Wucht des Zusammenstoßes erlitten beide Fahrer die Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von über 35.000 Euro.

Obersulm: Weißes Fahrzeug nach Unfall gesucht

Auf dem Parkplatz vor einer Gaststätte in der Willsbacher Mühlstraße stellte eine 35-Jährige am Mittwochabend ihren Mitsubishi Space Star ab. Schon eine Stunde später kam sie zurück und sah, dass ein Unbekannter gegen ihren PKW gefahren und geflüchtet war. Am Mitshubishi entstand Sachschaden in Höhe von mindestens 2.000 Euro. Die Polizei fand weiße Lackspuren des Verursacherfahrzeugs. Hinweise gehen an das Revier in Weinsberg, Telefon 07134 9920.

 

Neckar-Odenwald-Kreis

alldürn: Unfallflucht – Zeugen gesucht

Ein Unbekannter fuhr am Donnerstag, zwischen 06.40 Uhr und 07.15 Uhr, in Walldürn mit seinem Fahrzeug gegen einen geparkten Pkw und flüchtete anschließend von der Unfallstelle in der Straße “Unterer Waldfrieden”. Am geparkten Audi A1 wurde der linke Außenspiegel beschädigt. Die Reparatur des Fahrzeugs dürfte mehrere Hundert Euro kosten. Zeugen sollten sich bei der Polizei Buchen unter 06281-9040 melden.

Buchen: Auseinandersetzung unter Alkoholeinfluss

Zwei Männer im Alter von 45 und 50 Jahren gerieten am frühen Sonntagmorgen in einem Buchener Café in Streit und verletzten sich gegenseitig leicht. Einer der Männer soll seinem Konkurrenten mit einem Aschenbecher ins Gesicht geschlagen haben, während sein Konkurrent mit Fäusten auf ihn einschlug. Beide standen bei der Auseinandersetzung unter Alkoholeinfluss. Der Grund des Streits ist unbekannt. Gegen beide wird ermittelt.

Elztal: Einbrecher versuchte in Gaststätte einzubrechen

Ein Einbrecher versuchte in der Nacht auf Donnerstag in eine Gaststätte in Elztal einzubrechen. Er hebelte erfolglos an der gut gesicherten Eingangstüre zum Gebäude in der Schefflenzer Straße und versuchte sich danach ebenfalls erfolglos an einem Fenster, an dem er zuvor den Rollladen hochgeschoben hatte. Schließlich gab der verhinderte Dieb auf und suchte das Weite. Die Polizei Schefflenz bittet um Zeugenhinweise unter 06293-233.

Hohenlohekreis

Bretzfeld: Auto bei Unfall überschlagen

Bei einem Verkehrsunfall wurden am Donnerstagabend in Bretzfeld zwei Personen nach bisherigem Erkenntnisstand leicht verletzt. Ein 18-Jähriger war mit seinem 3er BMW die Herbststraße bergab gefahren und hatte an der Einmündung zur bevorrechtigten Adolzfurter Straße/Bitzfelder Straße eine 49-Jährige mit ihrem Geländewagen vermutlich aufgrund Unachtsamkeit übersehen. Die Fahrzeuge stießen im Kreuzungsbereich zusammen. Hierbei überschlug sich der Hyundai Tucson der Frau und blieb auf dem Dach liegen. Beide Beteiligte mussten in einem Krankenhaus behandelt werden. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 7.000 Euro.

 

PP Heilbronn