Region: Die Bayerische Polizei – Vorfahrtsverstoß fordert zwei Schwerverletzte

Symbolbild: Polizei im Einsatz

OBERSTAUFEN. Heute Nachmittag gegen 17:25 Uhr kam es auf der B308 im Bereich Thalkirchdorf zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Ein 36jähriger Oberallgäuer wollte mit seinem VW-Transporter die B308 an der Abzweigung Thalkirchdorf überqueren. Dabei übersah er einen 30jährigen bevorrechtigten Pkw-Fahrer, der auf der B308 in Richtung Immenstadt unterwegs war. Der 30jährige prallte mit seinem Kleinwagen frontal in die Fahrerseite des Transporters. Durch die Wucht des Aufpralls kippte der Transporter um und kam auf einer Leitplanke zum Liegen. Beide Fahrer konnten von Ersthelfern aus ihren Fahrzeugen befreit werden, sie wurden schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Die total beschädigten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 40000 Euro. Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Oberstaufen und Thalkirchdorf, zwei Notärzte, zwei Rettungswägen und zwei Polizeistreifen. Die B308 war für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge komplett gesperrt. (PI Immenstadt)

Original Quelle : Polizei Präsidium Unterfranken

Notrufnummern Deutschland