Rote Glasfaserflusen aus Wertheimer Firma ausgetreten – Untersuchungen folgen

geralt / Pixabay

Wertheim: Glasfaserflusen ausgetreten

Glasfaserflusen schwebten am Mittwochmorgen rund um eine Wertheimer Firma. Wie die alarmierte Polizei feststellte, handelte es sich um mit Lebensmittelfarbe rot gefärbte biolösliche Glasfasern, die nach ersten Ermittlungen für die Umwelt unbedenklich und für Menschen ungefährlich sind. Nähere Untersuchungen folgen jedoch noch. Die Glasfasern wurden aufgrund eines technischen Defekts einer Maschine während eines Erhitzungsvorgangs abgesaugt und ins Freie geleitet. Die verantwortliche Firma hat die Reinigung veranlasst.

 

PP Heilbronn