Polizeiberichte Region Heilbronn , Kreise Hohenlohe , Neckar-Odenwald und Main-Tauber-Kreis 26.09.2015

Hans / Pixabay

Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn: Einbruch Am Freitag, 25.09.2015 nutzten Einbrecher die Abwesenheit der Wohnungseigentümerin, in der Zeit zwischen 18.40 und 22.20 Uhr, aus um in die Wohnung im Victoria-Wolff-Weg einzubrechen. Die Täter stiegen vermutlich über ein gekipptes Fenster ein. Beim Durchwühlen des Schlafzimmers fiel ihnen eine nicht sehr hochwertige Kette der Eigentümerin in die Hände. Sachschaden entstand vermutlich nicht.

Eppingen: Erheblichen Schaden verursacht trotzdem weg gefahren

In der Zeit von 09.30 bis 17.45 Uhr am gestrigen Freitag, beschädigte ein Unbekannter mit sei-nem Fahrzeug einen geparkten weißen Polo in der Eisenbahnstraße. Der Schaden wurde vermutlich beim Ein-bzw. Ausparken verursacht. Die Schadenshöhe liegt im Bereich zwischen 37 und 55 cm. Durch die Eindellungen und Kratzer entstand ein Schaden von 2000 Euro. Das Polizeirevier Eppingen hofft nun auf Zeugen die sachdienliche Hinweise geben können. Die Eppinger Polizei ist unter Tel. 07262/60950 erreichbar.

Bad Wimpfen: Einbruch

Am Freitag 25.09.2015, in der Zeit zwischen 18.30 und 20.10 Uhr, wuchteten Einbrecher die Terrassentüre eines Wohnhauses in der Donauschwabenstraße auf. Das gesamte Haus wurde oberflächlich durchsucht und eine Herrenarmbanduhr sowie Schmuck, im Wert von mehreren 100 Euro, entwendet. Durch den Einbruch entstand ein Sachschaden von ca. 1000 Euro.

Bad Wimpfen: Hinweise zu Graffitisprüher erwünscht.

Am Bahnhofsgebäude besprühten Unbekannte in der Nacht von 24.09 auf 25.09.2015 die Außenfassade des Bahnhofsgebäudes und Teile der Bahnanlage mit schwarzer Farbe. Aufgesprüht wurden die Buchstaben: “KCS” “EDEN” “PSY” und “KLS EDEN”. Hinweise bitte an das Polizeirevier Neckarsulm unter Tel. 07132/93710

Main-Tauber-Kreis

Wertheim: Dachstuhlbrand

Aus bislang unbekannter Ursache, brach am Freitag, 25.09.2015, gegen 16.00 Uhr, unter dem Dach des Altbaus Schulstraße 4 ein Brand aus. Vermutlich begann das Feuer in einem Abstellraum unter dem Dach, in welchem Elektrogeräte, Kinderkleidung und ähnliches gelagert wurden. Aufgrund fehlender elektrischer Versorgung kann ein technischer Defekt nahezu ausgeschlossen werden. Zunächst wurden zwei Kinder, ein Hund und eine Katze vermisst. Alle Vermissten konnten das Haus aber rechtzeitig verlassen. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte der Brand schnell gelöscht werden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 20.000 Euro. Die Ermittlungen dauern an.

Hohenlohekreis

Neuenstein: Sprinter gestohlen In der Nacht von Donnerstag, 24.09., 19.00 Uhr auf Freitag, 25.09.2015, 07.45 Uhr, entwende-ten Unbekannte auf einem frei zugänglichen Firmengelände in der Robert-Bosch-Straße einen Daimler Sprinter. Der Sprinter ist weiß und hat das amtliche Kennzeichen KÜN-MT 97. Der Wert des Fahrzeuges ist nicht bekannt. Hinweise nimmt das Polizeirevier Öhringen unter Tel. 07941/9300 entgegen.

Öhringen: Einbruch in Pizzeria

In der Nacht von Donnerstag, 24.09., 22.00 Uhr auf Freitag, 25.09.2015, 09.7.30 Uhr stiegen Unbekannte über ein Fenster in eine Pizzeria in der Bismarckstraße ein. In der Gaststätte versuchten sie einen Zigarettenautomaten aufzuwuchten. Dies gelang jedoch nicht ganz und so konnten von den Einbrechern nur ein paar wenige Schachteln aus dem Automat entnommen werden. Der entstandene Schaden beziffert sich auf mehrere hundert Euro.

Neuenstein: Von der Fahrbahn gedrängt – Zeugen gesucht

Am Freitag, 25.09.2015, um 15.47 Uhr befuhr ein 40-jähriger mit seinem Fiat Punto die K 2356 von Untereppach kommend in Fahrtrichtung Kesselfeld. In einer Linkskurve kam ihm, nach seinen Angaben, ein PKW in der Fahrbahnmitte entgegen. Er wich deshalb nach rechts aus und geriet auf das Bankett. Beim Gegenlenken geriet der Pkw ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Böschung. Der Fiat wurde auf die Fahrbahn zurückgeschleudert. Der 40-jährige wurde bei dem Unfall verletzt und in eine Klinik verbracht. Am Fiat entstand wirtschaftlicher Totalschaden i.H. von ca. 2000,- EUR. Da der Fiatfahrer kaum Angaben zu dem entgegenkommenden Pkw machen kann hofft die Polizei auf Zeugen die Angaben zu dem Unfall machen können. Das aufnehmende Polizeirevier Öhringen ist unter Tel. 07941/9300 erreichbar.

Künzelsau: Betrunken nicht durch den Kreisverkehr gekommen

Am frühen Samstag, gegen 04.50 Uhr, versuchte eine 35-jährige mit ihrem Hyundai den Kreis-verkehr in der Mergentheimer Straße in Richtung Ingelfingen zu durchfahren. Aufgrund ihrer alkoholischen Beeinflussung kam sie jedoch nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Mauer. An dem Pkw entstand dabei Totalschaden in Höhe von 10.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass die Frau über 1,7 Promille hatte. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen, ihr Führerschein wurde einbehalten.

Neckar-Odenwaldkreis

Buchen: Ölspur verursacht teilweise Sperrung der B 27

Am Freitag, 25.09.2015, gegen 16.00 Uhr hatte ein Omnibus auf der B 27, zwischen den An-schlußstellen Buchen-Mitte und Buchen-Nord einen Motorschaden. Der Busfahrer befand sich allein im Bus und vernahm plötzlich einen lauten Schlag. Er stoppte umgehend und stellte fest, dass aus dem Motorenbereich Öl auf die Straße lief. Die Straße war auf einer Länge von 150 m und 3 m Breite mit einem Ölfilm überzogen. Öl war auch auf den angrenzenden Grünstreifen gelaufen. Durch die Straßenmeisterei Buchen wurde die Fahrbahn gereinigt und der Grünstreifen abge-baggert. Die B 27 wurde für die Reinigungsarbeiten zwischen 16.25 und 18.45 Uhr teilweise gesperrt. Zu merklichen Verkehrsbehinderungen kam es dabei nicht. Die Polizei übernahm die Verkehrsregelung.

 

PP Heilbronn