Schachtdeckel herausgehoben – Zeugen gesucht / Unter Alkoholeinfluss Unfall verursacht

Polizeifahrzeuge

 

Berichte aus dem Hohenlohekreis

Künzelsau: Schachtdeckel herausgehoben – Zeugen gesucht

Unbekannte haben in der Nacht von Samstag auf Sonntag mehrere Schachtdeckel im Bereich Betzenweg in Künzelsau-Amrichshausen herausgehoben. Einer aufmerksamen Zeugin fiel am Sonntagmorgen gegen 8 Uhr auf, dass ein Schachtdeckel im Bereich Betzenweg herausgehoben war und mehrere Meter daneben auf der Straße lag. Kurze Zeit später konnte durch Einsatzkräfte der Polizei Künzelsau ein weiterer Fall im Betzenweg festgestellt werden. Der Gullideckel konnte hierbei trotz intensiver Suche nicht aufgefunden werden und wurde vermutlich durch den oder die Täter mitgenommen. Neben dem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr ermittelt die Polizei Künzelsau auch wegen dem Diebstahl des circa 100 Euro teuren Schachtdeckels. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07940 9400 bei der Polizei in Künzelsau zu melden.

Öhringen: Unter Alkoholeinfluss Unfall verursacht

Ein 67-Jähriger verursachte am Freitag gegen 20.15 Uhr einen Verkehrsunfall und flüchtete anschließend. Der Mann war mit seinem Lada im Lerchenweg in Öhringen unterwegs und prallte beim Ausparken gegen einen geparkten Audi. Anstatt sich um den Schaden zu kümmern flüchtete der Unfallverursacher. Er konnte durch die Polizei kurze Zeit später angetroffen werden, als er seinen Wagen gerade in einen Schuppen stellte. Während dem Gespräch mit dem Mann konnte bei diesem eine Alkoholbeeinflussung festgestellt werden, die möglicherweise Ursache für den Unfall war. Aufgrund der Alkoholbeeinflussung von 1,1 Promille wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt. Der verursachte Sachschaden konnte bislang nicht beziffert werden.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*