Poser-Kontrollen / Messgerät mitgenommen / Schlägerei – Zeugen gesucht

 

Berichte aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn

Eppingen: Farbschmierereien – Zeugen gesucht

Unbekannte beschmierten am vergangenen Wochenende ein Wohnmobil in Bad Rappenau-Obergimpern. Die Täter begaben sich zwischen Samstag, gegen 15 Uhr, und 10 Uhr am Folgetage zu dem in der Grombacher Straße geparkten Fahrzeug und besprühten das mattschwarz Wohnmobil mit roter Farbe. Dadurch entstand Sachschaden in Höhe von mindestens 3.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, sich beim Polizeirevier Eppingen, Telefon 07262 60950, zu melden.

Ittlingen: Gefährlich überholt – Zeugen gesucht

Nur durch das Ausweichen eines Renault-Fahrers wurde am Samstagmittag ein Frontalzusammenstoß zwischen zwei Autos verhindert. Gegen 12.45 Uhr befuhr ein Unbekannter mit seinem Pkw hinter drei weiteren Fahrzeugen die Kreisstraße zwischen Ittlingen und Bockschaft. An einer unübersichtlichen langegezogenen Linkskurve scherte der Mann mit seinem Wagen, vermutlich ein silberfarbener Skoda, aus und überholte die drei Fahrzeuge. Unter anderem handelte es sich hierbei um einen Lkw. Im Verlauf des Überholvorgangs kam dem Unbekannten der Renault eines 59-Jährigen entgegen. Dieser musste nach rechts auf die Grünflüche ausweichen um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern. Dabei touchierte der Renault einen Leitpfosten. Anschließend fuhr der Unbekannte mit seinem Auto davon. Die drei möglichen Zeugen hielten ebenfalls nicht an und fuhren weiter. Diese drei Verkehrsteilnehmer werden nun als wichtige Zeugen des Unfalls gesucht und werden gebeten, sich beim Polizeirevier Eppingen unter der Telefonnummer 07262 60950 zu melden.

Heilbronn-Böckingen: Messgerät mitgenommen

Ein Unbekannter entwendete am Samstagvormittag einen Handwerkerkoffer eines Arbeiters in Heilbronn-Böckingen. Der Handwerker war am Samstagvormittag in einem Haus in der Glockenstraße zu Gange. Als er gegen 10 Uhr seine Arbeiten beendet hatte, lud er sein Werkzeug in sein Fahrzeug ein. Hierbei vergas er jedoch einen Koffer mit einem hochwertigen Messgerät und einem Drucker einzuladen und lies ihn auf der Straße stehen. Bei seinem nächsten Kunden bemerkte er das Fehlen des Koffers und fuhr zurück in die Glockenstraße. Der Koffer war jedoch nicht mehr da. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen der Unterschlagung aufgenommen und bittet Zeugen, die Angaben zu dem Koffer machen können oder gesehen haben, dass jemand das Messgerät mitgenommen hat, sich beim Polizeirevier Böckingen, Telefon 07131 204060, zu melden.

Neuenstadt am Kocher: Fahrradfahrer bei Unfall verletzt – Zeugen gesucht

Weil einem Radfahrer in einem Kreisverkehr in Neuenstadt am Kocher die Vorfahrt genommen wurde und deshalb stürzte, werden Zeugen des Unfalls gesucht. Am Donnerstagabend, gegen 17 Uhr, befuhr der 25-Jährige mit seinem Fahrrad den Kreisverkehr in der Industriestraße der nach Bürg führt. Hierbei übersah ihn scheinbar ein Fahrer eines Transporters, nahm dem Radler die Vorfahrt und fuhr in den Kreisverkehr ein. Um eine Kollision zu verhindern wich der 25-Jährige aus und bremste stark ab. Hierbei kam er zu Fall und wurde durch den Sturz leicht verletzt. Zudem entstand Sachschaden an dem Fahrrad. Der Unbekannte fuhr mit seinem Transporter weiter und kümmerte sich nicht um den Unfall. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich beim Polizeirevier Neckarsulm, Telefon 07132 93710, zu melden.

Heilbronn: Poser-Kontrollen

Am Freitagabend kontrollierten Polizeibeamte die Poserszene im Stadtgebiet Heilbronn. Zwischen 15.30 Uhr und 23.30 Uhr waren die Beamten unterwegs. Es wurden mehrerer Fahrzeuge kontrolliert. An zwei Wagen war die Verkehrssicherheit Beeinträchtigt wodurch die Betriebserlaubnis erlosch.

