Polizeiberichte Region Heilbronn , Kreise Hohenlohe , Neckar-Odenwald und Main-Tauber-Kreis 19.09.2015

Hans / Pixabay

Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn – Schwarzer Audi A 4 angefahren

Ein unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte in der Nacht von Freitag auf Samstag, 20.30 bis 06.00 Uhr, einen schwarzen Pkw Audi A 4, der in der Villmatstraße gegenüber dem Anwesen Nr. 15 ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkt war. Das Verursacherfahrzeug fuhr in Fahrtrichtung Weinsberger Straße und streifte beim Vorbeifahren an dem Audi dessen linken Außenspiegel. Es entstand ein Sachschaden i.H.v. 150 Euro. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Heilbronn unter 07131-104-2500.

Bad Friedrichshall – Einbruchsversuch in Wohnhaus

Beim Versuch, am gestrigen Freitag gegen 13.30 Uhr in ein Wohnhaus im Waldauweg einzbrechen, wurden zwei unbekannte Männer von einem aufmerksamen Zeugen dabei überrascht, wie diese sich am Kellerabgang des Gebäudes zu schaffen machten. Die beiden flüchteten hierauf quer durch den Garten des Anwesens über einen 130 cm hohen Zaun zum Waldauweg. Die Unbekannten trugen Arbeitshandschuhe und führten einen grünen Akku-Schrauber, einen blauen Geisfuß sowie eine rote Wasserpumpenzange mit sich. Die Männer werden wie folgt beschrieben: südländisches Aussehen, Alter ca. 30 Jahre, mittelgroße bzw. schmächtige Erscheinung, schwarzes Haar. Beide trugen dunkle Bluejeans sowie dunkel karierte Hemden. Einer der Männer trug einen Vollbart, der andere einen Dreitagebart. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief ergebnislos. Personen, die Beobachtungen zum Hergang machten, werden gebeten sich beim Polizeirevier Neckarsulm, 07132-9371-0, zu melden.

Heilbronn – Unfall unter Alkoholeinwirkung

Die Fahrerin eines Pkw Daimler-Benz, C-Klasse, fuhr am Freitagnachmittag gegen 13.55 Uhr in der Karlsruher Straße auf Höhe der Kreuzungsampel Theresienstraße einem bei Grün anfahrenden Pkw Daimler-Benz, A-Klasse, von hinten auf. Die 42jährige Unfallverursacherin stand unter alkoholischer Beeinflussung, wie sich im Zuge der Unfallaufnahme herausstellte. Der Gesamtschaden an den beteiligten Fahrzeugen beträgt ca. 10.000 Euro. Der 81jährige Unfallgegner blieb – ebenfalls wie die Unfallverursacherin- unverletzt.

Main-Tauber-Kreis

Boxberg – Gefährliches Überholmanöver / Fahrer eines weißen Pkw Audi gesucht

Zu einem Fast-Zusammenstoß, verursacht durch den Fahrer eines weißen Pkw Audi, kam es am gestrigen Freitag gegen 17.50 Uhr auf der B 292, auf dem Streckenabschnitt zwischen der BAB-Anschlussstelle Boxberg und Schwabhausen. Zu dieser Zeit befand sich ein blauer Pkw BMW (mit TBB-Kennzeichen) auf der Fahrt von der Anschlussstelle kommend in Richtung Boxberg. Etwa auf halber Höhe zur Einmündung Schwabhausen kam dem BMW-Fahrer auf dem geraden Streckenverlauf ein Lkw-Zug entgegen, welcher seinerseits von einem silberfarbenen Pkw Mercedes Benz überholt wurde. Gleichzeitig mit dem Mercedes überholte der nachfolgende weiße Pkw Audi den Lkw-Zug. Durch den entgegenkommenden Mercedes war der Audi für den BMW-Fahrer erst erkennbar, nachdem der überholende Mercedes wieder auf seinen Fahrstreifen lenkte. Hierbei musste der BMW-Fahrer eine Vollbremsung einleiten und auf das rechte Straßenbankett ausweichen, um einen Frontalzusammenstoß mit dem noch überholenden weißen Audi zu vermeiden. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde dieses Fahrzeug von einer männlichen Person gelenkt. Der 22jährige BMW-Fahrer blieb unverletzt. Zu einer Berührung der Fahrzeuge kam es nicht. Durch das Ausweichmanöver entstand am BMW ein Sachschaden i.H.v. 500 Euro. Das Polizeirevier Tauberbischofsheim bittet Verkehrsteilnehmer, die Beobachtungen zum Unfallhergang machen konnten, sich unter Tel. 09341-81-0 zu melden. Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass sowohl dem geschädigten BMW als auch dem entgegenkommenden Lkw-Zug jeweils zwei weitere unbeteiligte Pkw hinterherfuhren, deren Insassen als mögliche Zeugen in Frage kommen.

Neckar-Odenwaldkreis

Buchen – VW Polo beschädigt

In der Zeit zwischen Samstag, 12.09. und Freitag, 18.09., wurde ein auf dem Anwesen Bunsenstraße 1 abgestellter Pkw VW Polo von einem Unbekannten an mehreren Stellen mutwillig zerkratzt. Ferner wurden der linke Außenspiegel beschädigt sowie die Fahrertüre eingedellt. Der entstandene Sachschaden beträgt 300 Euro. Personen, die Hinweise zum Vorfall geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Buchen, 06281-904-0, in Verbindung zu setzen.

Hohenlohekreis

Pfedelbach – Gefährliches Ausweichmanöver – Zeugen gesucht

Zu einem gefährlichen Ausweichmanöver zweier Pkw kam es am vergangenen Mittwoch gegen 17.30 Uhr auf der Unterhöfener Straße (L 1049). Die Fahrerin eines roten VW Golf (mit ÖHR-Kennzeichen) fuhr dabei aus Richtung Oberhöfen kommend in Richtung Untersteinbach. Vor Erreichen der Einmündung Harsberg fuhr sie hinter einem Pkw. Auf diesem Streckenabschnitt kam ihr ein schwarzer VW Tiguan (mit MOS-Kennzeichen) entgegen, der aus bislang unbekannter Ursache seinerseits unvermittelt nach links zog und auf den roten VW Golf zufuhr. Die 20jährige Fahrerin des Golf musste dabei auf das Straßenbankett ausweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge kam es nicht. Nachdem der schwarze Tiguan an dem VW Golf vorbeigefahren war, kam dieser wohl auch einem weiteren in Richtung Untersteinbach nachfolgenden Fahrzeug gefährlich nahe, bevor die 36jährige Fahrerin des Tiguan wieder auf ihren Fahrstreifen zurücklenken konnte. Verletzt wurde bei dem Verkehrsgeschehen niemand. Verkehrsteilnehmer, die Beobachtungen hierzu machten, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Öhringen, Tel. 07941-930-0, als Zeuge zu melden.

 

PP Heilbronn