Region Bayerische Polizei – Versammlungslage am 1. Mai

Polizei im Einsatz

01.05.2021, PP Unterfranken


SCHWEINFURT. Auf Grund mehrerer angezeigter Versammlungslagen im Stadtgebiet von Schweinfurt war die unterfränkische Polizei am Samstag mit einem Großaufgebot im Einsatz. Die Polizei zieht ein rundum positives Fazit.

Das Polizeipräsidium Unterfranken befand sich am Samstag anlässlich mehrerer angezeigter Versammlungslagen mit weit über tausend zu erwarteten Teilnehmern in der Innenstadt von Schweinfurt im Einsatz. Unterstützung erhielten diese durch Kräfte der Bayerischen Bereitschaftspolizei und der Bundespolizei.

Während die Versammlungen des DGB und der Gruppierung „Schweinfurt ist bunt“ ohne Störungen verlaufen sind, wurden die beiden Veranstaltungen der Partei „III. Weg“ und „Schweinfurt auf die Straßen“ kurzfristig von den jeweiligen Versammlungsleitern abgesagt. Aus Reihen des linken Spektrums kam es gegen 13:30 Uhr an den Wehranlagen zu einer Spontanversammlung. Auch diese wurde durch die Polizei versammlungsrechtlich betreut.

Im Rahmen des gesamten Einsatzes wurden insgesamt sechszehn Verstöße nach dem Infektionsschutzgesetz festgestellt und zur Anzeige gebracht.

Die unterfränkische Polizei zeigte sich mit dem gesamten Einsatzverlauf zufrieden. Das polizeiliche Einsatzkonzept ist gänzlich aufgegangen.



 

 

 

Original Quelle : Polizei Präsidium Unterfranken

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*