Region Bayerische Polizei – Hoher Sachschaden nach Brand in Werkstatt

29.04.2021, PP Unterfranken


KIRCHHEIM, OT GAUBÜTTELBRUNN, LKR. WÜRZBURG. Bei einem Brand in einer Werkstatt ist am Montagabend hoher Sachschaden entstanden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Kriminalpolizei Würzburg hat inzwischen die Ermittlungen zur Brandursache übernommen. Aktuell deutet vieles darauf hin, dass das Feuer bei Schweiß- und Schleifarbeiten entstanden war.

Gegen 18.20 Uhr war bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken die Mitteilung über einen Brand in der Hauptstraße eingegangen. Als die ersten Streifenbesatzungen der Polizeiinspektion Würzburg-Land am Einsatzort eintrafen, stand ein Teil der Werkstatt bereits im Vollbrand. Die örtlichen Feuerwehren waren mit rund 90 Einsatzkräften vor Ort. Die Löschmannschaften bekamen den Brand schnell unter Kontrolle und ihnen gelang es, ein Übergreifen der Flammen auf Gasflaschen zu verhindern, die in der Firmenwerkstatt gelagert waren.

Nach ersten Ermittlungserkenntnissen der Kriminalpolizei Würzburg dürfte aller Wahrscheinlichkeit nach Funkenflug brandursächlich gewesen sein, der offenbar im Rahmen von Schweiß- und Schleifarbeiten entstanden war. Die Gesamtschadenshöhe könnte nach ersten Schätzungen im niedrigen sechsstelligen Bereich liegen.


 

 

 

Original Quelle : Polizei Präsidium Unterfranken

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*