Presse – Tourismus in Deutschland Juli 2019: 4,5 % mehr Übernachtungen als im Juli 2018


Pressemitteilung Nr. 344 vom 10. September 2019

Das Foto zeigt junge Menschen im Sommer auf einem Ruderboot (© Luis Alvarez / DigitalVision / Getty Images / 1093909940 / eigene Bearbeitung)

WIESBADEN – Im Juli 2019 gab es in den Beherbergungsbetrieben in Deutschland 58,8 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, war dies ein Plus von 4,5 % gegenüber Juli 2018. 

Die Übernachtungszahl von Gästen aus dem Ausland stieg um 3,6 % auf 11,1 Millionen. Die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Inland nahm im Vergleich zum Vorjahresmonat um 4,7 % auf 47,7 Millionen zu.

 

Im Zeitraum Januar bis Juli 2019 stieg die Zahl der Gästeübernachtungen im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 3,9 % auf 281,1 Millionen. Davon entfielen 50,8 Millionen Übernachtungen auf Gäste aus dem Ausland (+3,1 %) und 230,3 Millionen auf inländische Gäste (+4,1 %).

Alle Angaben beziehen sich auf Beherbergungsbetriebe mit mindestens zehn Schlafgelegenheiten. Detaillierte Informationen sind in circa 14 Tagen unter „Monatserhebung im Tourismus (nur noch im Excel-Format)“ erhältlich.



Quelle : destatis.de

Bilder „Wertheim zeigt Flagge“ Demo gegen den Brandanschlag Lea Reinhardshof 20.09.2015