Polizeieinsatz in Asylbewerberunterkunft – 18-Jähriger in Gewahrsam genommen

geralt / Pixabay

Polizeieinsatz in Asylbewerberunterkunft – 18-Jähriger in Gewahrsam genommen

In der Nacht von Sonntag auf Montag ist es in einer Asylbewerberunterkunft zu einem Polizeieinsatz gekommen. Ein stark alkoholisierter 18-jähriger Bewohner zeigte sich aggressiv und wurde in Gewahrsam genommen. Er leistete dabei Widerstand gegen die polizeilichen Maßnahmen.
Gegen 01:55 Uhr hatte der Sicherheitsdienst der Asylbewerberunterkunft in der Auhofstraße ,Aschaffenburg, die Polizei angerufen und mitgeteilt, dass ein betrunkener Bewohner Probleme bereite und Streit mit Personen suche. Schnell machten sich zwei Streifenbesatzungen der Aschaffenburger Polizei auf den Weg. Auch nach dem Eintreffen der Ordnungshüter war der 18-Jährige nicht zu besänftigen und er schubste Sicherheitsdienstmitarbeiter.

Der junge Mann wurde überwältigt und am Boden gefesselt. Dort widersetzte er sich der Festnahme mit körperlicher Gewalt. Auch während des Transports zur Polizeidienststelle war es nötig, den Mann festzuhalten. In der Haftzelle der Polizei randalierte er und verletzte sich dabei am Kopf. Die Aktionen wurden durch Beamte unterbunden.

Den Rest der Nacht verbrachte der 18-Jährige in der Polizeizelle. Gegen ihn wird jetzt wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung ermittelt.

ASCHAFFENBURG,

PP Unterfranken