Offenau: Mit drei Promille Auto gefahren

Ein 52-Jähriger war am Samstagabend mit seinem Pkw mit drei Promille in Offenau unterwegs. Gegen 19 Uhr kontrollierte eine Polizeistreife den Mann mit seinem Mercedes Vito. Hierbei stellten die Polizisten bei einer Kontrolle fest, dass der Fahrer deutlich betrunken war. Ein Alkoholtest ergab drei Promille. Anschließend ging es für den Fahrer zur Blutentnahme ins Krankenhaus. Der 52-Jährige muss nun mit einer Strafanzeige wegen der Trunkenheit im Straßenverkehr und Konsequenzen für seinen Führerschein rechnen.

Brackenheim-Neipperg: Schnur über den Radweg gespannt – Zeugen gesucht

Unbekannte spannten am Samstag eine Pressgarnschnur über einen Radweg bei Brackenheim-Neipperg. Die Täter begaben sich zu dem Weinbergweg im Gewann „Pfad“ und zogen die blaue Schnur quer über die Fahrbahn. Im Verlauf des Tages befuhr ein Mann mit seiner Tochter auf ihren Fahrrädern die Strecke. Glücklicherweise bemerkten die beiden die Pressgarnschnur rechtzeitig und konnten abbremsen, sodass ein Unfall knapp vermieden werden konnte. Das Polizeirevier Lauffen sucht nun nach Zeugen, die Angaben über die Fallensteller machen können. Hinweise werden unter der Telefonnummer 07133 2090 entgegengenommen.

Güglingen-Frauenzimmer: Einbruch in Lagerhalle – Zeugen gesucht

Einbrecher drangen zwischen Mittwoch und Sonntag unbemerkt in eine Lagerhall in Güglingen-Frauenzimmern ein. Die Diebe begaben sich innerhalb dieses Zeitraums zu der Halle in der Langwiesenstraße und hebelten das Eingangstor gewaltsam auf. Aus dem Inneren entwendeten die Täter mehrere hochwertige Arbeitsmaschinen und Werkzeuge und flohen anschließend unerkannt. Der Sachschaden und der Wert der entwendeten Gegenstände wird auf einen oberen vierstelligen Eurobereich geschätzt. Zeugen des Einbruches oder Personen, die in diesem Bereich eine verdächtige Wahrnehmung machen konnten, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Lauffen, Telefon 07133 2090, zu wenden.

Heilbronn: Schlägerei – Zeugen gesucht

Die Polizei such nach Zeugen einer körperlichen Auseinandersetzung in Heilbronn. Am Samstagabend, gegen 18.30 Uhr, standen ein 21-Jähriger und ein 18-Jähriger in der Oberen Neckarstraße vor einem asiatischen Restaurant, als eine sieben bis achtköpfige Personengruppe auf die zwei Männer zukamen und unvermittelt angriff. Als einer der beiden auf den Boden lag, prügelten die Angreifer weiter auf ihn ein. Der Andere wurde ebenfalls geschlagen und daran gehindert seiner Begleitung zu helfen. Nachdem sich Passanten einmischen wollten, flohen die Schläger. Durch den Angriff wurden der 21-Jährige und der 18-Jährige verletzt und mussten im Krankenhaus behandelt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die die Auseinandersetzung beobachten konnten, sich beim Polizeiposten Heilbronn-Innenstadt, Telefon 07131 6437600, zu melden.

Heilbronn: 60.000 Euro Unfallschaden

60.000 Euro Sachschaden ist das Ergebnis eines Unfalls vom Samstag in Heilbronn. Ein 28-Jähriger befuhr mit seinem Porsche Cayenne die linke Fahrspur der Karl-Nägele-Brücke in Richtung Heilbronn Böckingen. Gegen 23 Uhr wechselte der Mann auf die rechte Fahrspur und zog daraufhin plötzlich nach links um auf die Gegenspur zu wenden. Ein 26-Jähriger war zu diesem Zeitpunkt in diesem Bereich mit seinem Jaguar XF ordnungsgemäß unterwegs, konnte jedoch nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte mit dem Porsche. Durch den Unfall entstand hoher Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Löwenstein: Pkw beim Ausparken beschädigt

Bereits am Donnerstag, den 18.03.2021, zwischen 17.00 und 18.15 Uhr, wurde in Löwenstein auf dem öffentlicher Parkplatz in der Rudolf-Haußer-Straße ein Nissan Pulsar angefahren. Der Nissan wurde im hinteren Bereich der Beifahrerseite beschädigt. Die Polizei fand bei der Spurensicherung rote Lackantragungen. Der Schaden wurde auf 1200 Euro beziffert. Ermittlungen ergaben einen Hinweis auf einen roten BMW Mini. Möglicherweise hatte dieses Fahrzeug den Schaden verursacht. Zeugen die den Unfall beobachtet haben oder Angaben zu dem roten Mini machen können, werden gebeten sich bei dem Polizeirevier Weinsberg, unter der Telefonnummer 07134 9920, zu melden.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*