rbb exklusiv: Polizisten fordern U-Ausschuss zu Schießstätten

clareich / Pixabay


Berlin (ots) – Der Bund deutscher Kriminalbeamter fordert einen Untersuchungsausschuss zu der Affäre um alte Schießanlagen bei der Berliner Polizei.

Das geht nach rbb-Informationen aus einem Brief vom Montag an das Abgeordnetenhaus hervor, den auch erkrankte Polizisten unterschrieben haben. Darin heißt es, man erwarte endlich eine faire und gerechte Aufarbeitung.

Mit der Ernennung von Polizei-Vizepräsidentin Koppers zur Generalstaatsanwältin sei eine solche Aufarbeitung strafrechtlich nicht mehr zu erwarten. Die Unterzeichner machen Koppers dafür mitverantwortlich, dass Polizisten durch marode Schießanlagen erkrankt sind.

Die Berliner Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Vorwurfs der Körperverletzung im Amt.

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin-Brandenburg
Abendschau
Chef vom Dienst
Tel.: 030 – 97993 – 222 22
abendschau@rbb-online.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011