Polizistin bei Wohnungsdurchsuchung verletzt / Unfall mit 2,5 Promille / Zeugen nach Spiegelstreifer gesucht

Emergency Medical Services Ambulance
TechLine / Pixabay Notarzt im Einsatz

 

Heilbronn (ots)

Berichte aus dem Hohenlohekreis

B19/ Kupferzell: Unfall mit 2,5 Promille

Mit knapp 2,5 Promille Alkohol im Körper kollidierte der Fahrer eines Skodas am Montagmorgen auf der B19 bei Kupferzell mit einem Porsche. Der Fahrer des Cayennes musste seinen Wagen um kurz vor 6 Uhr an einer roten Ampel anhalten. Der Skoda-Fahrer bemerkte das stehende Fahrzeug vor ihm wohl nicht rechtzeitig und fuhr auf den Porsche auf. Dabei entstanden Schäden in Höhe von rund 10.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme fiel Polizeibeamten auf, dass der 57 Jahre alte Skoda-Fahrer nach Alkohol roch. Ein Test bestätigte den Verdacht der Polizisten. Der 57-Jährige musste daraufhin eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben.

Künzelsau-Kocherstetten: Zeugen nach Spiegelstreifer gesucht

Nachdem am Freitagnachmittag auf einer Landesstraße bei Künzelsau-Kocherstetten die Außenspiegel zweier PKW aneinanderschlugen, fuhr einer der beiden Beteiligten einfach davon. Der Fahrer eines Opel Insignias war gegen 17.15 Uhr von Morsbach in Richtung Kocherstetten unterwegs, als ihm ein unbekanntes Auto entgegenkam, das sich teilweise auf der Gegenspur befand. Die Fahreraußenspiegel der beiden PKWs prallten zusammen, wodurch zumindest am Spiegel des Opels ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro entstand. Wie hoch der Schaden an dem anderen Auto ausfiel ist unbekannt, da der Fahrer keine Anstalten machte anzuhalten, sondern einfach weiterfuhr. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Künzelsau unter der Telefonnummer 07940 9400 entgegen.

Künzelsau: Polizistin bei Wohnungsdurchsuchung verletzt

Eine Polizeibeamtin konnte am Samstagmorgen ihren Dienst nicht zu Ende bringen, weil sie bei einer Wohnungsdurchsuchung von einem 45-Jährigen verletzt wurde. Die Polizistin wollte mit Kollegen auf Antrag der Staatsanwaltschaft eine Wohnung in Künzelsau durchsuchen. Der 45-Jährige öffnete daraufhin zunächst die Tür, versuchte diese dann aber schnell wieder zu schließen. Als dies von den Polizisten verhindert wurde, ging der Mann auf einen Beamten und eine Beamtin los und stieß beide gewaltsam zur Seite. Die Polizistin stürzte daraufhin so unglücklich, dass sie sich im Krankenhaus einer Behandlung unterziehen musste. Die Wohnungsdurchsuchung konnte schließlich ohne weitere Zwischenfälle durchgeführt werden.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

 

https://wertheimerportal.de/notrufnummern-deutschland/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*