rbb-Inforadio exklusiv: Besetzte Volksbühne: CDU-Politiker Juhnke fordert Lederer zum Handeln auf

flotty / Pixabay


Berlin (ots) – Im Streit über die besetzte Berliner Volksbühne hat die oppositionelle CDU Kultursenator Klaus Lederer (Linke) zum Handeln aufgefordert.

Der kulturpolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, Robbin Juhnke, sagte am Mittwoch im Inforadio vom rbb, Lederer müsse den Besetzern klar machen, dass das so nicht gehe. “Wer wäre dazu berufener als Lederer, weil das ja seine Klientel ist, mit der er da verhandelt”, erklärte Juhnke.

Zum Angebot von Volksbühne und Senat, den Besetzern alternative Räume in der Volksbühne anzubieten, sagte der CDU-Politiker, man müsse staunen, wie der Klamauk nun weitergehe. Eine polizeiliche Räumung sei für ihn allerdings nicht der “Weisheit erster Schluss”, so Juhnke. Zunächst sei der Senator gefordert, “die Leute erst mal mit dem Wort heraus zu bitten.”

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin- Brandenburg
Inforadio
Chef / Chefin vom Dienst
Tel.: 030 – 97993 – 37400
Mail: info@inforadio.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011