Polizeiberichte Region Heilbronn , Kreise Hohenlohe , Neckar-Odenwald und Main-Tauber-Kreis 12.09.2015

Hans / Pixabay

Hohenlohekreis

Ingelfingen: Von der Fahrbahn abgekommen

Ein 26-Jähriger befuhr am Freitag, dem 11.09.2015, gegen 14.00 Uhr, einen asphaltierten Feldweg vom Radachshof kommend in Richtung K2316. Vermutlich infolge alkoholischer Beeinflussung, ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 1 Promille, kam er ausgangs einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und prallte mit der linken Fahrzeugseite gegen einen Baum. Von dort wurde der Pkw abgewiesen und kam 15 Meter weiter auf dem Feldweg zum Stehen. Der Fahrer wurde hierbei leicht verletzt; der Sachschaden beträgt etwa 22.000 Euro.

Neuenstein: Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr

Am Freitag, dem 11.09.2015, gegen 16.00 Uhr, befuhr ein 17-Jähriger mit einem Leichtkraftrad der Marke Aprilia, die L1051 von Kirchensall in Richtung Neuenstein. Als er eine vor ihm fahrende landwirtschaftliche Zugmaschine mit Anhänger überholte, kam ihm ein 48-jähriger BMW-Fahrer entgegen. An diesem streifte er entlang, kam zu Sturz und zog sich hierbei leichtere Verletzungen zu; der Sachschaden beläuft sich auf rund 5.000 Euro.

Öhringen: Abgeschlossenes Fahrrad entwendet

Ein lila-weißes Damenfahrrad der Marke Pegasus entwendete ein unbekannter Täter am Freitag, dem 11.09.2015, in der Zeit zwischen 13.00 und 13.30 Uhr in der Kornblumenstraße. Das Rad war mit einem violetten Drahtschloss gesichert und hatte einen Wert von rund 100 Euro.

Öhringen: Fenster an einer Schule eingeworfen

In der Nacht vom Donnerstag, dem 10.09.2015, auf Freitag, dem 11.09.2015, wurde von einem unbekannten Täter mit einem nicht näher definierbaren Gegenstand, vermutlich von einem Parkdeck des gegenüberliegenden Parkhauses aus, ein Fenster einer Schule in der Schillerstraße eingeworfen. Der Sachschaden beträgt etwa 300 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Öhringen, Telefon 07941/9300, entgegen.

Öhringen: Geräteschuppen aufgebrochen

Ein Geräteschuppen einer Schule in der Büttelbronner Straße war das Ziel eines Einbrechers in der Nacht vom Donnerstag, dem 10.09.2015, auf Freitag, dem 11.09.2015. Er hebelte mit einem unbekannten Gegenstand die Eingangstüre auf und entwendete aus dem Schuppen einen roten Rasenmäher, je eine funktionsfähige und eine zerlegte Motorsense der Marke Stihl, ein Hackbeil, einen roten Bolzenschneider sowie ein schwarzes Mountain-Bike. Der Wert des Diebesgutes beträgt mehrere hundert Euro, der Sachschaden rund 50 Euro.

Stadtkreis Heilbronn

Heilbronn: Flasche auf den Kopf geschlagen

Eine klaffende Wunde zog sich ein 32-Jähriger bei einer Auseinandersetzung am Samstag, dem 12.09.2015, gegen 04.50 Uhr, in der Heilbronner Innenstadt zu. Nach bisherigen polizeilichen Ermittlungen gerieten zwei unbekannte Männer in einer Gaststätte mit anderen Personen in Streit. Hierbei sollen auch mehrere Getränkeflaschen geflogen sein. Die Streitigkeiten verlagerten sich auf die Straße, wo einer der Täter dem Geschädigten eine Flasche auf den Kopf schlug. Einem weiteren Geschädigten wurde das Hemd zerrissen. Einer der Täter wird wie folgt beschrieben: etwa 25 Jahre alt, weißes Unterhemd, dunkle Haare. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Heilbronn, Telefon 07131/104-2500, entgegen.

Heilbronn: Faustschlag ins Gesicht

Einen Faustschlag ins Gesicht erhielt am Samstag, dem 12.09.2015, gegen 01.30 Uhr, ein 21-Jähriger. Dieser wartete, zusammen mit einem Freund, im Bereich der Kaiserstraße/Kramstraße auf eine weitere Person, als aus Richtung Neckarturm zwei männliche Personen kamen. Es kam zu gegenseitigen Provokationen, in dessen Verlauf einer der Täter dem Geschädigten einen Faustschlag ins Gesicht versetzte. Der 23-jährige Freund des Geschädigten versuchte noch dazwischen zu gehen, was ihm jedoch nicht gelang. Mittlererweile kam noch ein dritter Täter hinzu und schlug von hinten auf den Geschädigten ein. Als dieser zu Boden ging, entfernten sich die drei Täter in Richtung Stadtgalerie. Täter 1 wird wie folgt beschrieben: etwa 18-24 Jahre alt, 170 cm groß, normale Figur, Oberlippen- und Kinnbart, kurze dunkle Haare, südosteuropäische Erscheinung. Täter 2 war ebenfalls etwa 18-24 Jahre alt, etwa 180 cm groß und hatte dunkle Haare. Eine Beschreibung des Täters 3 war nicht möglich. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Heilbronn, Telefon 07131/104-2500, entgegen.

Heilbronn: Weinflasche mit Messer eingefordert

In der Gemminger Gasse wurde am Freitag, dem 11.09.2015, gegen 22.00 Uhr, ein 22-jähriger Weindorfbesucher von einem unbekannten Täter mit einem Messer bedroht. Dieser forderte von dem Geschädigten eine Flasche Wein. Dem Ansinnen konnte der 22-Jährige jedoch nicht nachkommen, da er keinen Wein dabei hatte. Er drückte den Täter von sich, welcher daraufhin davon rannte. Der Täter wird wie folgt beschrieben: etwa 20-30 Jahre alt, 175 cm groß, muskulös, kurze schwarze Haare und Dreitagebart, südosteuropäisches Erscheinungsbild, bekleidet mit einer schwarzen Lederjacke. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Heilbronn, Telefon 07131/104-2500, entgegen.

Heilbronn: Zigarettenautomaten aufgebrochen

Am Freitag, dem 11.09.2015, gegen 02.00 Uhr, wuchteten zwei bislang unbekannte Täter in der Salzstraße einen Zigarettenautomaten auf und entnahmen die hierin befindlichen Zigaretten und die Geldkassette. Die Höhe des Sachschadens und der Wert des Diebesgutes stehen noch nicht fest. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Heilbronn, Telefon 07131/104-2500, entgegen.

Main-Tauber-Kreis

Tauberbischofsheim: Unfall an der Kasernenkreuzung Am Freitag, dem 11.09.2015, gegen 05.45 Uhr, hatte sich an der sogenannten Kasernenkreuzung (B27/L506/L578/K2815) ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem eine Person leicht verletzt wurde und ein Sachschaden in Höhe von etwa 7.500 Euro entstand. Eine 25-jährige VW-Polo-Fahrerin wollte an der Kreuzung nach links in Richtung Lauda abbiegen, übersah den aus Richtung Lauda kommenden 57-jährigen VW-Passat-Fahrer und kollidierte mit diesem. Hierbei wurde die Polo-Fahrerin leicht verletzt.

 

PP Heilbronn