Schwarzarbeiter aus Weißrussland sollten für 4,- Euro auf dem Bau arbeiten – Bundespolizisten greifen ein


[adning id=“69911″]

 

09.09.2020 – 09:00

Bundespolizeiinspektion Ebersbach

Bautzen (ots)

Dieser Stundenlohn wartete in Hessen auf drei 25- bis 53-jährige Männer aus Weißrussland. Sie waren gerade mit einem Fernreisebus über die Autobahn 4 aus Polen kommen eingereist, als Bundespolizisten diesen bei Bautzen stoppten und einer Kontrolle unterzogen. Gültige Pässe hatten die Männer dabei, konnten aber keine schlüssigen Angaben zu ihren Reiseabsichten machen. Außerdem ermittelten die Beamten Anhaltspunkte für die beabsichtigte Aufnahme einer illegalen Arbeit. Es folgten die Gewahrsamnahme und ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubter Einreise. Eine Zurückschiebung nach Polen ist für heute vorgesehen.

 

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

[adning id=“69914″]

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016